11.10.2017

Thüga stellt Schnelllader im Hegau und in der Pfalz auf

abb-ladestation-chademo-typ-2-ccs

Die Thüga Energie kündigt an, im kommenden Jahr mit Fördermitteln des Bundes insgesamt sieben neue Schnellladesäulen in ihrem Versorgungsgebiet zu errichten – vier davon im Hegau und drei in der Pfalz. 

Rund 400.000 Euro will der Energieversorger in die sieben Multi-Charger investieren. 40 Prozent der Kosten werden vom Bund getragen. In Singen werden die Ladestationen an folgenden Standorten zu finden sein: Rathaus, VW-Zentrum, Hegau-Tower und an der Scheffelhalle. Im Pfälzer Versorgungsgebiet folgen drei weitere Lademöglichkeiten in Schifferstadt, Rülzheim und in Kandel. Als Hardware-Lieferant wurde ABB ausgewählt. Die Stationen werden über DC-Ladeleistungen von bis zu 50 kW verfügen und bieten die gängigen drei Steckertypen Typ 2, CHAdeMO und CCS an.
pv-magazine.dethuega-energie-gmbh.de




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.