Carlos Ghosn, Norbert Reithofer, Didier Leroy.


Carlos-Ghosn„Diese Industrie kann ohne das Elektroauto nicht gedeihen.“

Renault/Nissan-Chef Carlos Ghosn zeigt sich auf der IAA vom E-Auto weiter schwerstens überzeugt und will die Marktführerschaft auch gegen die verschärfte Konkurrenz behaupten. Gleichzeitig muss er sein eigenes Absatzziel von 1,5 Mio E-Fahrzeugen im Jahr 2016 kassieren. So schnell geht’s dann doch nicht.
fr-online.de (Marktführerschaft), automobil-produktion.de (Zielkorrektur)

Norbert-Reithofer„Wir wissen, wann BMW-Brennstoffzellenfahrzeuge kommen, aber wir sagen es nicht.“

BMW-Chef Norbert Reithofer dämpft die Erwartungen an einen schnellen Start der Wasserstoff-Autos. Auch bei Elektroautos bleibt er vorsichtig, konkrete Absatzprognosen für den i3 gibt’s nicht.
wsj.de

Didier-Leroy„Wir glauben, dass der reine Elektroantrieb sich in Großstädten behaupten kann. Aber wir sind überzeugt, dass der Hybrid-Antrieb eine großartige Zukunft haben wird.“

Stolze 75 Prozent Marktanteil bei Hybrid-Fahrzeugen kann Toyota in Europa laut Didier Leroy aktuell vorweisen. Der Doppelantrieb befinde sich auf dem Weg zum Mainstream, konstatierte Toyotas Europa-Präsident.
automobil-produktion.de

Schlagwörter: , ,