31.03.2021 - 11:33

Opel bietet Zafira-e Life mit rollstuhlgerechtem Ausbau

Der Opel Zafira-e Life wird jetzt auch als rollstuhlgerechter Elektro-Van angeboten. In der jetzt erhältlichen Variante des Umbauspezialisten AMF-Bruns wird aus der batterie-elektrischen Version des Opel-Vans ein vollumfänglich behindertengerechtes Fahrzeug mit großem Heckausschnitt für Rollstuhlfahrer.

Der rollstuhlgerechte Umbau wird – wie bei den Verbrenner-Versionen – in den Längen M und L angeboten, also mit 4,95 oder 5,30 Meter Fahrzeuglänge. Zusammen mit der tiefergelegten Bodenwanne beträgt die Innenhöhe im Rollstuhlbereich rund 1.420 Millimeter, die Durchfahrthöhe 1.500 Millimeter. Die Rollstuhlwanne ist circa 810 Millimeter breit und 1.400 (bei Zafira-e Life M) respektive 1.710 Millimeter (Zafira-e Life L) lang. Die rutschsichere Rampe am großen Heckausschnitt des Elektro-Vans soll den einfachen Zugang zum Fahrzeug ermöglichen.

Die Rollstuhlwanne verfügt auch über DIN- und ISO-geprüften Personen- und Rollstuhlrückhaltesysteme, hinzu kommen extra lange Elektrogurte zur vorderen Rollstuhlbefestigung. Laut der Mitteilung ist optional auch eine Kopf- und Rückenstütze erhältlich. Das zweiteilige System kann individuell für den Rollstuhlfahrer eingestellt werden und lässt sich bei Fahrten ohne Rollstuhl platzsparend zur Karosserie schwenken.

Selbst mit dem Umbau sollen in der ersten und zweiten Reihe fünf weitere Personen mitfahren können. Wird kein Rollstuhlfahrer befördert, lässt sich die optionale erhältliche „EasyFlex“-Rampe in den Innenraum umlegen, wodurch ein zusätzlicher Stauraum für Gepäck sowie Platz für zwei weitere Personen entsteht. Diese sitzen dann auf zwei Dreh-Klappsitzen.

– ANZEIGE –



Beim Antrieb bleibt es bei dem gewohnten 100 kW starken Elektromotor. Der Umbau ist aber offenbar nur mit der 50 kWh großen Batterie erhältlich, die sonst für diese beiden Karosserielängen verfügbare 75-kWh-Batterie erwähnt Opel in der Mitteilung nicht. Die Reichweite soll bei 231 Kilometern nach WLTP liegen. Der AC-Lader leistet 11 kW, an einer entsprechenden DC-Ladesäule sind bis zu 100 kW möglich.

Preise für den Umbau nennt Opel in der Mitteilung nicht.

Erst im Februar hatte Mercedes-Benz Vans – ebenfalls in Zusammenarbeit mit AMF-Bruns – einen eVito Tourer mit rollstuhlgerechtem Ausbau vorgestellt. Der Mercedes-Van ist allerdings nur in der extralangen Bauform (also mit rund 5,30 Metern) mit dem Umbau erhältlich.
opel.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/31/opel-bietet-zafira-e-life-mit-rollstuhlgerechtem-ausbau/
31.03.2021 11:55