Schlagwort: AeroVironment

05.06.2018 - 13:04

Webasto erwirbt Ladesäulen-Geschäft von AeroVironment

Webasto plant, den Geschäftsbereich für Ladestationen des US-Unternehmens AeroVironment zu übernehmen. Der Zulieferer will damit die globale Entwicklung seines Geschäfts mit Ladesystemen beschleunigen. Als Kaufpreis seien 35 Millionen Dollar vereinbart worden.

Weiterlesen
19.01.2015 - 09:04

Berlin, Landsberg, Hamburg, AeroVironment, Nissan, Tesla.

Ladepunkte für Mieter: Das Berliner Wohnungsunternehmen Degewo hat ein Abkommen mit The New Motion geschlossen. Mieter dürfen demnach auf eigene Kosten Ladestationen auf Degewo-eigenen Parkplätzen einrichten. Das gilt immerhin für ingesamt 13.000 Stellplätze.
berlinonline.de

Abrechnung nach Zeit: Die Lechgarage in Landsberg bietet jetzt zwei Ladesäulen, an denen Elektroautos und E-Bikes laden können. 15 Minuten Ladezeit kosten 50 Cent. Die Stadtwerke, die die Station in dem Parkhaus errichtet haben, suchen jetzt nach weiteren „Ladesäulenpaten“.
augsburger-allgemeine.de

Hybride Hubwagen: Am Container-Terminal Burchardkai im Hamburger Hafen sind jetzt zwölf diesel-elektrische Hubwagen im Dienst. Die Van-Carrier gehören der HHLA, die bereits eine Flotte von 64 E-Autos am Port betreibt – es ist die größte Flotte ihrer Art an einem Hafen in Europa.
mopo.de

Ladestation für den Arbeitsplatz: AeroVironment hat sein TurboDock vorgestellt. Die Ladestation ermöglicht das Laden mit Level 1 oder Level 2 und wird via App konfiguriert. AeroVironment richtet sich damit vor allem an Firmen, die ihren Mitarbeitern Ladepunkte bieten wollen.
electriccarsreport.com, autoblog.com

Electric Circuit wächst: Nissan will 25 Schnellladestationen zu dem kanadischen Netzwerk beitragen. Die Stationen unterstützen CHAdeMO und CCS und werden von AddÉnergie hergestellt. Auch die Restaurantkette Les Rôtisseries St-Hubert will weiter beim Electric Circuit mitmischen und an allen 100 Filialen Ladestationen aufstellen, 28 gibt es bereits.
montrealgazette.com, theglobeandmail.com (Nissan), montrealgazette.com (Restaurant)

CHAdeMO für Tesla: Der Elektro-Pionier will den lange erwarteten CHAdeMO-Adapter offenbar noch diesen Monat für 450 Dollar (knapp 390 Euro) ins Programm nehmen. Wann kommt das CCS-Pendant?
transportevolved.com

03.02.2014 - 09:11

AeroVironment, KEBA, Hubject, Starnberg, Regensburg.

Kompakt-Lader zum Mitnehmen: AeroVironment bringt mit TurboCord ein Ladekabel für Elektroautos auf den US-Markt, das sich mit 120-Volt- und 240-Volt-Stromquellen „versteht“. Es überwacht während des Ladevorgangs die Temperatur des Steckers und der Steckdose und kostet 649 Dollar.
greencarcongress.com

KEBA wird Hubject-Partner: Die eRoaming-Plattform von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens hat den österreichischen Hersteller von Ladeinfrastruktur als neuen Partner in ihr Netzwerk aufgenommen. KEBA ist damit ab sofort zur Führung des Hubject-Siegels berechtigt.
keba.com

E-Carsharing im Fünfseenland: Der Landkreis Starnberg will zusammen mit dem heimischen Anbieter Elenio ein Verleihsystem für E-Autos und E-Bikes auf die Beine stellen und dazu eine ausreichende Zahl an Lademöglichkeiten installieren. „Im März oder April“ könnte es bereits losgehen.
sueddeutsche.de

Eine Vorbildfunktion für seine Bürger will das Landratsamt Regensburg einnehmen und hat deshalb nun einen BMW i3 in seine Flotte aufgenommen. Das Elektroauto wird nach einer Testphase allen Mitarbeitern des Landratsamtes für Dienstfahrten zur Verfügung stehen.
wochenblatt.de

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

23.08.2013 - 08:10

Arras, AeroVironment, Düren, Denver, Berlin, Hardheim-Walldürn.

