03.05.2017

Deutsches E-Auto-Werk von WKW bestätigt

wkw-automotive-logo-symbolbild

Vor wenigen Wochen vermeldeten wir noch erste Gespräche über ein mögliches Werk in Deutschland. Dies wurde nun offenbar von Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig bestätigt. 

Der chinesische Automobil-Zulieferer WKW will 1,1 Mrd Euro in ein Werk für Elektrofahrzeuge am Flugplatz in Rothenburg (Oberlausitz) investieren und dort 1.000 Arbeitsplätze schaffen. Details sollen in Kürze folgen.

Update 04.05.2017: Zu den Plänen des chinesischen Automobilzulieferers WKW zum Bau von E-Autos in Rothenburg (Oberlausitz) gibt es nun ein kleines Update: WKW gründet hierfür die Firma Delon Automotive GmbH und plant ein „High Class“-Elektroauto sowohl für den europäischen als auch den chinesischen Markt. Wann die Produktion starten soll, ist noch nicht bekannt.
welt.de, mdr.de, sz-online.desz-online.de (Update), sachsen.de (Update)




Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility Services (m/w) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Leiter (m/w) Vertrieb B2C Elektromobilität - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur/in (m/w) im Bereich Powertrain - e.GO Mobile

Zum Angebot