21.07.2015 - 22:10

Video-Interview: Bernhard Hagemann, E-MOTIVE, über elektrische Antriebe und Batterieproduktion.

Elektro-Fahrzeuge bezahlbar machen – das ist eines der Ziele von Bernhard Hagemann. Der Leiter des Forums E-MOTIVE im VDMA begleitet die Entwicklung der Elektromobilität auf technischer Seite schon seit einer kleinen Ewigkeit.

“Die Konzepte und Systeme, die wir in den letzten Jahren erforscht und diskutiert haben, sind mittlerweile auf der Straße angekommen und erfahrbar – leider noch nicht bezahlbar”, sagte Hagemann im Video-Interview mit electrive.net am Rande des 7. E-Motive Expertenforums “Elektrische Fahrzeugantriebe”, das er und sein Team kürzlich in München abgehalten haben. Den stärksten Preishebel wittert Hagemann denn auch bei der Batteriezelle – und deren lokaler Produktion in Deutschland. Deshalb lautet die zentrale und mantraartig vorgebrachte Forderung des VDMA: “Wir brauchen die Ankerinvestition eines großen Zellherstellers, der hier vor Ort Zellen produziert.” Warum es dabei nicht nur um die Zelle an sich geht, erzählt Ihnen Bernhard Hagemann am besten selbst. Und erläutert dabei auch, warum der Hybrid “momentan die Königsdisziplin für den gemeinen deutschen Automobilhersteller” ist. Und ein Schwenk auf die Brennstoffzelle darf natürlich auch nicht fehlen.

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/07/21/video-interview-bernhard-hagemann-vdma/
21.07.2015 22:45