31.03.2018 - 11:47

Infotecs rüstet Ladesäulen gegen Datenklau

bmw-phev-ladeanschluss-stecker-typ-2

Das Unternehmen Infotecs stellt auf der Hannover Messe (vom 23. bis 27. April) eine neue Sicherheitslösung für Ladesäulen vor. Das System soll in der Lage sein, die komplette Kommunikation in das Backend-System sowie zum E-Auto hin abzusichern.

Bei der Nutzung von Ladesäulen hinterlassen Kunden Daten – zum Beispiel für Abrechnungsdienstleister (Mobility Service Provider, kurz MSP). Damit diese Daten nicht in falsche Hände geraten, hat Infotecs ein Sicherheitssystem speziell für diesen Anwendungsbereich entwickelt. Die Verschlüsselungslösung basiert auf der sogenannten MICA-Plattform des deutschen Technologieunternehmens Harting. Unbefugtes Auslesen oder Manipulieren des Daten-Traffics wird damit nach Aussage des Herstellers unmöglich.

„Täglich mehr als 80.000 Cyber-Attacken weltweit zeigen, dass Cyber-Kriminelle auch kritische Infrastrukturen als lukratives Angriffsziel erkannt haben“, vergegenwärtigt Geschäftsführer Josef Waclaw. Die Betreiber von Ladeinfrastrukturen müssten ihre Systeme gegen diese Angriffe absichern, um nicht ein leichtes Ziel dieser kriminellen Erpresser zu werden, so die vertriebsfördernde Argumentation.
pressebox.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/31/infotecs-ruestet-ladesaeulen-gegen-datenklau/
31.03.2018 11:16