Schlagwort: Osterholz

15.06.2021 - 17:14

Berlin empfängt die ersten zwei von 14 H2-Müllwagen

Ab sofort werden in Berlin zwei Wasserstoff-Müllwagen des Herstellers Faun eingesetzt. Sie nehmen ab sofort ihren Dienst für die Berliner Stadtreinigung (BSR) auf. Daneben verkündet der Bund weitere Förderungen zur Beschaffung von H2-Müllautos für die Städte Kassel, Lübeck und Recklinghausen.

Weiterlesen
10.02.2016 - 08:34

Aachen, Osterholz, Alpiq, Smart City Challenge, Indien.

E-Pilotversuch in Aachen: Mitarbeiter der Stadt Aachen sollen Dienstfahrten künftig vor allem mit E-Autos absolvieren und dafür auf den Einsatz von Privatautos verzichten. Am 1. Februar begann dazu der Testbetrieb eines Fahrzeugpools, der aus zwei elektrischen und einem konventionellen Fahrzeug besteht. Der Kauf der Stromer wurde durch das Förderprojekt emove unterstützt, eine Ladesäule sowie ein künftiges weiteres E-Fahrzeug werden über das EU-Programm Civitas Dyn@mo finanziert.
aachener-nachrichten.de, newstix.de

Osterholz lädt nach: An sieben ÖPNV-Haltestellen im niedersächsischen Landkreis Osterholz stehen nach den bereits errichteten Stromspendern für E-Bikes (wir berichteten) nun auch jeweils zwei Lademöglichkeiten für E-Autos zur Verfügung. Das Aufladen ist bis auf weiteres kostenlos.
newstix.de

Schweizer Schnelllader: Alpiq hat in Zusammenarbeit mit der lokalen Raiffeisenbank drei EVite-Schnelllader in St. Margrethen und Rheineck (Kanton St. Gallen) errichtet. Von den neuen Standorten im Dreiländereck Schweiz-Deutschland-Österreich sollen auch internationale E-Mobilisten profitieren.
cleantech.ch, alpiq-intec.ch

77 US-Städte haben sich für die Smart City Challenge des Verkehrsministeriums beworben. Der Sieger-Stadt winken neben einer 40-Mio-Dollar-Förderung auch zusätzliche 10 Mio Dollar speziell für den Einsatz von E-Fahrzeugen und anderen Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes.
greencarcongress.com

Strom statt Diesel: Die geplante Umrüstung von 150.000 indischen Dieselbussen auf E-Antriebe kommt in Schwung: In Delhi wurden 15 Busse umgebaut, nun folgen andere Großstädte wie Mumbai, Bangalore und Pune. In der ersten Pilot-Phase sollen insgesamt 1.000 Busse elektrifiziert werden.
punemirror.in

19.06.2015 - 08:19

ePendler, E-Wald, Osterholz, Dresden, Schweiz, Norwegen, TNT.

E-Pendeln an der Ostsee: Das Projekt ePendler kommt auch nach Mecklenburg-Vorpommern. Vom 28. August bis zum 5. September stellen BMW, Citroën, Mitsubishi, Renault, Audi und VW Pendlern mehr als 30 E-Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung. Bei den bisherigen Aktionen in Baden-Württemberg, Hessen, Schleswig-Holstein und Sachsen hatten sich mehr als 12.000 Menschen beworben.
presseanzeiger.de

E-Wald-Projekt M.O.V.E. gestartet: Mit der Übergabe von zehn Elektroautos an zehn Kommunen im Landkreis Straubing-Bogen fiel jetzt offiziell der Startschuss für das Projekt M.O.V.E. (Mobilität Ostbayern vernetzt – E-Wald) der Modellregion. Die E-Autos können von Bürgern, Unternehmen und Touristen gemietet und an ingesamt 140 E-Wald-Ladestationen mit Strom versorgt werden.
regio-aktuell24.de

Elektrisch zum ÖPNV: An sechs ÖPNV-Haltstellen im Landkreis Osterholz stehen dank eines Modellprojekts des Verkehrsverbunds Bremen/Niedersachsen jetzt Stellplätze mit Lademöglichkeiten für E-Bikes zur Verfügung. In einem weiteren Schritt sollen an den Standorten auch Elektroautos laden können.
weser-kurier.de, newstix.de

