Schlagwort: Getrag

21.09.2015 - 07:29

Getrag, US-Energieministerium, Brembo, Enevate.

Skalierbare Hybridantriebe in weiteren Leistungsstufen stellt der Zulieferer Getrag auf der IAA zur Schau. Das Doppelkupplunggetriebe 7HDT300 ist als Komplettsystem nun mit 48-Volt-Motor für Mild-Hybride oder mit 400-Volt-Motor für Plug-ins lieferbar. Ein weiteres Mild-Hybridsystem soll speziell kleineren Fahrzeugen beim Spritsparen helfen.
springerprofessional.de

Millionen für „grüne“ Antriebe: Das US-Energieministerium unterstützt 24 Projekte für die Entwicklung umweltfreundlicher Fahrzeugantriebe mit 55 Mio Dollar. Die meisten Vorhaben (16) widmen sich teil- und vollelektrischen Autos und sind Teil der EV Everywhere Grand Challenge, die Plug-in-Hybride bis 2022 technisch und wirtschaftlich konkurrenzfähig machen soll.
greencarcongress.com, manufacturing.net

— Textanzeige —
RWE_StadionBarcelona oder Turin – Hauptsache elektrisch! Sportliche Großereignisse faszinieren – so ist auch das Champions League Finale Mitte des Jahres in Berlin unvergessen. Im Stadion zeigten der FC Barcelona und Juventus Turin sportliche Höchstleistungen, davor präsentierte RWE gemeinsam mit Nissan technische. Die Finalbesucher hatten die Gelegenheit, moderne Ladetechnik für Elektrofahrzeuge hautnah zu erleben.
Mehr dazu in der RWE-Serie „Elektromobilität in der Praxis“ unter www.rwe-mobility.com (mit Video)

Leichter E-Antrieb im Rad: Der Bremsenhersteller Brembo hat ein komplettes System aus Antriebs- und Bremskomponenten entwickelt, das in die Räder eines Autos eingebaut wird. Die zugehörigen Radnabenmotoren haben maximal 90 kW und 900 Nm. Diese und die leichten Bremsanlagen sind individuell ansteuerbar, was laut Brembo besonders vorteilhaft für die Fahrdynamik und Sicherheit ist.
automobil-produktion.de, brembo.com

50 % mehr Energie in der Li-Ion-Batterie: Das verspricht sich der Speicherhersteller Enevate von einem neuen Anodenmaterial auf Basis von Silizium anstelle des üblichen Graphits. Für die Entwicklung hat das Unternehmen nun 30 Mio. Dollar von Investoren eingesammelt. Langfristig will Enevate mit den Batterien auch im Markt für Elektromobilität Fuß fassen.
greencarcongress.com

17.07.2015 - 08:05

Rimac, Magna, Getrag, CIAM, SK Lithium, Effizienz von E-Autos.

Rimac-Akkus für Formel E? Williams, exklusiver Batterie-Lieferant für die elektrische Rennserie in der abgelaufenen und auch in der kommenden Saison, könnte Konkurrenz aus Kroatien bekommen: Wie „Electric Autosport“ berichtet, hat auch der kroatische Hersteller RImac Automobili gute Chancen, in der dritten und vierten Saison der Formel E als Akku-Zulieferer zum Zuge zu kommen.
electricautosport.com

Magna kauft Getriebe-Spezialisten: Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna übernimmt für rund 1,75 Mrd Euro den schwäbischen Getriebe-Hersteller Getrag, der unter anderem Getriebe für Hybridfahrzeuge produziert. Zu den Kunden von Getrag gehören u.a. BMW, Daimler, Renault und Volvo.
handelsblatt.com, automobilwoche.de, presseportal.de

Chinesischer Batterie-Deal: Die CIAM Group, ein Ableger des chinesischen Elektrofahrzeug-Herstellers FDG Electric Vehicles, will die SK Lithium Battery Material Company übernehmen, welche Anodenmaterialien für Li-Ion-Batterien herstellt. Der Deal soll im September über die Bühne gehen.
businesskorea.co.kr

Zehn Prozent Leistungssteigerung: 2012 mussten E-Fahrzeuge laut „Fakten-Check Mobilität“ der Unternehmensberatung Horváth & Partners im Schnitt 12 kWh aufwenden, um 1.000 kg Masse 100 km weit zu fahren. 2014 lag der Wert bereits bei 10,7 kWh, bei neuesten E-Modellen bereits unter 9 kWh.
horvath-partners.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Fahrbericht zum VW Passat GTE.
electrive.net

16.02.2015 - 08:45

Ferrari, Getrag, Porsche & GKN, Snowbird.