Eine Stadt plant elektrisch: Die nordfranzösische Stadt Arras will ihre gesamte kommunale Flotte auf Stromer umstellen. Renault ist hier naturgemäß der Ansprechpartner der Wahl. Neun Kangoo ZE wurden bereits vor Jahren angeschafft, fünf Zoe kamen nun hinzu. Bis 2014 folgen 15 weitere E-Autos.
thegreencarwebsite.co.uk

Heimlader für Fiat 500e: Fiat wird in den USA mit dem Infrastruktur-Anbieter AeroVironment zusammenarbeiten, um Käufer des Elektroautos mit Heimladern zu versorgen. Die Station soll den 500e in vier Stunden aufladen und kann beim Kauf inklusive Installation bestellt werden.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

E-Trikes für Dürener Post: Auch in Düren wird die Post nun teilweise elektrisch ausgeliefert. Drei E-Trikes werden in Zustellbereichen eingesetzt, die aufgrund von Steigungen nur schwer mit einem gewöhnlichen Fahrrad beliefert werden können. Ein weiteres E-Trike kommt in Kreuzau zum Einsatz.
aachener-zeitung.de

Schnellladung unnötig: Am International Airport von Denver werden im Herbst in den Parkhäusern zehn Ladesäulen in Betrieb genommen. Dabei hat man sich bewusst für langsame Level 1-Charger entschieden. Die sind preiswerter, zudem parken die meisten Airport-Besucher ohnehin länger.
earthtechling.com

Sonnen-Katze aus Berlin: Die Reederei Riedel will künftig die umweltfreundlichste Schiffsflotte der Hauptstadt betreiben. Neben einem geplanten Hybrid-Schiff will Riedel im nächsten Jahr mit der „Sun Cat“, auf der bis zu 50 Personen schippern können, die erste Solarschifflinie Berlins eröffnen.
berliner-zeitung.de

Gemeindeübergreifender Pedelec-Kauf: Sechs Pedelecs wurden jetzt vom Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn angeschafft. Sie sollen in den drei Gemeinden Hardheim, Höpfingen und Walldürn als Leihangebot für Touristen und Bürger zur Verfügung stehen.
fnweb.de

14.07.2011 - 07:11

Renault, BMW, Sony, MAN, TU Chemnitz, Elektroschiff.

– Marken + Namen –

Renault rüstet Frankreich auf: Damit die neuen Stromer von Carlos Ghosn auch ungehemmt durch die Gegend surren können, will Renault zum Ende des Jahres damit beginnen, Park&Ride-Parkplätze und Autobahn-Raststätten im ganzen Land mit Ladesäulen und Schnellladevorrichtungen auszustatten. Mit im Boot ist der größte Autobahnbetreiber Vinci Autoroutes, der allein 738 Ladestationen auf Parkplätzen für Fahrgemeinschaften installieren soll.
car-it.automotiveit.eu, auto-reporter.net

EU prüft Beihilfen für Leipziger BMW-Werk: Rund 370 Mio Euro investiert BMW, um in Leipzig E-Autos zu produzieren. Nun will die EU-Kommission prüfen, ob sich die 46 Mio Euro, die der Staat beisteuert, auf BMWs Marktanteil auswirken und ob dadurch etwa Konkurrenten benachteiligt werden.
handelsblatt.com

Sony will Akkus für E-Autos bauen und verhandelt bereits mit mehreren Autobauern aus Japan und dem Rest der Welt. Starten soll die Produktion etwa 2015, wenn entsprechende Werke für die Herstellung der Lithium-Ionen Batterien fertiggestellt sind.
techcrunch.com, greencarcongress.com

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Bis 2017 könnte es mehr als 2 Mio Ladestationen für E-Fahrzeuge in Europa geben. Und Experten rechnen bis 2021 mit 2 Mio E-Autos auf deutschen Straßen. In unserem Studienführer finden Sie die relevanten Untersuchungen zur Elektromobilität in Deutschland, Europa und der Welt. Fehlt was? Hinweise bitte jederzeit gern an post@electrive.net senden. Vielen Dank!
electrive.net/studien

MAN bündelt Hybrid-Aktivitäten in einem neu geschaffenen Center of Competence. Von dort werden künftig alle Prozesse bei der Forschung bis zur Serienentwicklung von Hybrid-Modellen gesteuert.
newstix.de

BYD verliert weiter an Boden: Auch im zweiten Quartal gingen Umsatz und Gewinn des chinesischen Autobauers zurück. Die Nachfrage nach BYD-Modellen sinkt, obwohl die allgemeine Autonachfrage in China im Juni erneut gestiegen ist. Ob Daimler bei BYD wohl aufs falsche E-Pferd gesetzt hat?
handelsblatt.com