Die erste E-Buslinie Sachsens ist am Mittwoch in Dresden in Betrieb gegangen. Die Linie 79 ist 5,2 Kilometer lang und bedient vier Haltestellen. Der Elektrobus von Solaris verkehrt im 20-Minuten-Takt.
sz-online.de, newstix.de

Schweizer Lastenvelos: Gestern startete die Mobilitätsakademie zusammen mit dem Förderfonds Engagement Migros die Schweizer Lastenrad-Initiative Carvelo. Sie fördert den Einsatz von Lastenvelos mit und ohne E-Antrieb in der Schweiz.
carvelo.ch (PDF)

Elektrische Zustellung, Teil 1: Die norwegische Post wird ihre Flotte an elektrischen Zustellfahrzeugen im Laufe des kommenden Jahres um rund 300 Stromer von Renault und Nissan erweitern. In den vergangenen fünf Jahren hat „Posten Norge“ bereits mehr als 900 E-Fahrzeuge angeschafft.
postennorge.com

Elektrische Zustellung, Teil 2: Der Logistiker TNT nimmt im Rahmen des EU-Projekts FREVUE (Freight Electric Vehicles in Urban Europe) sieben E-Ducato in Amsterdam und Rotterdam in Betrieb. Sie ersetzen Dieseltransporter und sollen pro Jahr 24.000 Liter Sprit und 76 Tonnen CO2 einsparen.
postandparcel.info

– ANZEIGE –

Total Energies

29.10.2014 - 09:25

Lkr. Osterholz, BYD, Georgia, Sainsbury’s, Cheltenham & Gloucester.

Osterholz sorgt für Strom: An fünf Bahnhöfen und zwei Bushaltestellen im Kreis Osterholz werden Ladestationen für E-Autos und E-Bikes errichtet, die vom Land Niedersachsen gefördert werden. Los gehen soll es noch in diesem Jahr; im Frühjahr soll der Aufbau abgeschlossen sein.
weser-kurier.de

BYD zeigt Ladelösungen: Die Chinesen sind ja vor allem für ihre E-Fahrzeuge bekannt, haben aber auch bei der Ladetechnik aufgesattelt, wie ein Video belegt. Da werden E-Busse und E-Autos mitunter nicht nur nebeneinander, sondern auch übereinander positioniert und mit Strom versorgt.
insideevs.com, youtube.com

Georgia legt nach: Der US-Bundesstaat macht seinem Ruf als Elektroauto-Hochburg weiter alle Ehre. Der größte Energieversorger Georgia Power kündigt jetzt an, 12 Mio Dollar in Ladeinfrastruktur zu investieren. Ab dem zweiten Quartal 2015 sollen 50 öffentliche Ladestationen errichtet werden. Privat- und Geschäftskunden erhalten zudem 250 bis 500 Dollar Zuschuss beim Kauf von Ladegeräten.
bizjournals.com

H2-Tanke am Supermarkt: Die britische Supermarktkette Sainsbury’s kündigt an, noch in diesem Jahr in ihrer Filiale im Londoner Stadtteil Hendon eine Wasserstoff-Tankstelle zu eröffnen. Diese wird von Air Products betrieben und ist Teil des LHNE-Projekts (London Hydrogen Network Expansion).
thegreencarwebsite.co.uk, fleetnews.co.uk

Neue UK-Schnelllader: Cheltenham und Gloucester kooperieren, um bis Weihnachten zehn neue Schnellladestationen in der Gegend zu errichten. Ein dort ansässiger Mitsubishi-Händler freut sich und hoffts dadurch auf steigende Verkaufszahlen für den Outlander Plug-in.
cardealermagazine.co.uk, mitsubishi-media.co.uk

— Textanzeige —
intellicar.de präsentiert: Deutsches Wissenschaftsstartup für hochpräzise Karten DriveMark entwickelt ein Verfahren zur Nutzung von Bild- und Radar-Daten für autonomes Fahren und für die Erstellung hochpräziser Straßenkarten. Das Startup ist eine Ausgründung der Helmholtz-Gesellschaft und verspricht die Revolution auf der Straße. Mehr dazu bei unserem neuen Branchendienst für Autonomes Fahren und Connectivity intellicar.de >>

13.03.2014 - 09:09

Multicity, Hubject, DriveNow, Osterholz, My Electric Avenue.

