10.01.2018 - 15:05

Westnetz bietet kostenlose Netzanschlüsse

westnetz-trafoanschluss-symbolbild

Der Innogy-Verteilnetzbetreiber Westnetz will mit einem neuen Angebot den Aufbau privater Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge voranbringen: Jeder neue Netzanschluss sei ab sofort kostenlos, wenn der Kunde seine Zustimmung zur netzdienlichen Steuerung seiner Ladeeinrichtung erkläre. 

Voraussetzung sei lediglich, dass die Anschlusslänge höchstens 30 Meter beträgt, was erfahrungsgemäß bei etwa 95 Prozent aller neuen Netzanschlüsse der Fall sei. Eine Frist für die Anschaffung eines E-Fahrzeugs oder den Einbau einer Ladebox bestehe dabei nicht.

Bestandskunden hingegen benötigen in der Regel keinen neuen Anschluss. Sie können aber bei der Installation einer Ladeeinrichtung laut Westnetz ebenfalls von dem neuen Angebot profitieren: Sie müssten lediglich einen moderaten Baukostenzuschuss zahlen, falls ihre zukünftige Leistung mehr als 30 kW beträgt.
pressebox.de

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Westnetz bietet kostenlose Netzanschlüsse

  1. Stefan Thon

    Mit dem Autostrom von STROMDAO gibt es bereits heute Deutschlandweit einen netzdienlichen Tarif, der ohne einen zweiten Stromzähler auskommt und bei dem es auch keine vom Netzbetreiber erzwungenen Abschalten gibt.

    => http://autostrom.stromdao.de

  2. stephan

    Heisst das, wenn ich auf ein Brachgrundstück, Ladepunkte mache bekomm ich da auch den kostenlosen anschluss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/10/westnetz-bietet-kostenlose-netzanschluesse/
10.01.2018 15:29