10.02.2021 - 09:49

Combo-e Life: Opel zeigt Pkw-Variante des Hochdachkombis

Opel hat nach dem Combo-e Cargo nun den Combo-e Life präsentiert, der ab Herbst erhältlich sein wird. Das Modell ist die Pkw-Variante des Batterie-elektrischen Hochdachkombis und fährt in Kurz- oder XL-Länge mit 4,40 beziehungsweise 4,75 Meter und mit fünf oder sieben Sitzplätzen vor.

Opel stellt den Combo-e Life als Allrounder beispielsweise für Familien und Taxiunternehmen vor. Der Stromer kann mit einer oder zwei Schiebetüren bestellt werden und bietet wie die Cargo-Variante bis zu 750 Kilogramm Anhängelast.

Mit allen Sitzen an Bord verfügt die auf fünf Personen ausgelegte Version über ein Ladevolumen von mindestens 597 Litern, beim Combo-e Life mit langem Radstand beträgt das Mindestgepäckvolumen 850 Liter. Mit umgelegten Rücksitzen erweitert sich der Raum auf bis zu 2.126 Liter (Kurzversion) beziehungsweise 2.693 Liter (XL). Die Wahl haben Käufer hinten zudem zwischen einer im Verhältnis 60:40 teilbaren Standardbank oder alternativ drei Einzelsitzplätzen mit jeweils umklappbaren Rückenlehnen.

Ausgestattet ist der bis zu 130 km/h schnelle Combo-e Life wie die Cargo-Variante mit dem bekannten 100 kW starken E-Antrieb und einem 50-kWh-Akku, der bis zu 280 Kilometer WLTP-Reichweite ermöglicht. Auch beim Laden entspricht Opels elektrischer Neuzugang den bekannten EMP2-Modellen mit dem 50-kWh-Akku: An einer DC-Ladesäule mit 100 kW oder mehr ist der Akku in 30 Minuten zu 80 Prozent geladen, u.a. in Deutschland wird der Combo-e Life mit einem dreiphasigen 11-kW-AC-Lader ausgeliefert. Die Ladezeit beträgt dann fünf Stunden.

Optional fährt der Combo-e Life mit einem Panoramadach mit integrierten elektrischen Sonnenschutz vor. Als Ausstattungsplus in diesem Fall nennt Opel eine mittig verlaufende Dachgalerie mit serienmäßiger LED-Beleuchtung und eine 36 Liter fassende Box, die vom Dach hängend oberhalb der Gepäckraumabdeckung zusätzlichen Stauraum schafft, ohne die Sicht nach hinten zu beeinträchtigen.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Was die Assistenzsysteme angeht, verfügt der Combo-e Life über dieselben Funktionen wie die benzin- und dieselgetriebenen Versionen. Die Rüsselsheimer zählen unter anderem einen Berg-Abfahr- und Spurhalte-Assistent, eine  Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung sowie ein Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung auf. Außerdem im Angebot: eine 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera und das adaptive Traktionssystem IntelliGrip. An Vernetzungstools verfügt der Hochdachkombi über die Infotainment-Systeme Multimedia Radio und Multimedia Navi Pro, integrierbar sind ferner Apple CarPlay und Android Auto.

Der rein elektrische Hochdachvan sortiert sich eine Stufe unter dem Zafira-e Life ein, der die Pkw-Variante des Vivaro-e darstellt. Preise nennt der Hersteller noch nicht. „Der Combo-e Life ist der multifunktionale Alltagsheld in unserem elektrifizierten Pkw-Angebot“, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller. „Die neue batterie-elektrische Variante unseres erfolgreichen Hochdachkombis bietet den Kunden vielfältige Sitzplatz- und Lademöglichkeiten plus die Vorzüge eines emissionsfreien, flüsterleisen Antriebs.“
opel.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Combo-e Life: Opel zeigt Pkw-Variante des Hochdachkombis

  1. Deef

    Es wäre toll, zu erfahren, ob für die Version mit langem Radstand für die (nähere) Zukunft eine größere Batterie (75 kWh?) geplant ist.
    Das würde das Fahrzeug sehr interessant machen.
    Viele Familien können sich so etwas nur als Erst- bzw. einziges Fahrzeug leisten. Dann wollen sie damit aber auch mal quer durch die Republik fahren. Dafür ist die Reichweite mit der 50 kWh Batterie aber nicht mehr zeitgemäß. Ansonsten sie die PSA Hochdachkombis genau das, was lange schon wirklich gefehlt hat.

  2. Ritzel

    Ich schließe mich dem Wunsch von @Deef nach einer deutlichen größeren Batterie an.

    Es gibt keine reisetauglichen Minivans oder Hochdachkombis mit entsprechend großer Batterie auf dem Markt. Für unsere Familie ist die zu kleine Batterie ein KO-Kriterium für den demnächst anstehenden Kauf eines E-Autos.

    Sehr schade, denn wir wollen eigentlich wieder einen Minivan (derzeit Nissan Evalia als Diesel) aber elektrisch und mit entsprechender Reichweite. Ein SUV kommt für uns nicht in Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/10/combo-e-life-opel-zeigt-pkw-variante-des-hochdachkombis/
10.02.2021 09:47