Aptera sammelt 2,25 Mio Dollar ein und gibt damit endlich mal wieder ein deutliches Lebenszeichen von sich. Das Start-up aus Kalifornien ist mit seinem dreirädrigen Elektro-Mobils Aptera 2e schließlich deutlich im Verzug, weshalb Beobachter schon von drohender Pleite ausgingen.
gigaom.com

– Zahl des Tages –

Mehr als 200.000 E-Autos pro Jahr will Renault ab 2016 produzieren, bestätigte Frankreichs Wirtschaftsminister Eric Besson gestern. 80 Prozent der Fahrzeuge (z.B. Zoé, Fluence) sollen in Frankreich vom Band laufen.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Forschung + Technologie –

TU Chemnitz startet zum Wintersemester einen Bachelor-Studiengang Elektromobilität. Bei den Studenten stehen Informationstechnik, Leichtbau, alternative Antriebe und elektrochemische Energiespeicher auf dem Lehrplan. Vertieft werden die Bereiche elektrische Maschinen und Wandler, Leistungselektronik, Regelungstechnik sowie Antriebs- und Getriebetechnik.
tu-chemnitz.de

Elektroschiff für den Bodensee: Sehr konkrete Pläne zum elektrischen Bootsbetrieb haben offenbar die Stadtwerke Konstanz und der Versorger EnBW. Sie wollen die Fähre „Kreuzlingen“, die hunderte Passagiere und 60 Autos über den Bodensee transportieren kann, mit riesigen Batterien ausrüsten.
suedkurier.de

Lola und Drayson schrauben an E-Flitzer: Der Rennwagen namens Lola-Drayson B12/69EV soll beim für 2013 geplanten FIA Electric Car Championship starten. Dabei zeichnet Lola für das Chassis verantwortlich, während Drayson Racing Technologies den elektrischen Antrieb entwickelt.
racer.com

China-Start-up will E-Auto-Akkus billiger machen: Möglichen werden soll’s durch neuartige Nanopartikel für die Elektroden, mit denen die Firma Wuhe aus Beijing die Kosten bei der Produktion um 10 Prozent senken will.
technologyreview.com

Batteriemarkt vor Konsolidierung? Weil das Angebot an Lithium-Ionen-Akkus die Nachfrage nach Elektroautos in den kommenden Jahren deutlich überflügeln könnte, sind weitere Allianzen und selbst eine Marktbereinigung nicht ausgeschlossen.
gigaom.com

E-Autobauer und ihre Sehnsucht nach Standards: Mit dem Start des Mitsubishi i in den USA, gewinnt die Debatte um die Standardisierung des Schnellladens an Fahrt. Die Japaner setzen auf ihre Entwicklung CHAdeMO, doch werden die Forderungen nach einer weltweit einheitlichen Regelung lauter.
plugincars.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Meldung zu der jungen Münchner E-Bike-Schmiede “the urban factor”, die bei der Bike-Expo ihre Modelle Snow White und Black Beauty vorstellt.
pedeleconline.de

– Zitat des Tages –

„Verteilte Motoren eignen sich für Showcars, aber kaum für eine Serie.“

Prof. Uwe Schäfer von der TU Berlin gibt Radnabenmotoren keine Chance. Eher könnten E-Motor und Wechselrichter in einem zentralen Gehäuse verschwinden.
automobil-industrie.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

300 E-Smarts für San Diego: Wenn Daimler im Herbst sein Carsharing Car2Go in die zweitgrößte Stadt Kaliforniens exportiert, gehen dort vom Start weg 300 vollelektrische Smarts in Betrieb. Zugleich wird Daimlers Partner ECOtality 1.000 Blink-Ladestationen in der Stadt aufbauen.
green.autoblog.com

Renault will Sportschau präsentieren: Laut „Handelsblatt“ will Renault ab der kommenden Saison wieder als Presenter der ARD-„Sportschau“ auftreten und dabei insbesondere seine neuen E-Modelle bewerben. Der Deal soll heute bekannt gegeben werden.
„Handelsblatt“ vom 14.07.2011, Seite 50

BMW will E-Autos mit Leasing pushen, glauben Experten und sehen darin auch einen Grund für die 637 Mio Euro schwere Übernahme der Autoleasing-Sparte der niederländischen Bank ING.
greencarreports.com, detnews.com

Bike-Sharing: Rund um den Globus verändert sich die Möbilität in den Städten, vor allem der Fahrradverleih nimmt zu. Mashable stellt deshalb die vier Bike-Sharing-Modelle aus Denver, Montreal, Toronto und San Franciso vor.
mashable.com

Ladestationen von AeroVironment mit UL-Prüfzeichen: Das begehrte Prüfsiegel der Underwriters Laboratories tragen jetzt alle Ladestationen des US-Anbieters AeroVironment.
green.autoblog.com

Regionales kurz & knapp: E-Fahrrad-Verleih der Stadtwerke Wedel (Schleswig-Holstein) lässt bis 2012 auf sich warten, weil’s mit der Förderung hapert. ++ Fachhochschule Bingen will einen chinesischen Elektrobus anschaffen. ++ Die Deutsche Bahn will ihren Berliner Fahrradverleih „Call a Bike“ ab August mit bis zu 20 E-Bikes aufrüsten. Mittelfristig könnten es sogar 100 Pedelecs werden. ++ Auf der Mühlviertler Alm (Österreich) soll ein Netz mit Ladesäulen für E-Radler entstehen.
barmstedter-zeitung.de (Wedel), allgemeine-zeitung.de (Bingen), berlinonline.de (Berlin), nachrichten.at (Österreich)

– Rückspiegel –

Wenn das Licht ausgeht: Wie schnell der Traum der E-Mobilität von der Wirklichkeit eingeholt werden kann, zeigte sich vergangene Nacht in Hannover. Die Stadt wurde durch einen Stromausfall komplett lahmgelegt, selbst am Flughafen gingen kurzzeitig die Lichter aus.
spiegel.de, bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

03.06.2011 - 08:03

Daimler, Toyota, Ford, AeroVironment, SB LiMotive, Tesla.

– Marken + Namen –

Daimler drückt beim Wasserstoff auf die Tube: 20 neue Tankstellen errichtet der Autobauer zusammen mit dem Gasproduzenten Linde in den Regionen Stuttgart, Berlin und Hamburg sowie entlang der wichtigen Nord-Süd- und Ost-West-Routen. Zudem wird die Großserienfertigung von Wasserstoff-Autos schon 2014 starten – und damit ein Jahr früher als geplant. Daimler-Chef Dieter Zetsche: „Die Zeit ist reif für Elektroautos mit Brennstoffzelle. Jetzt muss das Thema Infrastruktur Fahrt aufnehmen.“
handelsblatt.com, welt.de, automobil-produktion.de

Erste Bilder vom Toyota Prius C: Bezahlbare 20.000 Dollar soll der extrem kompakte Toyota Prius C kosten, wenn er kommendes Jahr den Hybrid-Markt aufmischt. Jetzt haben Fotografen den ersten Prototyen des Serien-Modells vor die Linse bekommen. Derweil ruft Toyota 105.784 ältere Prius-Fahrzeige wegen Problemen mit der Lenkung zurück in die Werkstätten, davon 800 in Deutschland.
green.autoblog.com (Erlkönig-Fotos), autohaus.de (Rückruf)

Ford baut Hybrid-Motoren in USA: Sein in Japan entwickeltes Hybrid-System eCVT will der US-Autobauer künftig auch in Detroit bauen. Damit werden die kommenden Hybrid-Modelle (z.B. C-Max) ausgestattet. Zudem nutzt Ford künftig eine Animationstechnik aus Hollywood für die Fahrzeugentwicklung.
greencarreports.com (Hybrid), autonews.com (Animation)

AeroVironment rüstet die Interstate 5 auf: Das Oregon Department of Transportation hat den Ausrüster damit beauftragt, auf einem 150 km langen Teilstück des US-Highways Schnellladesäulen mit dem Standard Level 3 zu errichten.
thegreencarwebsite.co.uk

SB LiMotive baut aus: Das Akku-Joint-Venture von Bosch und Samsung erwägt aufgrund der guten Auftragslage den Bau weiterer Zellen- und Modulfabriken in den USA, Euroopa, China und Indien.
automobil-produktion.de

Tesla und der Weg zum Massenmarkt: Jim Motavalli analysiert die Pläne des kalifornischen Startups und wertet die Pläne vom Roadster bis zum Elektroauto für den Massenmarkt als wagemutigen Drahtseilakt.
bnet.com

– Zahl des Tages –

Satte 1.254 km binnen 24 Stunden ist ein holländisches Team mit seinem Nissan Leaf am Stück gefahren – von Schnellladesäule zu Schnellladesäule entlang der Autobahn. Der Test wird in einem YouTube-Video dokumentiert und beweist, dass auch Langstrecken rein elektrisch machbar sind. Wie sehr das Akku-System des Nissan Leaf unter den Strapazen gelitten hat, ist jedoch nicht übermittelt.
allcarselectric.com (mit Video)

