23.12.2016 - 13:21

MAN: Elektrischer Lkw ist kein Übermorgenauto

man-lkw-tgs

MAN-Vorstandschef Joachim Drees sieht deshalb die auf der IAA Nutzfahrzeuge vorgestellte Sattelzugmaschine mit Elektroantrieb nicht als „Übermorgenauto, wie es manche Wettbewerber gezeigt haben“, sondern als „Morgenauto“, das sich schon bald ein Antriebskonzept mit elektrischen Bussen teilt. 

„In der Zukunft wird es außerhalb der Städte Logistik-Hubs geben. Der Verteilerverkehr von dort aus in die Städte hinein wird immer mehr durch Elektrofahrzeuge erledigt – keine Hybrid-, sondern vollelektrische Fahrzeuge. Deswegen passt das Fahrzeug, das wir auf der IAA gezeigt haben, genau.“

Auf der IAA Nutzfahrzeug 2016 präsentierte MAN Truck & Bus neben einem rein elektrischen MAN Lion’s City Gelenkbus auch eine TGS Sattelzugmaschine mit Elektroantrieb.
eurotransport.de

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/12/23/man-elektrische-sattelzugmaschine-ist-kein-uebermorgenauto/
23.12.2016 13:26