07.09.2018 - 12:36

Neuer BMW X5 als Plug-in-Hybrid mit mehr E-Reichweite

bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-01

BMW stellt die Neuauflage des X5 mit Plug-in-Hybridantrieb vor und nennt erste technische Details. Auf den Markt kommt das SUV mit respektabler Elektro-Reichweite im Laufe des Jahres 2019. Einen Preis gibt’s noch nicht. 

Der interessanteste Punkt des Updates: Durch eine nicht näher bestimmte Steigerung der Batteriekapazität – vorher lag diese bei 9 kWh – kann der Teilzeitstromer statt 31 Kilometer nach NEFZ nun rund 80 Kilometer elektrisch zurücklegen. Zustande kommt der Reichweitenzuwachs gewiss durch die Verwendung neuer Batteriezellen mit einer größeren Energiedichte, wie es zuvor schon beim i3 und beim i8 zu erleben war.

Während Mercedes beim Verbrennungsmotor teilweise noch auf Dieselmotoren setzt, bleibt BMW beim Benziner. Im Vorgänger des X5 kam noch ein Vierzylinder-Ottomotor mit 180 kW zum Einsatz. Künftig setzt der deutsche Autobauer auf einen Dreiliter-Sechszylinder mit einer Leistung von 210 kW. Gemeinsam mit der 82 kW starken E-Maschine kommt das Fahrzeug dann auf eine Systemleistung von 290 kW und ein Drehmoment von 600 Nm. Den Sprint von 0 auf 100 km/h vollzieht gelingt mit der Kraft der zwei Herzen binnen 5,6 Sekunden. Neben der größeren Batteriekapazität stieg auch die rein elektrische Höchstgeschwindigkeit von 120 auf jetzt 140 km/h. Bei Tempo 235 km/h ist das gesamte Antriebssystem abgeriegelt.

  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-03
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-02
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-05
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-06
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-07
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-04
  • bmw-x5-xdrive45e-i-performance-2018-phev-01

Das Gepäckraumvolumen des neuen BMW X5 xDrive45e iPerformance fällt nur um rund 150 Liter geringer aus als beim Vorgänger. Bei Ausnutzung aller Sitzplätze beträgt das Stauvolumen 500 Liter, nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen stehen 1.716 Liter zur Verfügung. Der neue BMW X5 wird serienmäßig mit einer Zweiachs-Luftfederung und elektronisch geregelten Dämpfern ausgestattet. Zu den optional auch für das Plug-in-Hybrid-Modell verfügbaren Fahrwerkssystemen gehört die Integral-Aktivlenkung. Die genauen technischen Spezifikationen wie die Batteriekapazität kommuniziert BMW zu einem späteren Zeitpunkt. Das gilt auch für den Preis und den genaue Termin für den Marktstart im nächsten Jahr.
heise.de, bmwgroup.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Neuer BMW X5 als Plug-in-Hybrid mit mehr E-Reichweite

  1. Swissli

    Wennschon PHEV, dann gehts jetzt zumindest in sinnvolle Richtung – richtig erkannt von BMW. 80 km WLTP sind dann real 50-70 km, womit man was anfangen kann. PHEV mit anständiger elektrischer Reichweite ( Ziel wären 100 km WLTP) werden noch für wenige Jahre (max. 5?) Lückenbüsser sein. Dann sind BEVs Standard und PHEVs zu teurer technologischer Edelschrott.

  2. Kollege

    Es sollte eine Verbrauchsregelung auch für Elektroantriebe geben. Die Verbrauchswerte der fetten SUVs werden mit den Elektroantrieben nur schön gerechnet – und das ist grobe Täuschung.

    Wieso muss man >2t Gewicht umherfahren, nur um von zuhause zum Bäcker oder zum Fitnessstudio zu kommen???

  3. Bartholomäus Steiner

    Auch wenn ich keine SUVs mag, die größere Reichweite ist eine gute Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/07/neuer-bmw-x5-als-plug-in-hybrid-mit-mehr-e-reichweite/
07.09.2018 12:15