03.05.2018 - 10:28

Satte Strafe für riskanten „Autopilot“-Stunt im Tesla

Ein Tesla-Fahrer in England ist von einem anderen Autofahrer dabei gefilmt worden, wie er während einer Fahrt auf der Autobahn bei aktiviertem „Autopilot“ nicht auf dem Fahrer-, sondern auf dem Beifahrersitz seines Tesla saß.

Die Konsequenz: Er muss für 18 Monate seinen Führerschein abgeben und 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.
bbc.com

– ANZEIGE –

electrive.net LIVE – die Online-Konferenz für Elektromobilität: Die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen nimmt Fahrt auf. Daher widmet sich unsere Online-Konferenz elektrischen Nutzfahrzeugen – ganz konkret elektrischen Stadtbussen. Seien Sie am 22.09.2020 von 10 bis 14 Uhr dabei. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Jetzt anmelden >>

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/03/satte-strafe-fuer-riskanten-autopilot-stunt-im-tesla/
03.05.2018 10:03