08.10.2019 - 14:31

Smartlab und Syneco bündeln Kräfte beim THG-Handel

smartlab-ladenetz-jena-symbolbild

Smartlab kooperiert mit dem kommunalen Energiehändler Syneco Trading, um den über 200 Stadtwerke-Partnern bei Ladenetz.de die Möglichkeit zu bieten, zusätzliche Erträge zu generieren. Im Fokus der Kooperation steht die gemeinsame Veräußerung der THG.

Gehandelt werden kann sowohl grüner Strom aus öffentlichen Ladesäulen als auch Gas aus Erdgastankstellen. Ziel des Dienstleistungsangebots ist eine möglichst unkomplizierte und transparente Vermarktung für die Stadtwerke.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die über 200 ladenetz.de-Stadtwerke nun über die Möglichkeit verfügen, zusätzliche Erträge generieren zu können“, so Smartlab-Geschäftsführer Dr. Mark Steffen Walcher. Dies funktioniert, indem Syneco die vertragliche und operative Abwicklung des Quotenhandels für die Stadtwerke übernimmt und die Treibhausgasminderungsquoten gebündelt an Dritte ausschreibt.

Die THG-Quote regelt per Gesetz den Ausgleich fossiler Kraftstoffe durch umweltfreundlichere Alternativen. Sie schreibt Mineralölkonzernen somit vor, dass sie einen gewissen Prozentsatz ihrer in Verkehr gebrachten Kraftstoffmenge durch klimafreundlichere Alternativen kompensieren müssen. War der Ausgleich zunächst nur mit Biokraftstoffen möglich, ist inzwischen auch der an Ladesäule vertriebene Fahrstrom eine der Möglichkeiten zur Erfüllung der Quoten-Verpflichtung. Die Thematik wird hier ausführlich erklärt.
ladenetz.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/08/smartlab-und-syneco-buendeln-kraefte-beim-thg-handel/
08.10.2019 14:58