18.05.2017

Forschungscluster der Hochschule Hannover zur E-Mobilität

hochschule-hannover-energie-mobilitaet-prozesse

Insgesamt sechs „Megatrends“ hat die Hochschule Hannover als Haupt-Themenfelder für sich definiert und bündelt darüber thematisch zusammenhängende Forschungscluster. Eines nimmt sich neuerdings auch der Elektromobilität an. 

Beim Forschungscluster „Energie – Mobilität – Prozesse“ geht es um die Energieversorgung der Zukunft, nachhaltige Elektromobilität und energieeffiziente verfahrenstechnische Prozesse. Unter der Führung von Prof. Dr.-Ing. Ulrich Lüdersen der Fakultät II (Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik) arbeiten die Forschungsinstitute für Konstruktionselemente, Mechatronik und Elektromobilität (IKME) und das Institut für Verfahrenstechnik, Energietechnik und Klimaschutz (IVEK) zuammen.

Das Forschungscluster hat das Ziel, neue Lösungsansätze und Entwicklungen voranzubringen, wofür wissenschaftliche und technische Kompetenzen aus den Bereichen Automatisierungstechnik, Energietechnik, Konstruktion, Fahrzeugtechnik und Verfahrenstechnik gebündelt werden.
hs-hannover.de

— Anzeige —
BenderSicheres DC-Laden mit Isolationsüberwachung: Nutzer wollen E-Fahrzeuge immer schneller und komfortabler laden. Damit steigen auch die Anforderungen an die elektrische Sicherheit. Deshalb hat die Bender GmbH & Co. KG intelligente Lösungen für die Isolationsüberwachung in DC-Ladestationen und E-Fahrzeugen entwickelt.
Mehr Infos finden Sie im Fachartikel >>

Stellenanzeigen

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Consultant (E-)Mobilität & Ladeinfrastruktur (w/m) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Experte (m/w) Business Development Elektromobilität - Volkswagen Financial Services

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/18/forschungscluster-der-hochschule-hannover-zur-e-mobilitaet/
18.05.2017 11:56