Schlagwort: TU Clausthal

03.11.2014 - 08:58

Lithium-Luft, Helmholtz-Institut Ulm, Schnellladung, Mitsubishi.

Lithium-Luft-Forschung: Forscher der BMW Group haben im Projekt ABILE (Air Batteries with Ionic Liquid Electrolytes) zusammen mit Kollegen der Unis aus Rom, Münster und Seoul einen optimierten Flüssig-Elektrolyt für Li-Luft-Batterien entwickelt. Die Energieeffizienz konnte demnach (zumindest mit einer Knopfzelle) von den bisher üblichen 60 bis 70 Prozent auf 82 Prozent gesteigert werden.
greencarcongress.com

Neubau für Batterieforschung: Das Land Baden-Württemberg hat 12 Mio Euro investiert und am Helmholtz-Institut in Ulm ein neues Forschungsgebäude mit modernen Laboren errichtet. Es soll künftig eine noch engere Zusammenarbeit der Partner Uni Ulm, KIT, ZSW und DLR ermöglichen.
idw-online.de, swr.de

140603_LexusISFlotte_300x250

Stabile Schnellladung: In den vergangenen Monaten haben Wissenschaftler von TU Clausthal und Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Goslar mit E-Autos an vier Ladesäulen Schnellladeverfahren getestet und dabei Komplettladungen in unter 30 Minuten geschafft, ohne die Lebensdauer der Batterie zu verringern. In Schöppenstedt wurde nun die erste öffentliche Ladesäule eingeweiht.
idw-online.de, tu-clausthal.de

Hochvolt-Schulung von Mitsubishi: Die Japaner haben ihr Schulungsangebot für Kfz-Mechatroniker um Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen erweitert. Die dreitägige Schulung “Arbeiten unter Hochspannung” wird im Technischen Zentrum der MMD Automobile GmbH in Flörsheim durchgeführt.
auto-medienportal.net, mitsubishi-motors.de

02.02.2012 - 08:07

Regierung, E-Unfall, Green GT H2, TU Clausthal, MIT.

– Marken + Namen –

Kritik an der Regierung: Ausgerechnet Andreas Jung, in der Unionsfraktion als Beauftragter für Elektromobilität unterwegs, fragt sich, ob es die Regierung noch ernst mit dem Thema meint. “Wesentliche Teile” des Regierungsprogramms wie etwa die zehnjährige Steuerbefreiung und der Ausgleich der Nachteile bei der Dienstwagenbesteuerung seien “bislang nicht umgesetzt”, kritisiert Jung.
“Handelsblatt” vom 02.02.2012, Seite 14

E-Unfall ganz ohne Feuer: Die einschlägig bekannten US-Fachblogs wollen die Gemüter nach der Volt-Krise weiter beruhigen und zeigen heute Fotos eines Nissan Leaf, der nach einem Crash mit einem Schulbus zwar vermutlich schrottreif ist, aber immerhin nicht in Flammen aufgegangen ist.
green.autoblog.com, ev-olution.org

Schottland fördert Öko-Verkehr: Für Verkehrsprojekte, die einen geringeren CO2-Ausstoß versprechen, will Schottland in den nächsten vier Jahren rund 60 Mio Euro in die Hand nehmen. Im Fokus stehen neue Busse, der Fahrrad-Verkehr und natürlich elektrische Fahrzeuge.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
E-MotiveE-MOTIVE Expertenforum – Call for Papers: Neueste Ansätze zur serienreifen E-Mobilität in Fahrzeugen und mobilen Maschinen stehen im Fokus des 5. Expertenforums Elektrische Fahrzeugantriebe am 12./13. September 2012 in Stuttgart. Die Zusammenarbeit von Autoindustrie und Maschinenbau verspricht spannende Synergien! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Lösungen zu präsentieren, und reichen Sie bis zum 29.02.2012 Ihren Vortrag ein.
www.fva-net.de

Plug-in-Golf im Fahrbericht: Joachim Staat hat einen VW Golf Plug-in-Hybrid mit 50 km E-Reichweite getestet und wirkt recht angetan. Die VW-Ingenieure haben neben Benziner und E-Motor auch ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verbaut. Leider verschweigen sie noch die wichtigsten Zahlen.
autobild.de

Skoda Octavia Green E Line im Fahrbericht: Laut Alexander Lidl liegt der E-Kombi “ausgesprochen satt” auf der Straße. Allerdings störten ihn die Geräusche des Fußgänger-Warnsystems im Innenraum.
autozeitung.de

– Zahl des Tages –

Ziemlich genau 2.313 Elektroautos sind aktuell auf den Straßen von London unterwegs. Also noch ein gutes Stück weniger als jene 100.000 Stromer, die Bürgermeister Boris Johnson in der britischen Hauptstadt sehen will. Einigen Kritikern geht der Ausbau der E-Mobilität in London zu langsam.
guardian.co.uk

