Schlagwort: Schaufenster

15.04.2016 - 08:19

Schaufenster für Elektromobilität in Zahlen.

Stolze 145 Projekte sind in den vier Schaufenster-Regionen für Elektromobilität gelaufen, wobei über 3.600 Elektro-Fahrzeuge zum Einsatz kamen. Laut NPE-Chef Henning Kagermann kamen 2.500 E-Autos (davon 90% rein elektrisch) und 1.000 E-Bikes auf die Straßen. CarSharing-Flotten wie jene in Stuttgart wurden nicht mitgezählt. Knapp 180 Mio Euro hat der Bund dafür ausgegeben, mit weiteren Mitteln aus Ländern und Wirtschaft beläuft sich das Gesamtvolumen auf 400 Mio Euro.
bundesregierung.de, tagesspiegel.de, sz-online.de

24.02.2016 - 08:27

Schaufenster-Begleitforschung, Diesel-Fahrverbote.

Download-Tipp: Im Rahmen der Begleitforschung zu den Schaufenstern Elektromobilität wurden zwei neue Ergebnispapiere zu Workshops veröffentlicht. Diese befassten sich mit Betreiber- und Finanzierungsmodellen für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur sowie urbanen Mobilitätskonzepten.
schaufenster-elektromobilitaet.org: Ladeinfrastruktur, Mobilitätskonzepte (jeweils als PDF)

Lese-Tipp: Wie Christof Vieweg berichtet, sind Diesel-Fahrverbote in Innenstädten bei Umweltpolitikern kein Tabu mehr. Was drastische Folgen haben konnte: Sollte die diskutierte blaue Plakette mit Euro-6-Zwang kommen, dürften nur noch 435.000 der rund 13,9 Mio deutschen Diesel-Pkw fahren.
zeit.de

07.12.2015 - 08:32

Schaufenster E-Mobilität Niedersachsen, Klima-Initiativen.

Download-Tipp: Das Schaufenster Elektromobilität Niedersachsen legt seinen Abschlussbericht vor: In der Broschüre „Metropolregion elektrisiert …“ werden auf 140 Seiten alle Projekte und Ergebnisse vorgestellt sowie Zukunftsperspektiven erörtert.
metropolregion.de

Lese-Tipp: Auf der Klimakonferenz in Paris wurde eine Reihe von Initiativen präsentiert, die den Verkehrssektor betreffen. Eine davon ist die „Paris Declaration on Electro-Mobility and Climate Change and Call to Action“, deren Unterzeichner sich dafür einsetzen wollen, dass bis 2030 mindestens 20 Prozent der Straßenfahrzeuge elektrisch unterwegs sind.
newsroom.unfccc.int

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

28.01.2015 - 09:11

Stromer-Flaute in der Hauptstadt.

Traurige Kunde aus dem Hauptstadt-Schaufenster: Nur 237 Elektroautos wurden im abgelaufenen Jahr in Berlin zugelassen, ein deutlicher Rückgang im Vergleich zu 2013, wo noch 338 Stromer zugelassen worden waren. Hybridautos (1.465) büßten ebenfalls ein, aber längst nicht so stark (minus 3,8 Prozent). Für eine Schaufenster-Region gleicht das einem ziemlich heftigen Schlag in die Magengegend.
focus.de

31.10.2014 - 09:06

E-Mobility-Förderungen, E-Nutzfahrzeuge, Schaufenster Berlin, Termine.

Bookmark-Tipp: Um potenziellen Kunden den Überblick zu erleichtern, hat Mitsubishi Deutschland auf einer eigens eingerichteten Internetseite diverse lokale Förderprogramme für E-Autos in Deutschland zusammengetragen. Die Seite soll regelmäßig aktualisiert werden.
greenmobility-mitsubishi.de via ecomento.tv

Studien-Tipp: IDTechEx prognostiziert, dass der heutige Nischenmarkt der Elektro- und Hybridfahrzeuge für den Bau, die Landwirtschaft und den Bergbau im Jahr 2025 stolze 30 Mrd Dollar schwer sein wird. IDTechEx rechnet bis dahin u.a. mit einer großen Anzahl an E-Traktoren.
idtechex.com

Schaufenster im Verzug: Die „Berliner Morgenpost“ berichtet, dass in der Hauptstadt erst ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Fördermittel abgerufen wurde. Bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung seien erst 150.000 und bei der Wirtschaftsverwaltung 850.000 Euro abgerufen worden. Die zuständige Berliner Agentur für Elektromobilität schiebt den Schwarzen Peter rüber zum Bund.
morgenpost.de

Termine der kommenden Woche: ruhrmobil-E Netzwerksitzung (3.11. in Witten) ++ eMobile Runde (4.11. in München) ++ ATZ-Fachtagung Werkstoffe im Automobilbau (5./6.11. in Stuttgart) ++ Salzburger Forum für E-Mobilität (6.11. in Salzburg) ++ Reinickendorfer Tag der Elektromobilität (6.11. in Berlin)

18.08.2014 - 08:07

Webseite zu Schaufenster-Regionen, Akku-Primus Südkorea.

