19.10.2017 - 10:20

Innogy unterstützt Unternehmen beim Ladesäulen-Sharing

innogy-ladestation-ac-symbolbild

Innogy hat auf der eMove in München seinen neuen eMarketplace vorgestellt. Der erlaubt es Unternehmen, ihre hauseigene Ladeinfrastruktur öffentlich zu vermarkten. Innogy übernimmt den kompletten Abrechnungsprozess mit den Roamingpartnern und Kunden. 

Das jeweilige Unternehmen entscheidet dabei selbst, wie viele Ladepunkte öffentlich zur Verfügung stehen. Schließt ein Fahrer sein Elektroauto an einem dieser Stromspender an, zahlt er seine Ladung wie gewohnt per Innogy-Autostromvertrag, Kreditkarte oder Paypal.
automobil-industrie.vogel.depresseportal.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/19/innogy-unterstuetzt-unternehmen-beim-ladesaeulen-sharing/
19.10.2017 10:43