Berliner E-CarSharing wächst: Citroën erweitert den Radius von Multicity. Die Botanischen Gärten gehören nun ebenso zum Geschäftsgebiet wie eine strategisch wichtige Anbindung an den Flughafen Tegel. Durch die östliche Ausweitung konnte zudem eine weitere Ladesäule integriert werden.
newfleet.de, auto-medienportal.net

Neue Hubject-Partner: Das bisher oft als Kontrahent gesehene Startup Ubitricity schließt sich mit seiner Laternen-Lösung dem intercharge-Netzwerk von Hubject an. Auch die Berliner Plattform PlugSurfing und das Salacher Unternehmen Heldele sind seit gestern neue Hubject-Partner.
Quelle: Vorab-Info per Mail

25 neue Städte will BMW mit dem zusammen mit Sixt betriebenen Miet-Angebot DriveNow erschließen. BMW-Markenvorstand Peter Schwarzenbauer strebt 10 bis 15 neue Städte in Europa und 10 neue US-Cities an, nennt hierfür allerdings kein konkretes Zeitfenster.
bloomberg.com, green.autoblog.com

– Stellenanzeige –
Tesla Motors is looking for an experienced Project Developer DACH to drive all phases of Tesla’s Supercharger installations, including site diligence, approvals, construction and closeout. The responsibilities of this position may change over time, this role requires flexibility and the ability to adapt to the evolving needs of the project and the organization. Office Location: Munich, Germany. There will be opportunities for career growth based on performance and interest! More information >>

Osterholz versucht´s elektrisch: Der niedersächsische Landkreis testet ab sofort zwei E-Smart sowie einen E-Worker von MEGA mit Ladefläche, der für Grünarbeiten eingesetzt wird. Die Fahrten der Kreisverwaltung werden vom Forschungsprojekt „Unternehmensinitiative Elektromobilität“ ausgewertet.
landkreis-osterholz.de via weser-kurier.de

Frankenberg elektrisiert und rechnet: Über eine zweite Ladesäule für E-Autos und zwei neue Stromspender für E-Bikes ist man sich in der sächsischen Stadt einig. Darüber, wie der ausgediente i-MiEV ersetzt werden soll, noch nicht – denn nicht jeder stimmt den Kosten für einen BMW i3 zu.
freiepresse.de

Britische Schnäppchenjäger: Das Projekt „My Electric Avenue“, das sich dem intelligenten Laden verschrieben hat, kann sich vor Interessenten kaum retten. Denn Teilnehmer erhalten so hohe Rabatte für den Nissan Leaf, dass er oftmals preiswerter ist als ein vergleichbarer Verbrenner.
thegreencarwebsite.co.uk, transportevolved.com

— Textanzeige —
Logo_MobiliTec_250Erleben Sie Elektromobilität live – MobiliTec Testparcours: Auf ca. 15.000m2 können interessierte Besucher in Kooperation mit dem TÜV Nord Fahrzeuge, von reinen batteriegetriebenen Elektrofahrzeugen bis hin zu Brennstoffzellenfahrzeugen, testen und erfahren. Informieren Sie sich im Vorfeld der Halle 27 über aktuelle Fahrzeuge und die neueste Generation von Ladeinfrastruktur. Gute Fahrt!
www.hannovermesse.de

18.12.2013 - 09:06

Leipzig, Aral, ABB, Osterholz, Berlin.

