Schlagwort: HP Velotechnik

18.10.2013 - 08:18

Fisker, Nissan, Tesla, AT&T, HP Velotechnik, Renault, VW, BMW.

Fisker wird chinesisch: Eine Investoren-Gruppe um den chinesischen Geschäftsmann Richard Li soll den Zuschlag bei der Versteigerung des pleitebedrohten Plug-in-Autobauers erhalten haben. Über den Kaufpreis gibt es noch keine verlässlichen Angaben. Sicher scheint indes, dass Henry Fisker die Firma wieder führen wird. Ob und wann die Karma-Produktion wieder aufgenommen wird – unklar.
reuters.com, wantchinatimes.com, goingelectric.de

Nissan ZEOD RC enthüllt: Im japanischen Yokohama wurde nun die finale Version des E-Rennwagens, mit dem Nissan in Le Mans antreten will, enthüllt. Neben neuem Styling hat der ZEOD neue Luftschlitze und wurde in Bezug auf Aerodynamik weiter verbessert. Es soll das erste E-Auto sein, dass eine ganze Runde in Le Mans ohne Nachladen übersteht. Tempo 300 sind ebenfalls drin.
electriccarsreport.com, thegreencarwebsite.co.uk

Tesla partnert mit AT&T: Der US-Telekommunikationskonzern AT&T soll die Mobilfunktechnik für künftige Tesla-Modelle bereitstellen. Die Funk-Features sollen eine Echtzeit-Diagnose des Motors liefern, aber auch diverse Internet-Dienste – und auch bei der Suche helfen, wenn der Tesla mal gestohlen wird.
gigaom.com

— Textanzeige —
Tuev SuedTÜV SÜD auf der eCarTec 2013: TÜV SÜD bedankt sich bei allen Besuchern, die den Stand in Halle A5 besucht und sich über das Potential der Elektromobilität informiert haben. TÜV SÜD freut sich darauf, Sie weiterhin mit Leistungen für Elektrofahrzeuge mit Batterie-, Brennstoffzellen- und Hybrid-Antrieb sowie Lösungen für die dazugehörigen Infrastrukturen unterstützen zu können. Weitere Informationen unter www.tuev-sued.de

Mountain Trike: Das Scorpio fs Enduro von HP Velotechnik ist ein geländetaugliches Liegerad. Sein Fahrwerk nutzt Technik aus dem Automobilbau. Zudem wird das Trike auch als Elektro-Version erhältlich sein, kostet dann aber stolze 6.280 Euro.
heise.de

Weniger ist mehr: Die „Auto Motor & Sport“ vergleicht im aktuellen Heft Renault Zoe, VW e-Up und BMW i3. Dabei zeigt sich der Stromer aus Wolfsburg als leichter und preisgünstiger als die Konkurrenz. Bei der Reichweite überzeugen alle. Der BMW punktet vor allem beim Fahren außerhalb der Stadt.
techfieber.de

12.08.2013 - 09:02

Brennstoffzellen, Tesla-Batteriekosten, Chevy Volt, HP Velotechnik.

Platinfreie Brennstoffzellen: Ein deutsch-amerikanisches Kooperationsprojekt von OH-Energy Germany, der University of Delaware, dem Fraunhofer ICT und dem Leibniz-Institut für Polymerforschung will Brennstoffzellen mit einer Leistungsdichte von 616 mW/cm² bei 80 Grad demonstrieren. Durch den Einsatz von „HEM“-Polymerfolien soll dabei auf den Einsatz von Platin verzichtet werden können.
presseportal.de

Batteriekosten niedriger als erwartet: Laut Teslas Technik-Chef Jeffrey Straubel liegen die Akku-Kosten beim Model S bei weniger als einem Viertel des Fahrzeugpreises. Eine Kilowattstunde soll demnach nur noch 238 Dollar (etwa 178 Euro) kosten – ein beachtlicher Preis.
goingelectric.de

20 Prozent mehr E-Reichweite: Laut GM-Chef Dan Akerson wird die nächste Generation des Chevy Volt mit mindestens einem Fünftel mehr Reichweite aufwarten können als die vorangegangen. Die Preissenkung um 5.000 Dollar sei v.a. auf gesunkene Produktionskosten zurückzuführen.
hybridcars.com

E-Trike mit Doppelakku: HP Velotechnik erweitert sein Liege-Pedelec Gekko mit einem zusätzlichen Akku unter dem Sitz. Die Reichweite des faltbaren Trikes erhöht sich laut Hersteller damit auf bis zu 210 Kilometer – bei einem immer noch stolzen Preis von 5.628 Euro.
lauterbacher-anzeiger.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die „Top Gear“-Folge inklusive Drag Race zwischen einem Mercedes SLS AMG mit 6,2 Liter Verbrenner – und seinem elektrischen Bruder.
streetfire.net (Video)

26.06.2013 - 08:15

Fahrbericht zum E-Liege-Trike.

Das Scorpion fs 26 von HP Velotechnik ist ein elektrisches Liege-Dreirad, das sich auf Kofferraumgröße zusammenfalten lässt und bis zu 45 km/h schnell ist. Kein Wunder, dass Hans-Heinrich Pardey das „Fahren ordentlich Laune“ macht. Der stolze Preis: rund 7.000 Euro.
faz.net

– ANZEIGE –

The Mobility Summer Sale

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/10/18/fisker-nissan-tesla-hp-velotechnik-renault-vw-bmw/
18.10.2013 08:01