Hybrider Super-Ferrari: Rennfahrer Sebastian Vettel hatte die Ehre der ersten Ausfahrt im Ferrari FXX K. Der hybride Renner, dessen V12 und E-Motor es gemeinsam auf 1.050 PS bringen, ist nicht für die Piste, sondern 40 Kunden bestimmt, die jeweils 2,5 Mio Euro vor Steuern aufbringen können.
auto-motor-und-sport.de, speedweek.com, motorsportstalk.nbcsports.com

Effizientes Getriebe: Das neue Doppelkupplungsgetriebe 7DCT300 von Getrag soll auch in Mild- und Plug-in-Hybriden gute Dienste leisten. Ausgelegt für Drehmomente bis 300 Nm und mit elektrohydraulischer Betätigung, wird es zunächst im Renault Espace in Serie eingesetzt.
heise.de, greencarcongress.com

— Stellenanzeige —
Eurabus-Logo300Die EURACOM Group GmbH ist mit der Marke EURABUS einer der erfahrensten Anbieter von 100% batterie-betriebenen Omnibussen für den ÖPNV. Zur weiteren Stärkung des Kompetenzteams EURABUS suchen wir eine(n) Manager(in) Technik. Mehr Informationen unter www.eurabus.de/gesuche oder auf Anfrage unter info@eurabus.de.

Porsche partnert mit GKN: Der Technologie-Partner zeichnet für den „eAxle“-Antrieb beim 918 Spyder verantwortlich, der den Super-Sportler frontalen Vortrieb verschafft. Das System besteht aus einem E-Motor mit 95 kW und einem Differentialgetriebe, das auch bei 265 km/h vor dem Durchdrehen schützt.
greencarcongress.com

E-Schneemobil: Die FH Joanneum in Graz hat gemeinsam mit den Planai Bahnen den Prototyp eines elektrischen Schneemobils entwickelt. Das ‚Snowbird‘ wird mit einem 25-kW-Induktionsmotor über die Piste getrieben, ein 120-Kilo-Akku reicht für eine Stunde Schneevergnügen. Investoren sind willkommen.
steiermark.orf.at

– ANZEIGE –

The Mobility House Whitepaper

25.10.2012 - 06:02

BMW, Audi, Langmatz, Ineco, Getrag, Leonie, BYD.

– Marken + Namen –

BMW-Chef will (noch) keine Kaufprämie: Im Gespräch mit der „Zeit“ stellt sich Norbert Reithofer gegen eine direkte Bezuschussung beim Kauf von E-Autos – und damit auch gegen Daimler-Lenker Dieter Zetsche. Reithofer wünscht sich stattdessen weitere Steuererleichterungen für Firmenwagen, das könne „einen Schub geben“. Rund 40.000 Euro für den BMW i3 findet Reithofer übrigens „nicht utopisch“.
zeit.de (Vorabmeldung)

Audi R8 e-tron mit Fragezeichen: Medienberichten zufolge will Audis neuer Entwicklungschef Wolfgang Dürheimer das Projekt überdenken. Demnach ist es möglich, dass der Start des Elektro-Flitzers verschoben wird. Oder sogar ganz abgeblasen! Als Grund werden die hohen Batteriekosten angebracht.
caranddriver.com, motorauthority.com

Roaming-Service für E-Autos: Renault, PSA, die Investorengruppe The Caisse des Dépôts sowie der Energieanbieter Électricité Réseau Distribution France wollen einen Roaming-Service für das Laden von E-Autos in Frankreich entwickeln. Die französisiche Regierung überwacht das Projekt namens GIREVE.
greencarcongress.com

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

Alternative Autos auf der L.A. Auto Show: Der Fokus der Messe in Kalifornien wird auf alternativen Antrieben und Spritspartechnik liegen. So werden u.a. Ford C-Max Energi (Plug-in-Hybrid), Ford Focus Electric und der Honda Accord Plug-in-Hybrid neben den üblichen Verdächtigen zu sehen sein.
automobilwoche.de

