31.01.2018

Paul und BPW elektrifizieren Mercedes-Benz Vario

Der niederbayerische Sonderfahrzeugbauer Paul Nutzfahrzeuge kündigt den serienmäßigen Umbau des Mercedes-Benz Vario zum E-Lkw an. Bei dem Projekt mit BPW Bergische Achsen geht es um die Umrüstung bestehender Lkw.

Der Grund ist einleuchtend: Der Vario wird seit 2013 nicht mehr produziert. Im Zuge der Umrüstung soll der gesamte konventionelle Antriebsstrang entfernt und durch eine elektrische Achse von BPW ersetzt werden, die 2016 auf der IAA vorgestellt wurde. Zielgruppen des Umbaus sind unter anderem Kommunen und Behörden, die den Vario noch im Einsatz haben – und auf Diesel-Fahrverbote reagieren müssten.

Der serienmäßige Umbau des Mercedes-Benz Vario zu Elektrofahrzeugen soll sich nicht im Gewicht des Fahrzeugs niederschlagen, das bleibt den Projektpartnern zufolge gleich. Bemerkbar macht sich die Umrüstung allerdings mit Blick auf das Drehmoment, welches deutlich zunehmen soll. Darüber hinaus geben Paul und BPW an, dass im Anschluss an den Einbau der E-Achse die Räder einzeln angesteuert, der Wendekreis enger kalkuliert und insgesamt die Betriebskosten verringert werden könnten.

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

Und warum der Aufwand für ein aus der Produktion genommenes Modell? BPW nimmt dazu in einer Pressemitteilung wie folgt Stellung: „Aufgrund seiner Robustheit und technischen Voraussetzungen ist der MB Vario auch nach seinem offiziellen Produktionsende eine der gebräuchlichsten Plattformen für Nutz- und Spezialfahrzeuge von Kommunen, Polizei und Bundeswehr, aber auch von vielen kommerziellen Unternehmen.“ Die hohe Nutzlast und ausgeprägte Zuverlässigkeit sowie das großzügige Fahrerhaus prädestinierten diese Baureihe als Basis für Umbauten, heißt es weiter. Und: „Die Haltedauer bei den oft nur saisonal eingesetzten Spezialfahrzeugen ist traditionell lang – und ein ab Werk elektrisch angetriebener Nachfolger des MB Vario ist nicht in Sicht. Daneben bieten sich kommunale Fahrzeuge für die Elektrifizierung aufgrund ihrer Fahrprofile ideal an. Viele der Fahrzeuge fahren weniger als 100 km an Tag und werden jeden Abend auf demselben Betriebshof geladen.“
logistra.de, newsroom.bpw.de, auto-medienportal.net

– ANZEIGE –

EAV MünchenEAV Mobility – Pionier der E-Autovermietung ab jetzt auch in München: Die E-Autovermietung EAV Mobility ist 2016 in Stuttgart gestartet und expandiert jetzt mit verschiedenen Tesla Model S und Model X nach München. Zum Kennenlernen bieten wir die Wochenendmiete in unseren Tesla Model S 90D mit AP 2.0 und 700 Frei-km für 599€ inkl. MwSt. an.
www.eav-mobility.de >>

Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Produkt & Prozesse E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/31/paul-und-bpw-elektrifizieren-mercedes-benz-vario/
31.01.2018 14:02