09.07.2021 - 12:26

Österreich: E-Carsharing-Anbieter kooperieren überregional

Unter dem Namen „Carsharing Österreich“ haben sich in der Alpennation zum 1. Juli neun Elektro-Carsharing-Betriebe mit 90 Verleih-Standorten zu einem überregionalen Netzwerk zusammengeschlossen. Sie bieten ihre E-Flotten nun zu einem einheitlichen Tarif an.

Das neue Netzwerk soll nach Angaben des österreichischen Klima- und Energiefonds sukzessive um weitere Anbieter erweitert werden. Die neun bereits teilnehmenden El-Carsharing-Anbieter werden in einer begleitenden Mitteilung nicht im Einzelnen genannt. Es dürfte sich aber um kleinere Dienstleister handeln, denn die Nutzerschaft wird auf nur 800 Personen beziffert. Die 90 Standorte der Beteiligten sollen in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark liegen. Für 2022 haben sich die Partner vorgenommen, mit ihrem Angebot bereits mehr als 10.000 Personen erreichen zu wollen.

„Mit ‚carsharing Österreich‘ möchten wir regionale E-Carsharing-Anbieter verbinden und für unsere Kund*innen ein österreichweites Angebot schaffen“, erläutert Matthias Zawichowski, Vorstandsmitglied von „Carsharing Österreich“. „Denn nachhaltige Mobilität muss einfach und kundenfreundlich sein. Bereits heute kann sich die CO2-Bilanz der Carsharing-Betriebe unseres Netzwerks sehen lassen: Rund 1.000 Tonnen CO2 konnten bereits eingespart werden.“

Die E-Flotten der Netzwerkmitglieder werden künftig nicht nur zum einheitlichen Tarif angeboten, sondern auch ausschließlich mit Ökostrom geladen. Die Abrechnung erfolgt dabei weiterhin durch die regionalen Partner, eine Anmeldung bei einer neuen App oder Plattform ist nicht erforderlich.

Ausgangspunkt für viele der beteiligten regionalen E-Auto-Verleihsysteme sei das Programm Klima- und Energie-Modellregion des Klima- und Energiefonds gewesen, heißt es in der Mitteilung weiter. Mit dem Programm werden österreichische Regionen dabei unterstützt, ihre lokalen Ressourcen an erneuerbaren Energien zu nutzen. Beim Klima- und Energiefonds handelt es sich um ein 2007 geschaffenes Instrument der österreichischen Bundesregierung zur Umsetzung der nationalen Klima- und Energieziele.
klimafonds.gv.at

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Österreich: E-Carsharing-Anbieter kooperieren überregional

  1. Johannes Großruck

    Es handelt sich dabei um neun der größten E-Carsharing-Betrieb im ländlichen Raum. Die Liste der Standorte und die bereits teilnehmenden Carsharer sind unter http://www.carsharing-oesterreich.at ersichtlich. Die Zahl der Mitglieder darf nicht täuschen, regionales Carsharing ist mit urbanen Carsharing in diesem Punkt nicht vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/09/oesterreich-e-carsharing-anbieter-kooperieren-ueberregional/
09.07.2021 12:42