Klick-Tipp: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat seine Webseite zu den Schaufenster-Regionen überarbeitet. Dort kann man neben allgemeinen Infos zum Förderprogramm nun auch die Entwicklung einzelner Projekte einsehen.
schaufenster-elektromobilitaet.org

Lese-Tipp: Gegen Korea haben deutsche Firmen keine Chance, zumindest wenn es um Akkus geht. Das „Manager Magazin“ zeichnet nach, warum Asien vorn und Deutschland abgeschlagen ist.
manager-magazin.de

– ANZEIGE –

INSYS

13.05.2014 - 08:06

Hauptstadt-Schaufenster, Mercedes-Hybrid anno 1906.

Video-Tipp: Die halbstündige Sendung „OZON unterwegs“ des RBB beleuchtet das Hauptstadt-Schaufenster und auf die einzelnen e-mobilen Projekte. Aber auch die Vergangenheit und die Zukunft des E-Autos allgemein werden thematisiert – Batterietechnik und induktives Laden inklusive.
rbb-online.de

Klick-Tipp: Schon gewusst? Bereits anno 1906 gab es einen Mercedes-Hybrid. Der „Mixte“ verwendete einen seriellen Hybridantrieb samt Benzinmotor, Dynamo und Radnabenmotoren an der Hinterachse.
greencarreports.com

16.10.2013 - 23:53

Video-Interview: Cathleen Klötzing & Johann Schwenk.

CMS-PartnergrafikDie Auslagen der Schaufenster für Elektromobilität sind leer; die Fehler der Modellregionen werden wiederholt – so lautet die zuletzt vorgetragene Kritik einiger Protagonisten, die beim Wettbewerb der Bundesregierung leer ausgegangen sind. Cathleen Klötzing von der SAENA und Dr. Johann Schwenk von Bayern Innovativ halten im Doppel-Interview dagegen. Die beiden vertreten das Schaufenster Bayern-Sachsen und machen auf dem IAA-Fachkongress Elektromobilität klar: Bald kommt Schwung in die Sache! So kann Cathleen Klötzing vor allem „große Verbundprojekte und Vernetzung“ entdecken, aber wenig Doppeltes oder Kleinteiliges. Und Johann Schwenk ergänzt: „Erst jetzt wird der Hochlauf der Schaufenster wirklich realisiert.“ Schließlich ging’s Anfang 2013 erst los. Hat der Begriff der Schaufenster für Elektromobilität vielleicht falsche Erwartungen geweckt? Und finden die beiden Partner Bayern und Sachsen wirklich so gut zusammen wie erhofft? Die Antworten verrät ein Klick ins Video!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

15.08.2013 - 08:20

Ferdinand Dudenhöffer kritisiert leere Schaufenster.

Ferdinand-Dudenhoeffer„Wenn die Schaufenster so leer bleiben wie bisher, besteht wenig Hoffnung für die Leitmarktvision der Kanzlerin. Das wäre ein Jammer.“

Ferdinand Dudenhöffer kann’s nicht lassen und nimmt erneut die Schaufenster-Strategie der Bundesregierung ins Visier. In einem Gastbeitrag kritisiert er deren Aufsplittung in viele Kleinstprojekte. Die Fehler der Modellregionen würden wiederholt. Es fehle nur noch die Currywurst-Bude mit Stromanschluss, so der um deutliche Worte nie verlegene Dudenhöffer.
bizzenergytoday.com

17.06.2013 - 08:07

Lese-Tipp.

Der „Tagesspiegel“ blickt ins Schaufenster vor seiner Haustür und zieht eine Zwischenbilanz der E-Mobilisierung Berlins. Und liefert dabei Einblicke in die Verkehrswirtschaft der Hauptstadt.
tagesspiegel.de

13.05.2013 - 19:59

Video-Interview: Gerold Leppa, Metropolregion.

CMS Hasche SigleGerold Leppa hat als Geschäftsführer der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH die anspruchsvolle Aufgabe, das Schaufenster für Elektromobilität in Niedersachsen zu koordinieren. Doch wie bekommt man die Wünsche vier ambitionierter Städte und der umliegenden Regionen unter einen Hut? „Das funktioniert bei uns ziemlich gut“, sagt Gerold Leppa im Gespräch mit electrive.net-Herausgeber Peter Schwierz auf der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013. Den ländlichen Raum zwischen den vier großen Städten und die dementsprechend „intensiven Pendlerverflechtungen“ will Leppa „stark mit einbeziehen“ – und vor allem eine „einheitliche Ladeinfrastruktur aufbauen“. Daraus resultieren sollen laut Leppa auch konkrete Leitfäden für den Aufbau von Ladetechnik, die später auch andere Kommunen nutzen könnten. Ob im Windenergie-Standort Niedersachsen irgendwann große Mengen erneuerbarer Energie in Elektro-Fahrzeugen gespeichert werden? Diese Antwort gibt Ihnen Gerold Leppa am besten selbst.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/15/schaufenster-fuer-elektromobilitaet-in-zahlen/
15.04.2016 08:15