Simpel Elektrovelo im Fahrbericht: Der Name des Schweizer E-Bikes ist etwas irreführend, denn Design, Technik und Fahrgefühl sind alles andere als simpel. Das Pedelec biete ein hohes Maß an Fahrkomfort sowie gutes Zusammenspiel von Bosch-Motor und Harmony-Schaltung, so Björn Gerteis.
elektrobike-online.com

Fisker Karma im Fahrbericht: Der US-Teilzeitstromer verpacke „Innovationen begehrenswert“, findet Marcus Peters. Mit ihm lasse es sich toll dahingleiten, ein Verbrauchswunder sei der Karma aber nicht.
auto-motor-und-sport.de

– Zahl des Tages –

Lediglich 235 Elektroautos wurden im zweiten Quartal des Jahres in China abgesetzt. Damit hinkt das Land anderen Autonationen mächtig hinterher, berichtet McKinsey. Die schlechte Entwicklung sei auf Engpässe in der Batterieproduktion und unterentwickelte Infrastruktur zurückzuführen.
autonews.gasgoo.com, eco-business.com

– Forschung + Technologie –

Andreas Hunscher will mit kompakten Ladeboxen im öffentlichen Raum punkten: „Ästhetik spielt eine große Rolle“, sagt der Geschäftsführer Technik der Langmatz GmbH im Video-Interview mit electrive.net. Statt klobige Ladesäulen in den öffentlichen Raum zu stellen, will Hunscher „vorhandende Möglichkeiten“ wie Straßenlaternen nutzen. Welche Orte dafür noch geeignet wären, verrät Hunscher im Gespräch mit unserer Redakteurin Carla Westerheide.
electrive.net (Video, 4:39 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Elektrisches Ultraleichtfahrzeug: Im Rahmen des Forschungsprojekts Ineco entwickeln die TU Dresden und das Leichtbau-Zentrum Sachsen gemeinsam mit Thyssen-Krupp derzeit ein serienfähiges, ultraleichtes Fahrzeug, welches inklusive Batterie weniger als 900 Kilo wiegen soll.
maschinenmarkt.vogel.de

Neues Hybridgetriebe von Getrag: Das Hybrid Drive 7HDT300 auf der Basis eines konventionellen Doppelkupplungsgetriebes mit sechs oder sieben Gängen kann in Klein- und Kompaktwagen verbaut werden. Die Lösung soll eine skalierbare Hybridisierung von Mild- bis Plug-in-Hybriden bieten.
krafthand.de

Leonie-Forschung in Kitzingen: Der Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni will sein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Kitzingen (Bayern) weiter ausbauen und dort vor allem Produkte für die Elektromobilität entwickeln. Vorstand Uwe Lamann hat Geduld: „So eine technische Umwälzung dauert.“
mainpost.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die wohl geleakten Details über den Porsche 918 Spyder.
autoweek.com

– Zitate des Tages –

„Nicht das Öl verlässt uns, wir verlassen das Öl.“

Der frühere Smartlab- und heutige Hubject-Chef Andreas Pfeiffer brachte es auf der eCarTec in München auf den Punkt.
techfieber.de

„In ein paar Jahren wird es angesichts der Umwelt- und Emissionsvorschriften Elektromobilität geben – oder es wird keine individuelle Mobilität mehr geben.“

Bundesumweltminister Peter Altmaier kleidet das selbe Thema in einen anderen Zusammenhang. Und bekannte sich auf einer BMW-Veranstaltung in Berlin erneut zum Millionen-Ziel der Regierung.
tagesspiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

BYD liefert 50 Elektro-Taxis für London: BYD und greentomatocars haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, welche die Lieferung von 50 BYD E6 für Londons zweitgrößte Taxiflotte vorsieht. Die ersten E-Taxis der Chinesen könnten im Frühjahr 2013 auf den Straßen der britischen Metropole fahren.
greencarcongress.com, just-auto.com

