11.09.2017 - 10:28

Fendt bringt Elektro-Traktor auf den Markt

Hersteller Fendt will ab 2018 einen batteriebetriebenen Traktor produzieren, der sich nicht nur für die Landwirtschaft eignet, sondern beispielsweise auch als Räumfahrzeug in Frage kommt.

Auf diese Weise will das schwäbische Unternehmen mit Sitz in Marktoberdorf den E-Traktor auch für Kommunen interessant machen. Das Modell soll bei üblicher Nutzung einen vollen Arbeitstag ohne Nachladen eingesetzt werden können und eine 80-Prozent-Ladung in 40 Minuten ermöglichen.
handelsblatt.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Fendt bringt Elektro-Traktor auf den Markt

  1. Ivan PETKOVIC BSc MBA

    Sehr geehrte Herren,
    Im Frühjahr 2018 plane ich, ökologische Weinberge und Hexen auf einem Teil eines 130 ha großen Grundstücks anzulegen, daher interessieren mich ELEKTRO TRAKTOREN für die Landwirtschaft. Können Sie mir Informationen über Ihren Zeitplan, Strom, wie viele Stunden kann ich ohne Batterieladung arbeiten, Preis, Lieferfristen usw?
    Mit freundlichen Grüßen
    Ivan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/11/fendt-bringt-elektro-traktor-auf-den-markt/
11.09.2017 10:33