15.08.2018 - 10:42

Model 3: Tesla plant Start der 35.000-Dollar-Version

tesla-model-3-03

Einige haben schon nicht mehr daran geglaubt, dass die Basisversion des Tesla Model 3 zum angekündigten Preis von 35.000 Dollar jemals in den Handel kommen wird. Doch Tesla-Chef Elon Musk macht genau das nach Informationen von „Electrek“ nun zu seiner Priorität.

Demnach soll ein neues Batteriemodul-Design die Produktion der günstigeren Model 3-Variante möglich machen. Aktuell müssen Käufer des Stromers mindestens 49.000 Dollar hinblättern. Das korrespondiert eher schlecht mit der von Tesla seit 2006 beschworenen Vision, das erste ebenso erschwingliche wie reichweitenstarke E-Auto für den Massenmarkt zu kreieren.

Nun soll die 35.000-Dollar-Variante also doch noch kommen. Auf Twitter meldete Musk gewohnt kompakt: „Das Produktionsdesign wird besser, vor allem im Detail. (…) Primärfokus muss auf der Herstellung der erschwinglichen Version von Model 3 und Model Y liegen.“

Zum neuen Batteriemodul-Design wird Musk im oben genannten Bericht folgendermaßen zitiert: „Wir haben ein neues Design entwickelt, das das gleiche Ergebnis erzielt, das aber leichter, besser und billiger ist. Wir werden es gegen Ende dieses Jahres einführen – wahrscheinlich in Q1 oder so. Das macht das Auto leichter, besser und billiger – und sorgt für eine höhere Reichweite.“ Eine entsprechende Produktionslinie wird nach Angaben des Tesla-Chefs aktuell gebaut und könnte „in etwa sechs Monaten“ einsatzbereit sein.
electrek.co, twitter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager Elektromobilität (m/w/x) Datenmonitoring/Datenbanken

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/15/tesla-plant-launch-der-35-000-usd-version-des-model-3/
15.08.2018 10:32