Überregionales E-Mobilitätsprojekt in Italien: Eine Kooperation zwischen den Energieanbietern Enel und Hera sowie verschiedenen Gemeinden ermöglicht die Nutzung von 120 Ladestationen entlang der Via Emilia, die sich von Rimini nach Piacenza erstreckt, mit einer einzigen Mobilitätskarte.
wirtschaftsblatt.at

Heathrow testet E-Autos: Diese Woche wird Londons größter Flughafen Heathrow mit dem Test verschiedener E-Fahrzeuge beginnen. Darunter sind der Vauxhall Ampera, Renault Kangoo Z.E., Nissan Leaf und Peugeot iOn. Vier Organisationen werden diese E-Modelle in ihre Flotte aufnehmen.
thegreencarwebsite.co.uk

Elektrisches Taxi-Projekt in den USA: In Arlington im US-Bundesstaat Virginia könnte eine rein elektrische Taxi-Flotte mit zunächst 40 Nissan Leaf entsehen. Der Betreiber plant zudem 56 Schnelllader.
green.autoblog.com, earthtechling.com

Durchhalteparolen auf der eCarTec: Susanne Lettenbauer vom Deutschlandfunk hat am ersten Messetag einige Stimmen in München eingesammelt. Ihr Fazit: „Durchhalten heißt die Devise.“
dradio.de (Audio und Text)

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker im Bereich der Industrialisierung von E-Antriebskomponenten: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? So einfach war’s noch nie: Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal (Dienstag & Donnerstag) im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite. Jetzt testen!

– Rückspiegel –

Elektrischen Sportsgeist hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer unlängst bewiesen: Mit seinem Dienst-Pedelec wollte er im Stadtverkehr schneller sein als ein Auto. Der Versuch gelang. Und das, obwohl Palmer unterwegs noch die Kette vom Ritzel gesprungen war. Hut ab Herr Bürgermeister!
welt.de, suedkurier.de

09.08.2011 - 07:11

Audi e-tron Urban Concept, Opel, Getrag, Delphi, Ford.

– Marken + Namen –

Audi e-tron Urban Concept: Audi hat wohl genug vom großem TamTam um die E-Modelle von BMW und hat sich mit einem Elektro-Erlkönig (vermutlich kalkuliert) bei Dreharbeiten am Potsdamer Platz in Berlin erwischen lassen. In dem ungewöhnlichen Gefährt mit Kohlefaser-Chassis, dessen Bilder auch unter dem Titel „Audi Neo“ durchs Internet geistern, sitzen die zwei Passagiere hintereinander. Technische Details gibt’s nocht nicht. Fest steht nur, dass Audis knubbelige Stromer bei der IAA vorgestellt werden soll.
autobild.de, green.autoblog.com, technologicvehicles.com

Opel Junior geht 2013 in Produktion: Dazu investiert die GM-Tochter in Eisenach 190 Mio Euro. Rund 100.000 Exemplare des Stadtflitzers sollen pro Jahr vom Band laufen. Eine elektrische Version des Kleinwagens wird nach wie vor geprüft.
automobil-produktion.de

Fiat-Chef steht nicht unter Strom: Sergio Marchionne hält nichts von einem einseitigen Fokus auf batteriebetriebene Autos. Ähnlich wie der Hype um Wasserstoff sei das E-Auto mit Akku vor allem ein politischer Wunsch, der viel Geld vernichte.
green.autoblog.com

Kommt der elektrische Chevrolet Spark? Das von General Motors in Indien getestete E-Auto Beat auf der Basis des Kleinwagens Spark könnte das erste rein elektrische Modell von GM werden. Für Indien ist der kleine Stromer ungeeignet, weil das dortige Stromnetz nicht für hohe Ladeströme gemacht ist.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Nur 33 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage von „Autohaus Online“ trauen dem BMW i3 große Marktchancen zu. Die Mehrheit von 57% glaubt nicht an die geballte Strahlkraft des Elektroautos. Insgesamt wurden 1.787 Stimmen gezählt.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

Getrag mit Zweigangbox für E-Fahrzeuge: Der Getriebe-Hersteller Getrag stellt bei der IAA ein lastschaltbares Getriebe für reine E-Autos und Plug-in-Hybride vor. Das System soll für eine bessere Anfahrleistung und eine höhere Endgeschwindigkeit sorgen.
automobil-industrie.vogel.de

