23.08.2017

Enthüllung von Ariels E-Supersportler steht kurz bevor

Der britische Autohersteller entwickelt nach Informationen von „Autocar“ unter dem Codenamen P40 ein von vier je 220 kW starken E-Motoren angetriebenes Supercar mit Turbinen-Range-Extender.

Nach Angaben des Herstellers beschleunigt das Gefährt in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und soll im Jahr 2020 in Produktion gehen. Die zweisitzige Elektro-Flunder entsteht im Rahmen eines von der britischen Regierung geförderten Projekts und soll noch im August enthüllt werden. Neben der Allrad-Version soll auch eine leicht abgespeckte Variante mit Zweiradantrieb kreiert werden.
autocar.co.uk




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot