20.04.2017

Bundesregierung plant Ausweitung der E-Bus-Förderung

sileo-elektrobus

Das Bundesumweltministerium will frühestens ab dem 1. Januar 2018 die Beschaffung von Elektrobussen mit einem bis zu 80-prozentigen Investitionszuschuss der Mehrkosten fördern, berichtet die Zeitung für die kommunale Wirtschaft (ZfK) unter Berufung auf die Antwort der Regierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. 

Bezuschusst werden soll die Umstellung ganzer Linien ab sechs E-Bussen. Das geplante Förderprogramm werde derzeit noch von der EU-Kommission geprüft. Im Juni 2015 startete die Förderrichtlinie des Bundesverkehrsministeriums zur Elektromobilität und seit diesem Zeitpunkt wurden für die Beschaffung von rund 100 E-Bussen in deutschen Städten entsprechende Zuschüsse beantragt bzw. bewilligt.
zfk.de

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>