13.07.2017

ASEW-Mitglieder erhalten Zugang zu Ladenetz.de

asew-symbolbild

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) hat einen Kooperationsvertrag mit dem kommunalen eMobility-Dienstleister Smartlab geschlossen. ASEW-Mitglieder erhalten damit Zugang zur Plattform ladenetz.de und weitere Leistungen. 

Zu diesen zählen Abrechnungssysteme, die Integration in die Roaming-Plattform e-clearing.net, die Vermittlung von Contracting-Ansätzen sowie der Zugang zu einem Backendsystem. Die ASEW ist mit bundesweit mehr als 270 Mitgliedern das wohl größte deutsche Stadtwerke-Netzwerk.

ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz ist überzeugt, mit dieser Kooperation dem Geschäftsfeld E-Mobilität innerhalb des ASEW-Netzwerks neue Impulse geben zu können. Und Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer von Smartlab, sieht naturgemäß nur Vorteile für die Stadtwerke aus dem Netzwerk. Smartlab kann inzwischen über 100 Stadtwerke-Partner in seinem Roaming-Verbund ladenetz.de verzeichnen. Zuletzt sind weitere 13 regionale Versorger dazugekommen, wodurch der Verbund aktuell 101 Partner mit rund 1.000 Ladepunkten in Deutschland zählt.
smartlab-gmbh.de




Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m) Elektromobilität Ladelösungen AC/DC - EnBW AG

Zum Angebot

Linux developer / Embedded Software Engineer - Ujet Vehicles

Zum Angebot

Product Owner E-Mobility Service Provider (m/f) - E.ON Solutions

Zum Angebot