Schlagwort:

28.11.2017 - 18:25

Diesel-Gipfel offenbart Mangel an E-Fahrzeugen

In Berlin kamen heute erneut Vertreter von Kommunen mit Noch-Kanzlerin Angela Merkel zusammen, um Maßnahmen für bessere Luft zu besprechen. Das versprochene Geld soll zwar fließen. Doch die Bürgermeister der betroffenen Städte kritisierten zurecht den eklatanten Mangel an elektrischen Fahrzeugen.

Weiterlesen
22.11.2017 - 16:45

Santiago de Chile erhält Elektrobusse von BYD

In der chilenischen Hauptstadt sind jetzt die ersten beiden Elektrobusse von BYD in Betrieb gegangen. 90 weitere E-Busse sollen im kommenden Jahr auf die Straßen Chiles kommen und das Land damit zu den Pionieren im Bereich des e-mobilen ÖPNV in Lateinamerika machen.
it-times.de

StreetScooter

20.11.2017 - 15:59

Westfalen-Weser-Netz und Stromnetz Hamburg kooperieren

Westfalen-Weser-Netz (WWN) und Stromnetz Hamburg (SNH) haben sich auf eine strategische Zusammenarbeit im Bereich E-Mobilität verständigt. Ziele sind unter anderem eine Weiterentwicklung des IT-Backends von Stromnetz Hamburg und die Schaffung von Funktionalitäten für einheitliche Angebote. 

Weiterlesen
20.10.2017 - 10:45

18 E-Busse für die slowakische Hauptstadt Bratislava

In der slowakischen Hauptstadt sollen 18 Elektro-Busse bestehende Dieselbusse ersetzen. Der ÖPNV-Betreiber DPB will bis Ende 2017 mit finanzieller Unterstützung der EU 16 elektrische 12-Meter-Busse sowie zwei 9-Meter-Busse beschaffen und die nötige Ladeinfrastruktur errichten.
spectator.sme.sk

— Textanzeige —
e-mobilbw StudieNullemissions-Nutzfahrzeuge – Vom ökologischen Hoffnungsträger zur ökonomischen Alternative: Die jüngste Studie der Landesagentur e-mobil BW gibt einen Überblick über die verschiedenen Nutzfahrzeugbereiche und analysiert die Voraussetzungen und Grenzen eines Einsatzes von alternativen Antrieben. Es wird ein Gesamtbild der Rahmenbedingungen dargestellt, die verantwortlich dafür sind, ob und wann BEV und FCEV eine ökonomische und ökologische Alternative zum Diesel werden. e-mobil BW Studie (PDF). www.e-mobilbw.de (Infos)

12.10.2017 - 16:56

Hamburg: Ergebnisse des Carsharing-Projekts e-Quartier

Im Rahmen des vom Bundesverkehrsministeriums und der Hansestadt Hamburg geförderten mehrjährigen Modellprojekts e-Quartier wurde an insgesamt 14 Standorten mit bis zu 400 Nutzern die gemeinschaftliche Fahrzeugnutzung im stationsgebundenen Carsharing untersucht. 

Weiterlesen
20.09.2017 - 16:38

Berlin plant Förderprogramm für E-Taxis

Der Berliner Senat hat heute einen lokalen Gipfel zur Mobilität in der Stadt abgehalten – und sich dabei auf ein Förderprogramm für E-Taxis verständigt. Auch die städtischen Flotten sollen elektrifiziert werden.

Weiterlesen
18.09.2017 - 10:26

Formfehler bremsen E-Busse in Osnabrück aus

Das Auswahlverfahren für den Lieferanten der 13 E-Busse, die ab Ende 2018 in Osnabrück starten sollen, verzögert sich laut “Osnabrücker Zeitung” mindestens um ein Vierteljahr. Grund sei ein mangelhaftes Ergebnis der europaweiten Ausschreibung: Alle abgegebenen Angebote weisen Formfehler auf.
noz.de

15.09.2017 - 12:57

14 Millionen Euro für Thüringer E-Busse

Wie das Thüringer Umweltministerium mitteilt, stehen nach Prüfung durch die EU-Kommission jetzt 14 Mio Euro aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung zur Förderung von Elektrobus-Projekten in Thüringen bereit. 

