05.01.2018 - 12:25

Luxemburg fördert nun auch Plug-in-Hybride

Nach der Einführung von Steuerermäßigungen in Höhe von 5.000 Euro für den Kauf von reinen Elektrofahrzeugen im Jahr 2017 unterstützt die Regierung Luxemburgs nun auch die Anschaffung von Plug-in-Hybriden. 

Seit dem 1. Januar 2018 werden Hybride, die weniger als 50 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen, mit 2.500 Euro in Form einer Steuerermäßigung bezuschusst. Im vergangenen Jahr waren im Großherzogtum 533 Elektro- und 2.480 Hybridfahrzeuge zugelassen.
lessentiel.lu

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Luxemburg fördert nun auch Plug-in-Hybride

  1. Robert Heller

    Es handelt sich nicht um einen Zuschuss, sondern um eine Steuerermäßigung. Das besteuerbare Einkommen wird um 5000 bzw 2500 Euro gesenkt.

    • Daniel Bönnighausen

      Vielen Dank für den Hinweis. Sie haben natürlich recht und dementsprechend wurde es angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/05/luxemburg-foerdert-nun-auch-plug-in-hybride/
05.01.2018 12:54