Schlagwort: Iconiq Motors

26.04.2017 - 15:16

NEVS und Iconiq Motors gründen Joint Venture

Die Saab-Nachfolgefirma National Electric Vehicle Sweden (NEVS) gründet ein Joint Venture mit dem chinesischen Startup Iconiq Motors zur gemeinsamen Entwicklung und Produktion von E-Fahrzeugen. Das erste Iconiq-Modell, das ab 2019 in dem noch im Aufbau befindlichen Werk in Tianjin vom Band laufen wird, ist der bereits vorgestellte rein elektrische Personentransporter Seven.
motorauthority.comsaabplanet.com

22.08.2016 - 08:05

Mercedes-Maybach, Iconiq Motors, Opel, Focus, BAIC, Kia.

Maybach-Studie mit E-Kraftwerk: Mercedes hat auf der Monterey Car Week in Kalifornien die Studie eines wuchtigen Luxus-Coupés namens Mercedes-Maybach 6 präsentiert. Rein elektrisch entworfen, leisten die vier E-Motoren 550 kW und dank rund 80 kWh starkem Akku-Paket sind 500 km Reichweite drin. Aufgeladen wird dann mit stolzen 350 kW. Serien-Ambitionen sind ungewiss.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, auto-medienportal.net

E-Van für Sieben: Die selbe Veranstaltung, aber eine ganz andere Kundengruppe hat ein Konzept namens Seven des chinesischen Startups Iconiq Motors und der Sportlermanufaktur W Motors aus Dubai im Visier. Technische Details gibt’s noch nicht, der elektrische Siebensitzer soll tatsächlich irgendwann auf den Markt kommen, u.a. für Taxi-Dienste.
motorauthority.com, carscoops.com

Ampera-e besser als Bolt? „Wir legen noch eine Schippe drauf“, sagt Marketing-Chefin Tina Müller. Demnach wird der Opel-Ableger mehr Reichweite als das Schwestermodell Chevrolet Bolt haben, wo 330 Kilometer angegeben sind. Wie viel mehr es beim Ampera-e wird, ist noch unklar. Aber schon Mitte September soll das Geheimnis gelüftet werden.
wiwo.de

Automechanika_300x250_D_electrive

Akku-Upgrade für Focus Electric: Analog zur Konkurrenz verpasst Ford seinem E-Modell für 2017 mehr Batterie-Kapazität und eine verbesserte Ladetechnik. Die dann 33,5 statt 23 kWh fassende Batterie kann mittels CCS aufgefüllt werden. Zudem wird der Ford C-Max Energi optisch aufgefrischt.
insideevs.com

BAIC bringt neue E-Limousine: Der recht unspektakulär gezeichnete EH400 von BAIC geht nun in die Serienproduktion. Die Tochtergesellschaft BJEV baut den chinesischen Viertürer und laut Hersteller sind bis zu 400 Kilometer mit einer Batteriefüllung drin, was fast zu optimistisch klingt.
carnewschina.com

Kia Niro im Test: Ein schickes Kompakt-SUV mit Hybridtechnik aus dem Konzernregal, mit diesem Rezept geht die Hyundai-Tochter Kia in den Kampf gegen Branchenprimus Toyota. Tester Michael Specht zeigt sich erfreut, auch wenn (oder gerade weil) der Antrieb nicht zum Rasen verführt.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/16/bestaetigt-mitgruender-carsten-breitfeld-verlaesst-byton/
16.04.2019 11:07