20.01.2021 - 11:39

IAV bietet mobilen Prüfstand für Hochvolt-Komponenten

Der Berliner Engineering-Spezialist IAV hat einen mobilen Hochvolt-Prüfstand entwickelt, den er nun wahlweise als Produkt oder Dienstleistung anbietet. Mehrere deutsche Fahrzeughersteller setzten die Anlage namens IAV Auros bereits in ihren Projekten und Prüfeinrichtungen ein, teilt das Unternehmen mit.

Der mobile Prüfstand im Maßstab einer kompakten Vitrine ist 250 Kilogramm schwer und soll laut IAV bei gleichem Leistungsumfang in Anschaffung und Betrieb deutlich günstiger sein als konventionelle und stationäre Prüfeinrichtungen. Einen konkreten Preis nennt IAV in einer begleitenden Mitteilung allerdings nicht. Der Berliner Engineering-Dienstleister unterhält in Chemnitz/Stollberg ein Testcenter für Elektromobilität. „Das Know-how aus tausenden Teststunden an unserem Standort und das Feedback unserer Kunden ist in IAV Auros eingeflossen – unserem ersten eigenständigen Produkt in diesem Bereich“, äußert Erik Schneider, Fachbereichsleiter E-Traktion & Hybridsysteme bei IAV.

IAV schätzt den Bedarf an Prüfständen für E-Autos als hoch ein. „Prüfstandzeiten sind aufgrund der hohen Nachfrage rar und verhältnismäßig teuer. Mit IAV Auros lösen wir dieses Spannungsfeld auf und schaffen dringend benötigte Kapazitäten“, teilt das Unternehmen mit. Die Lösung sei leistungsfähig, mobil und flexibel einsetzbar, sie eigne sich auch für internationale Tests und Erprobungen und sei praktisch in alle Räume integrierbar, die über eine Spannungsversorgung von 63 Ampere verfügen. Konkret kann der mobile Prüfstand einen oder zwei Elektromotoren im sogenannten Back-to-Back-Betrieb ansteuern und überwachen, ebenso elektrische Komponenten und Systeme wie Onboard-Charger und E-Turbolader. „In Verbindung mit IAV Auros lassen sich diese Tests auch auf Prüfständen für Klima-, Umwelt- und Lebensdauerprüfung absolvieren, die bisher keine Spannungsversorgung für Komponenten der Elektromobilität besitzen“, teilt IAV mit. Eine eigens entwickelte Software erlaube die Vorgabe aller Testparameter und automatisiere alle Testaufgaben.

IAV ist mit mehr als 8.000 Mitarbeitern einer der großen Engineering-Dienstleister in der Automobilindustrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin setzte 2019 mehr als 1 Milliarde Euro um. Zu seinen Kunden zählen nach eigenen Angaben „alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer“. Neben Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz/Stollberg verfügt IAV über weitere deutsche Standorte unter anderem in München, Sindelfingen und Ingolstadt.
iav.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/20/iav-bietet-mobilen-pruefstand-fuer-hochvolt-komponenten/
20.01.2021 11:22