Schlagwort: US-Westküste.

15.12.2015 - 08:56

Einzelhandel, Hannover, Dresden, Alpiq, US-Westküste.

Einzelhandel verspricht Ladestationen: Große Unternehmen des deutschen Einzelhandels wie C&A, Edeka, Kik, Metro, Rewe, Tchibo, TEDi und Tengelmann haben gestern ihre Unterstützung für das Pariser Klimaschutzabkommen zugesagt. In einer gemeinsamen Erklärung kündigen sie unter anderem an, verstärkt Ladesäulen für Elektroautos bereitstellen zu wollen. Gut so! Die Tankstelle der Zukunft heißt Supermarkt.
einzelhandel.de

Elektrobus-Schnellladung in Hannover: Die Hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra haben für einen Pilotversuch mit drei Elektrobussen zwei Lademasten der Firma Masche Metallbau installiert. Diese sollen ab 2016 die Batterien der Strom-Busse via Pantograph in nur vier bis sechs Minuten aufladen. Der dafür verwendete Strom stammt von der Bremsstromrückspeisung der Stadtbahnen.
hannover.de, uestra.de

Dresden setzt auf E-Busse: Nach guten Erfahrungen mit der ersten elektrisch betriebenen Buslinie rechnen die Dresdner Verkehrsbetriebe damit, dass in etwa zehn Jahren fast nur noch E-Busse in der sächsischen Landeshauptstadt unterwegs sein werden. Allerdings werde es wohl bis 2018 oder 2019 dauern, bis man einen zweiten E-Bus einsetze.
roter-renner.de

Alpiq liefert Audi-Heimlader: Audi kooperiert in der Schweiz mit Alpiq E-Mobility als Ladeinfrastruktur-Partner für seine Kunden. Alpiq wird für Käufer der Plug-in-Modelle von Audi alle Aufgaben rund um die heimische Ladestation übernehmen.
alpiq-intec.ch

Bündnis an US-Westküste: Die Bürgermeister von Los Angeles, San Francisco, Seattle, Portland und Eugene haben eine Erklärung unterzeichnet, um die CO2-Emissionen in ihren Städten bis 2050 um 80 Prozent zu senken. Gelingen soll dies auch durch einen schnelleren Umstieg auf E-Fahrzeuge.
greencarreports.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/12/15/einzelhandel-hannover-dresden-alpiq-us-westkueste/
15.12.2015 08:45