11.01.2023 - 09:58

Niederlande nehmen wieder Anträge für E-Auto-Kaufprämie an

In den Niederlanden können ab sofort wieder Zuschüsse für den Kauf von Elektroautos beantragt werden. In diesem Jahr sind 99,4 Millionen Euro im Fördertopf. Es steht jedoch nicht der ganze Betrag für die Förderung von elektrischen Neuwagen zur Verfügung.

Die 99,4 Millionen Euro sind mehr als im Vorjahr, aber der Förderbetrag für neue E-Autos sinkt um 400 Euro. Von den 99,4 Millionen Euro sind 67 Millionen Euro für den Kauf oder das Leasing von elektrischen Neuwagen reserviert und 32,4 Millionen Euro für gebrauchte Stromer. Neue E-Autos werden 2023 mit 2.950 Euro bezuschusst, wenn der Preis unter 45.000 Euro liegt. Für gebrauchte Stromer gibt es weiterhin 2.000 Euro vom Staat.

Sprich: Das Budget für die Neuwagen-Förderung reicht rechnerisch für etwas über 22.700 Fahrzeuge. Bei den elektrischen Gebrauchtwagen können 16.200 Elektrofahrzeuge gefördert werden, bevor die 32,4 Millionen Euro aufgebraucht sind.

Das sind wichtige Kennzahlen, denn das Förderbudget wird im Laufe des Jahres nicht an die Nachfrage angepasst und erhöht – wenn der Topf leer ist, sind in diesem Kalenderjahr keine Kaufprämien mehr möglich. Im Jahr 2020 war das Budget für die Neuwagen-Förderung Ende August erschöpft, im vergangenen Jahr waren bereits Mitte Juni sämtliche Mittel aufgebraucht – damals wurden mit 71 Millionen Euro 22.000 E-Autos mit je 3.350 Euro gefördert.
netherlands.postsen.com, nltimes.nl

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/11/niederlande-nehmen-wieder-antraege-fuer-e-auto-kaufpraemie-an/
11.01.2023 09:08