Stadt Leipzig teilt mit Bürgern: Leipzigs Stadtverwaltung will in den kommenden beiden Jahren 50 Dienstwagen durch CarSharing-Fahrzeuge von teilAuto ersetzen, die auch von Bürgern gemietet werden können. In Kürze sollen zudem zehn Elektrofahrzeuge bereitgestellt werden.
leipzig.de, bild.de

Ökonomie schlägt Ökologie: 75 Prozent der potentiellen Autokäufer glauben laut einer Umfrage von Aral, mit einem Elektroauto einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, doch nur ein Prozent will sich tatsächlich eines zulegen. Die Mehrheit fürchtet hohe Kosten und Einschränkungen bei der Nutzung, so die vermutlich nicht ganz wertfreie Beurteilung der Ergebnisse.
aral.de, autohaus.de

Schnelllade-Ausbau in Dänemark: Der dänische eMobility-Provider CLEVER verdoppelt sein Netz an Schnellladepunkten auf 100. Nach der Aufstellung von 50 ABB-Stationen zu Beginn des Jahres sollen nun 50 weitere folgen. Die Wahl fiel auf die CCS-kompatible Station „Terra 53“ des Schweizer Konzerns.
abb.ch

— Textanzeige —
Seien Sie beim 2. INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT am 29./30.1.2014 in Potsdam dabei! Ziel ist die systematische Integration der Bereiche Fahrzeug, Energie und Verkehr über Programmgrenzen hinweg. Die Veranstaltung wird durch Kurzstudien vorbereitet und in Fachforen und Themenwerkstätten aktiv durch die Teilnehmer gestaltet.
www.vde.com/inno2014

Osterholz setzt auf Strom: Die Kreisverwaltung des Landkreises Osterholz (Niedersachsen) will im kommenden Jahr u.a. zwei E-Smarts leasen. Die Anschaffung eines weiteren E-Autos soll über eine Werbekooperation soweit gedeckelt werden, dass der Kreis nur die Betriebskosten tragen muss.
weser-kurier.de

Elektro statt Diesel: Der Fährbetrieb der Berliner Verkehrsbetriebe wird 2014 sukzessive auf E-Antrieb umgestellt. Bis Ostern sollen vier Fähren auf der Spree, der Dahme und am Müggelsee per Solarenergie elektrisch schippern und Dieselgeneratoren nur noch als „Schlechtwetterlösung“ zum Einsatz kommen.
berlin.de, focus.de

– ANZEIGE –

The Mobility House THG Praemie

14.11.2013 - 09:11

VW e-Up, Krefeld, Stuttgart, Bad Homburg, Berlin, Osterholz.

80 e-Up für das Schaufenster Niedersachsen: VW stattet die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg jetzt mit 80 Exemplaren des e-Up aus. Sie wurden anlässlich der Metropolversammlung in Celle übergeben und sollen in 50 Kommunen des Landes eingesetzt werden.
gifhorner-rundschau.de, auto-medienportal.net

E-CarSharing in Krefeld: Stadtmobil Carsharing bietet Krefeldern zusammen mit den Stadtwerken und der Sparkasse ab sofort zehn Autos zur Kurzzeitmiete an. Neben Hybridfahrzeugen können die Krefelder dabei auch auf vier Renault Zoe zurückgreifen.
wz-newsline.de

E-Mobilität am Stuttgarter Flughafen: In Stuttgart werden Passagiere neuerdings per Elektro-Bus zum Flieger gebracht. Bis Ende des Jahres sollen zwei elektrische Gepäck- und ein Frachtschlepper hinzukommen. Die Fahrzeuge sind Teil des Projekts „E-Fleet“ im E-Schaufenster von BaWü.
tagblatt.de

E-Fahrzeuge für Bad Homburg: Der Betriebshof in Bad Homburg stockt seine Elektro-Flotte auf. Wegen guter Erfahrungen kommen zu den drei bereits verkehrenden Stromern zwei Renault Kangoo Z.E. und fünf E-Kleintransporter von Mega hinzu. Einsatzgebiete sind Innenstadt, Friedhöfe und Kurpark.
fnp.de

Erster CCS-Lader in Berlin: Die neue Gleich- und Wechselstromladesäule steht vor der zum VW-Konzern gehörenden Carmeq GmbH in Berlin. Die Station ist Teil des Berliner E-Schaufensters.
emobilserver.de

Landkreis Osterholz will Ladesäulen und hat deshalb Fördermittel beantragt. Insgesamt 880.000 Euro soll das Land Niedersachsen für die Ausrüstung von sieben Parkplätzen mit Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes beisteuern. Die Stellplätze sollen an Bus- und Bahnstationen entstehen.
weser-kurier.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/15/berlin-empfaengt-die-ersten-zwei-von-14-h2-muellwagen/
15.06.2021 17:41