– Forschung + Technologie –

Frischzellenkur für Green GT H2: Der erst im Juni 2011 vorgestellte Brennstoffzellen-Renner hat ein neues Design erhalten. Unter der neuen Kohlefaserschale leisten nun zwei E-Motoren mit einer Systemleistung von 340 kW bzw. 460 PS ein maximales Drehmoment von 2400 Nm. Acht Kilo Wasserstoff aus zwei Hochdrucktanks versorgen den Green GT H2 maximal 40 Minuten lang im Rennbetrieb.
greenmotorsblog.de, motorkultur.com

Verbundprojekt für Schnellladung von E-Fahrzeugen: Wissenschaftler der Technischen Universität Clausthal wollen am EnergieCampus in Goslar die Ladezeit der Batterie auf 30 Minuten reduzieren. Gefördert wird das 1,2 Mio schwere Projekt vom Niedersächsischen Wissenschaftsministerium. Weitere Unis sowie Hersteller von Ladesäulen und Fahrzeugen sind ebenfalls mit an Bord.
idw-online.de

IBM treibt E-Forschung voran: Laut Deutschland-Chefin Martina Koederitz setzt IBM dabei vor allem auf Software für CarSharing und neue Batteriekonzepte. Dabei habe IBM vor allem die Megastädte Asiens im Fokus. Details zum Stand der Forschung beim Lithium-Luft-Akku nannte die IBM-Chefin nicht.
automobil-industrie.vogel.de, heise.de

Ladesystem mit Greifarm: In Paris ist noch bis zum 17. Februar eine Ladestation zu bestaunen, die ohne Kabel auskommt. Ein Greifarm nimmt als eine Art Dockingstation das Elektroauto in Empfang und startet alle Prozesse automatisch. Entwickler Modulowatt denkt auch unterirdische E-Auto-Silos nach.
eco-way.ch

Lese-Tipp zur “Öko-Lüge”: Vertreter des Öko-Instituts haben gestern in Berlin darauf verwiesen, dass die Klimabilanz von E-Fahrzeugen vor allem dann schlecht sein könnte, wenn alle Nutzer nach dem Feierabend laden, wenn der Anteil erneuerbarer Energien aufgrund des hohen Verbrauchs niedrig ist.
autoservicepraxis.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war das Video über eine abschüssige Straße im US-Bundesstaat Utah, die durch Schnee und Eis zur Falle für dutzende Autofahrer geworden ist.
spiegel.de

– Zitat des Tages –

“Vor Daimler hat alle Welt geglaubt, die Batterie findet nur in Asien statt.”

Sagt ein selbstbewusster Thomas Weber, seines Zeichens Technik-Vorstand von Daimler, über die Akku-Produktion bei Li-Tec im sächsischen Kamenz.
szbz.de

– Flotten + Vertrieb –

Kostenvorteil für gewerbliche Stromer: Nach einer Untersuchung des MIT verursachen elektrische Zustellfahrzeuge schon jetzt 9 bis 12 Prozent weniger Kosten als ihre Diesel-Brüder. Vorausgesetzt, sie sind täglich in der Stadt unterwegs und nachts via V2G mit Rückkanal ans Stromnetz angeschlossen.
greencarcongress.com

Details zur Batterie-Garantie von Hyundai: Die lebenslange Garantie auf den Akku gilt vorerst nur für private Käufer des 2012er Hyundai Sonata Hybrid. Gewerbe- und Leasingautos sind ausgenommen.
puregreencars.com

— Textanzeige —
Sie haben der Branche was zu sagen? Dann machen Sie es doch einfach – mit Textanzeigen bei electrive. Damit sprechen Sie treffsicher die führenden Köpfe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Perfekt für die Promotion Ihrer Veranstaltung oder Publikation zur E-Mobilität. Probieren Sie’s doch mal aus!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Winter dämpft US-Verkäufe: Die Kälte schreckt offenbar so manchen E-Autokäufer ab. Nissan konnte im Januar in den USA nur 676 Leafs, Chevrolet nur 603 Volts und Mitsubishi nur 36 i-MiEVs verkaufen.
greencarreports.com, green.autoblog.com

Car2go in Frankreich: Gestern fiel der Startschuss für 200 Smarts in der französischen Metropole Lyon – und damit überhaupt in Frankreich. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über 44 Quadratkilometer.
auto-medienportal.net

Aalen testet MAN-Hybrid-Bus: Der Bus mit seriellem Hybrid-Antrieb von MAN ist noch bis Ende der Woche zu Testzwecken auf den OVA-Stadtbuslinien in Aalen unterwegs und zieht dann weiter nach Schwäbisch Gmünd. Die Bremsenergie speichert der MAN-Hybrid übrigens in sogenannten Super-Caps.
schwaebische.de

– Rückspiegel –

E-Kälteschock am Starnberger See: Zu einer ungewöhnlichen Ausfahrt lädt Next Generation Mobility die Besitzer von Elektroautos am morgigen Freitag ein. Bei minus 15 Grad will die Firma realistische Reichweiten-Daten für die Software-Entwicklung sammeln. Und es wird noch besser: BEM-Präsident Kurt Sigl will den Tross auf einem E-Roller anführen. Hoffentlich wird er dabei nicht zum Schneemann!
emobileticker.de

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

Mennekes

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/07/recycling-von-leistungselektronik-aus-e-autos/
07.03.2017 09:37