– Forschung + Technologie –

HomePlug Powerline Alliance: Die fünf großen deutschen Autobauer Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen unterstützen die Initiative zur Standardisierung der Kommunikation übers Ladenetzwerk.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

Kolibri-Akku im Alltagstest: Das Oldenburger EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie, NEXT ENERGY, will drei umgebaute Audi A2 mit Kolibri-Akkus von DBM Energy im ländlichen Raum erproben. Die E-Autos sollen insgesamt rund 15.000 Kilometer zurücklegen.
iwr.de, cleanthinking.de

eCar-Fabrik startet in China: Im chinesischen Wuhan nimmt die Shanghai Yuanda Ruihua Electric Automobile Company ein Werk in Betrieb, das aus 10.000 Komponenten 3.000 E-Autos pro Jahr zusammenschrauben soll.
cars21.com

Besonders effiziente Autos kommen derzeit von Audi, Lexus, Peugeot, Skoda, Toyota, Volkswagen und Volvo, zeigt eine Liste von Eurotax-Schwacke. Bei der Untersuchung schnitten Diesel- und Hybridautos deutlich besser ab als Benziner.
automobilwoche.de, grueneautos.com

E-Auto als Notstromaggregat: Besitzer eines Mitsubishi i-MiEV sollen ihr Auto mithilfe eines Zusatzgerätes künftig in Notfällen wie Naturkatastrophen auch als Stromspender nutzen können. Gute Idee der katastrophengeplagten Japaner!
allcarselectric.com

Elektor OSPV, eine Art Segway light zum Selberbauen, gibt’s ab sofort für schlappe 995 Euro. Vertrauenswürdig sieht das Gefährt zwar nicht aus, aber wir lassen uns gern vom Gegenteil überzeugen.
elektor.de

– Zitat des Tages –

„Die meisten Kunden kommen von Mercedes.“

Henrik Fisker macht klar, welche Zielgruppe er mit seinem Fisker Karma im Visier hat. Der Verkauf startet laut US-Medien allerdings erst im Juli und nicht wie geplant bereits im Juni.
„Financial Times Deutschland“ vom 3. Juni 2011, Seite 4

– Marketing + Vertrieb –

ADAC und RWE loben Video-Wettbewerb aus: Zehn Teams können eine Woche lang einen Elektro-Fiat samt RWE-Ladesäule nutzen. Am Ende sollen sie ein dreiminütiges Video abliefern und können 50.000 Euro gewinnen. Das E-Auto darf allerdings nicht bemalt werden.
adacemobility.wordpress.com

Was der Verbraucher will: 85 Prozent der Autofahrer in Deutschland wünschen sich Steuervergünstigungen für Elektroautos, viele fordern Selbiges auch für Hybrid-Modelle, ergibt eine Umfrage von TNS-Infratest. Sonderrechte für E-Auto-Fahrer sind dagegen wenig gefragt.
automobilwoche.de

Renault geht auf Z.E.-Tour: Die Franzosen wollen mit ihren Elektroautos elf europäische Länder bereisen. Wer ein Z.E-Modell vorbestellt hat, soll es bei der Tour auch probefahren können.
thegreencarwebsite.co.uk

US-Verkäufe: Im Mai hat Nissan in den USA 1.142 Leaf-Einheiten verkauft, GM dagegen nur 481 Exemplare des Chevy Volt. Damit hat sich das Verhältnis der beiden Konkurrenten komplett umgedreht. Gut möglich, dass der Volt schlichtweg zu teuer ist.
green.autoblog.com

E-Scooter für London: Ein Verleihsystem mit 1.000 extrem kompakten Elektro-Rollern vom Typ TP „Scoot“ aus Deutschland soll im Sommer in London starten. Der Betreiber ZEV Europe hat weitere britische Städte im Visier.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Fahrräder erobern die Radwege: Der große „Wirtschaftswoche“-Bericht über den E-Bike-Boom in Deutschland steht jetzt auch online.
wiwo.de

– Rückspiegel –

US-Armee plant den Öko-Krieg: Alle Welt redet über effiziente Antriebe –  jetzt plaudern auch die Militärs mit. Das Tank Automotive Research, Development and Engineering Center (TARDEC) der US-Armee hat ein Aufklärungsfahrzeug mit dem Diesel-Hybrid-Antrieb Q-Force von Quantum ausgerüstet. Ob die Soldaten dadurch beim Angriff ein besseres Gewissen haben – unklar.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/05/webasto-erwirbt-ladesaeulen-geschaeft-von-aerovironment/
05.06.2018 13:00