Delphi mit Wechselrichter für E-Motoren: Der Leistungsschalter kann Antriebsmotoren und Generatoren in Hybrid- und Elektrofahrzeugen gleichermaßen ansteuern. Das neue System soll sich durch den in einer robusten Hülle gekapselten Leistungshalbleiter auszeichnen.
atzonline.de

— Textanzeige —
Der heiße E-Herbst kommt bestimmt: Fast könnte man meinen, die E-Mobilität sei schon im Massenmarkt angekommen. Schließlich listet unser Branchenkalender allein für den September schon 23 (!) relevante Veranstaltungen. Und im Oktober geht’s munter weiter. Sie haben die Qual der Wahl. Wir wünschen viel Spaß dabei!
electrive.net/terminkalender

Ladebox dosiert Sonnenstrom: Belectric will Photovoltaik und Elektromobilität zusammenbringen. Eine je nach Ausführung zwischen 2.000 und 5.000 Euro teure Ladestation für den Anschluss an Solaranlagen optimiert durch ein intelligentes Lastenmanagement-System die Ladezeiten und Kosten.
transporter-news.com, belectric-drive.com

Designwettbewerb für E-Autos: Im Rahmen des europäischen Projekts “Elva” (Advanced Electronic Vehicle Architectures) werden noch bis 18. September Design-Ideen für urbane E-Autos gesucht.
grueneautos.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Überblick von Nils-Viktor Sorge und Wilfried Eckl-Dorna zur E-Mobilität in Europa.
manager-magazin.de

– Zitat des Tages –

„Wir werden sicher noch ein paar Jahre das Kabel haben, das ist einfach die preiswerteste Lösung.“

Oliver Weinmann, Geschäftsführer von Vattenfall Europe Innovation, glaubt vorerst nicht ans induktive Laden. In Hamburg will er eine große öffentliche Wasserstofftankstelle bauen.
autobild.de

– Marketing + Vertrieb –

Ford Focus Electric kommt zwar wie erwartet gegen Jahresende auf den US-Markt, allerdings nur in kleiner Stückzahl in Kalifornien und New York. Der große Rollout wird erst im Frühjahr 2012 erfolgen, was Ford aber nicht als Verspätung verstanden wissen will.
usatoday.com, autonews.com, allcarselectric.com

Eurobike unter Strom: Bei der Internationalen Fahrradmesse Eurobike, die Ende August in Friedrichshafen startet, wird der E-Bike-Boom erneut mehr als deutlich. Von den 1.100 Ausstellern aus 42 Ländern gehören allein 180 dem elektrischen Spektrum an, darunter sind auch etliche Startups.
cleanthinking.de

Häuser mit Leaf-Anschluss: Die Firma City Ventures und Nissan wollen 190 neue Stadthäuser in Kalifornien von vornherein mit Ladestationen für den Nissan Leaf ausstatten, in der Hoffnung, dass sich die künftigen Bewohner dann auch für ein solches E-Auto entscheiden.
green.autoblog.com

Regionales kurz & knapp: Mainbernheim (Bayern) spielt bei der Energiewende ganz vorne mit: Die E-Werk Mainbernheim GmbH erzeugt munter Ökostrom und vermietet bereits drei Elektroautos. ++ Halbe Sache: Das Städtchen Heiden (NRW) will zwar eine RWE-Ladestation aufstellen, dafür aber keinen zentralen Parkplatz opfern. ++ Stadtwerke Solingen (NRW) liebäugeln mit eigenem Carsharing.
infranken.de (Mainbernheim), mv-online.de (Heiden), rp-online.de (Solingen)

– Rückspiegel –

Zweikampf auf See: Toyota und Nissan buhlen nicht nur auf der Straße um das beste Auto der Zukunft. Auch auf dem Wasser geht der Wettbewerb weiter – mit energieeffizienten Schiffen, die die Öko-Autos über die Weltmeere schippern. Toyota hat mit seiner „Auriga Leader“ mit Diesel-Hybrid-Antrieb vorgelegt, jetzt zieht Nissan mit der besonders windschnittigen „City of St. Petersburg“ nach.
allcarselectric.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/21/getrag-us-energieministerium-brembo-enevate/
21.09.2015 07:13