13.07.2018

Belorusneft soll weißrussisches Ladesnetz aufbauen

belorusneft-oil-station-tankstelle-symbolbild

Der weißrussische Energiekonzern Belorusneft hat den Auftrag erhalten, bis 2024 ein flächendeckendes Ladenetz für E-Fahrzeuge in Weißrussland zu etablieren. Bereits bis Ende des Jahres sollen in einem ersten Schritt 100 Ladestationen errichtet werden.

Diese Neuigkeiten will die weißrussische Nachrichtenagentur BelTA von Vertretern des Konzerns erfahren haben. Mehr als 40 der 100 ersten Stationen werden voraussichtlich in der Hauptstadt Minsk installiert werden. Bereits kommendes Jahr sollen E-Auto-Fahrer in der Lage sein, Weißrussland auf den Hauptautobahnen bequem zu durchqueren.

Bisher betreibt Belorusneft, der sich bis dato vor allem als Ölkonzern einen Namen gemacht hat, nur 18 Ladestationen. Andrei Kotik, bei dem Unternehmen u.a. Stellvertretender Generaldirektor für das Bauwesen, äußert, dass der Schritt nur logisch sei, da sich Belorusneft künftig als Energieunternehmen positionieren wolle, dass neben der Ölindustrie Elektrizität erzeugen wolle. Der Konzern verfügt bereits über ein Netz an konventionellen Tankstellen, an denen künftig nun auch Ladestationen entstehen sollen.
eng.belta.by




Stellenanzeigen

Country Manager, BeNeLux (m/w) - PlugSurfing

Zum Angebot

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Sales Expert/in im B2B Bereich – SMATRICS GmbH & Co KG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/13/belorusneft-soll-weissrussisches-ladesnetz-aufbauen/
13.07.2018 16:52