15.12.2017 - 10:25

Bund unterstützt Städte mit hoher Luftbelastung

solaris-urbino-18-electric-2017-elektrobus

Der Bund hat sein versprochenes Programm zur Unterstützung von deutschen Städten und Kommunen mit besonders stark belasteter Luft ins Leben gerufen. Anreize gibt es für E-Fahrzeuge und den Betrieb der benötigten Ladeinfrastruktur.

Die Anträge für diesen Teil des “Sofortprogramms Saubere Luft 2017 – 2020” können bis 31. Januar 2018 beim Bundesverkehrsministerium (BMVI) eingereicht werden. Im Fokus des aktuellen Förderaufrufs stehen kommunale Fahrzeugflotten und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ebenso wie Elektrofahrzeuge im Taxigewerbe und in CarSharing-Flotten. Im Regelfall werden 40 bis 75 Prozent der Investitionsmehrkosten übernommen.

Zudem wurde die Frist zur Einreichung von Projektideen zu praxisnahen Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zur batterieelektrischen Mobilität im Bundesförderprogramm “Elektromobilität vor Ort” bis zum 14. Januar 2018 verlängert.
now-gmbh.de

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/15/bund-unterstuetzt-staedte-mit-hoher-luftbelastung/
15.12.2017 10:14