Weiterlesen
26.07.2017 - 07:19

Münster: Live-Band gibt Konzert im Elektro-Bus

Im Rahmen des EU-Projekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) ist ein ganz besonderes Musikvideo entstanden: Die Band „The Thieves“ aus Münster hat ein Konzert in einem der leisen E-Busse der dortigen Stadtwerke gegeben.

Weiterlesen
09.06.2017 - 12:39

Autonome „E-Bus-Tram“ für Chinas Megacities

Der chinesische Hersteller CRRC präsentiert mit dem Autonomous Rail Transit (ART) ein neuartiges und elektrisch angetriebenes ÖPNV-Konzept. Es sieht aus wie eine Tram, fährt aber auf Rädern und folgt dank Asphalt-Markierung autonom einer vorgegebenen Route. Das System soll deshalb deutlich günstiger sein als etwa eine Straßenbahn auf Schienen.
ibtimes.co.uk, popularmchanics.com

01.06.2017 - 16:40

Stromsteuer-Ermäßigung für E-Busse beschlossen

Der Deutsche Bundestag hat laut einer Mitteilung des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) jetzt die Änderung des Energiesteuer- und Stromsteuergesetzes beschlossen. Für E-Busse im ÖPNV werde künftig die ermäßigte Stromsteuer von 11,42 Euro pro MWh gelten – eine Minderung von 9,08 Euro pro MWh. 

Weiterlesen
27.05.2017 - 14:28

Ausschreibung für mehr als 63 Brennstoffzellen-Busse

Die Beschaffung von über 63 Brennstoffzellen-Bussen hat WSW Mobil aus Wuppertal jetzt ausgeschrieben. Die gemeinsame Fahrzeugbeschaffung erfolgt als Teil des europäischen Verbundprojekts JIVE, das vom Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) der EU gefördert wird. 

Weiterlesen
08.05.2017 - 16:36

Umweltminister wollen Förderprogramm für E-Busse

Die Umweltministerkonferenz hat sich am 5. Mai einstimmig für das ÖPNV-Programm „Faktor 100“ ausgesprochen. Darüber wollen sie mit staatlichen Geldern die Verbreitung der „ökologisch besonders sinnvollen“ elektrischen Busse ankurbeln – und sind damit auf einer Linie mit den Verkehrsministern der Länder.

Weiterlesen
23.03.2017 - 10:10

Leipzig will Vorreiter für E-Mobilität werden

Die Stadt Leipzig will mit einem umfangreichen Maßnahmen-Paket deutschlandweit zum Vorreiter für Elektromobilität werden. Der nun von Wirtschaftsdezernent Uwe Albrecht vorgelegte Plan sieht laut “Bild” unter anderem eine Elektro-Quote der städtischen Fahrzeugflotte von 80 Prozent bis zum Jahr 2019 vor. 

Weiterlesen
22.02.2017 - 14:49

NRW plant E-Bus-Förderung

Nordrhein-Westfalen kündigt ein neues Förderprogramm zur Anschaffung von Batterie-elektrischen und wasserstoffbetriebenen Linienbussen des ÖPNV, die dafür notwendige Ladeinfrastruktur sowie die Werkstatteinrichtungen an. 

Weiterlesen
27.01.2017 - 09:57

E-Bus-Tests in Bielefeld und Bottrop

Die Stadt Bielefeld prüft die Einrichtung einer Pilotstrecke für Elektrobusse auf der Linie 29 und will nun Fördermittel hierfür beantragen. Eine Elektrifizierung der gesamten Busflotte wird von der Stadt derzeit aber kostenbedingt für nicht machbar gehalten. 

Weiterlesen
25.01.2017 - 17:16

Erfolg für Bürgerbegehren für saubere Luft in München

Das Bürgerbegehren für saubere Luft in München (wir berichteten) vermeldet einen Erfolg: Noch bevor das Bündnis die nötigen 32.000 Unterschriften an die Stadt übergeben konnte, werde diese die Forderungen übernehmen – nach der SPD-Fraktion habe nun auch die CSU-Fraktion einstimmig dafür gestimmt. 

Weiterlesen