18.01.2017 - 09:28

Paris führt Umweltzone ein

paris-triumphbogen-verkehr-pixabay

In Paris wurde derweil diese Woche eine Umweltzone eingeführt, die nach Schadstoffausstoß gestaffelte Plaketten für Autos verpflichtend macht. Über 20 Jahre alte Autos sind ausgeschlossen, sie dürfen deshalb künftig von Montag bis Freitag (8 bis 20 Uhr) nicht mehr im Pariser Stadtgebiet fahren. 

Es ist damit die erste französische Stadt mit einer Umweltzone und auch für ausländische Fahrzeuge gilt die Vignettenpflicht. Bis zum Jahr 2020 will Bürgermeisterin Anne Hidalgo Diesel-Fahrzeuge bekanntlich komplett aus der Stadt verbannen.

Oslo lässt grüßen. Weshalb die Hauptstadt Norwegens (wir berichteten) für zwei Tage Diesel-Fahrzeuge komplett ausschloss.
automobilwoche.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/18/paris-fuehrt-umweltzone-ein/
18.01.2017 09:16