18.03.2021 - 08:58

Gegenwind für Nissans Hybrid-Werbung

Nissan hat sich mit einem Tweet zu seinem Hybridantrieb e-Power einige bissige Kommentare eingefangen. Nissan bewirbt den e-Power-Antrieb als „100% electric motor-driven system“.

Das ist technisch nicht falsch, da die Räder bei den e-Power-Modellen tatsächlich stets rein elektrisch angetrieben werden. Hauptenergiequelle des Antriebs ist jedoch ein Benziner, der ausschließlich als Generator fungiert.

Twitter-User zeigen sich in den Antworten auf den Nissan-Tweet irritiert bis gehässig. Beispiel gefällig? „You just invented a car with a gas burning engine which powers an electric motor? I mean… Congratulations, Nissan. You just invented the 2011 Chevrolet Volt. What a billion dollar facepalm.“
twitter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Gegenwind für Nissans Hybrid-Werbung

  1. D-Tric

    Trotzdem für mich immer noch das bessere Hybrid-Konzept, da der Verbrennungsmotor im Gegensatz zum Parallelhybrid immer im optimalen Betriebsbereich laufen kann.

    • Thomas Fischer

      …da hast du 100% recht. Schon erstaunlich, an “einfachen und fett geförderten Plug-In Modellen stößt sich kaum einer.
      Der Verbrenner kann hier viel einfacher gebaut werden und annähernd als Stator laufen.
      Für mich ein Ansatz neue “Verbrenner” nur noch so zu bauen.

  2. Blackman

    im optimalen Betriebsbereich?

    Also mit einem Wirkungsgrad von um die 25 %?

    von 10 Liter Sprit werden mit 7,5 Liter die Umgebung angeheizt und nur 2,5 Liter werden verstromt…

  3. Jörg

    Wenn man das Auto zu Hause wenigstens als Blockheizkraftwerk nutzen könnte…

  4. Hans Herbert

    Die Menschen weigern sich, dieses optimale Hybridkonzept zu verstehen. Ich frage mich, wieviel von den Kommentaren von den “faulen” Altherstellern lanciert wurde. Deren PHEV-Konzepte sind zum eigentlichen Steinerweichen und stellen eine Art fortlaufenden Betrug in den CO2-Bilanzen dar. e-power weist dagegen einen erheblichen und realen Effizienzgewinn aus. Solange es Verbrenner gibt, wünsche ich diesem Design viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/18/gegenwind-fuer-nissans-hybrid-werbung/
18.03.2021 08:11