24.08.2018 - 12:31

Jaguar Classic bestätigt elektrischen E-Type

jaguar-e-type-zero-concept-2018-06

Jaguar bestätigt jetzt, dass der 2017 als Konzept gezeigte elektrische E-Type gebaut wird und bestehende Besitzer ihr Fahrzeug nachträglich umrüsten lassen können. Damit reagieren die Briten nach eigener Aussage auf die „überwältigend positiven Reaktionen“ zum Konzept-Stromer. 

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Ermöglicht werde der elektrische E-Type durch die Kombination aus der eigenen Restaurierungsexpertise und der Technologie aus dem Jaguar I-Pace. Gebaut bzw. umgebaut wird der E-Type im englischen Werk in Coventry.

Einen Preis nennt Jaguar für den Elektro-Klassiker noch nicht. Die ersten Auslieferungen sollen aber schon im Sommer 2020 starten. Auch zu den finalen technischen Daten äußert sich der britische Autobauer derzeit noch nicht. Man strebe jedoch eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern an.

  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-02
  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-03
  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-05
  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-04
  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-06
  • jaguar-e-type-zero-concept-2018-01

Lediglich das Konzeptfahrzeug lässt ein Gefühl dafür zu, was die künftigen Elektro-Kunden erwarten dürfte. Mit Energie versorgt wird dieses von einem 40 kWh großen Lithium-Ionen-Akku. Dieser habe die gleichen Abmessungen und ein ähnliches Gewicht wie der Sechszylinder-Benzinmotor XK vom E-Type und befindet sich auch an der gleichen Stelle. Über eine Schnellladefähigkeit verfügt das E-Fahrzeug allerdings nicht. Ein Ladevorgang benötigt stattdessen bis zu sieben Stunden. Der Antriebsstrang wurde speziell für dieses Modell entwickelt und nutzt einige Komponenten wie die E-Maschine aus dem Jaguar I-Pace. Platziert ist er direkt hinter der Batterie, also dort, wo einst das Getrieb beim konventionellen E-Type untergebracht war.

Jaguar betont, dass sich durch den Einsatz des Elektroantriebs inklusive Batterie dank eines ähnlichen Gewichts und ähnlicher Abmessungen die Struktur des Fahrzeugs einschließlich der Aufhängung und der Bremsen nicht verändert habe. Dies vereinfache den Umbau und würde das „Fahrerlebnis in Einklang“ mit dem Originalfahrzeug bringen.

Interessierte Käufer können sich ab sofort bei Jaguar Classic melden. Dies gilt ebenfalls für Kunden, die bereits einen E-Type ihr Eigen nennen. Auch wird mitgeteilt, dass der EV-Umbau vollständig reversibel ist. Sein Debüt feiert die neueste Version des E-Type Zero-Konzepts in einer Bronzelackierung in den USA bei „The Quail: A Motorsports Gathering“.

Update 27.11.2018: Nachdem es lange ruhig um das Projekt geworden ist, gibt es für Interessenten nun offenbar schlechte Nachrichten. Jaguar Classic hat die Pläne zur Produktion einer vollelektrischen Version des E-Type offenbar auf Eis gelegt. Wie Electrek unter Berufung auf einen Brief an Interessenten berichtet, wurde diesen mitgeteilt, dass Jaguar Classic die „schwierige Entscheidung getroffen“ hat, „die Entwicklung des Serienfahrzeugs vorerst auszusetzen“.
jaguar.com, electrek.co (Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/24/jaguar-classic-bestaetigt-elektrischen-e-type/
24.08.2018 12:45