General Motors, Ecotality, Sparta, Tesla, Renault, VW.


Billig-Stromer von General Motors: Die Ingenieure von GM arbeiten mit ähnlichen Parametern wie die Kollegen von Tesla an einem bezahlbaren Elektroauto für die breite Masse. 30.000 Dollar und 200 Meilen (rund 320 km) Reichweite sind angepeilt. Dabei helfen könnte das Warren Battery Labor, das General Motors gerade ausbaut. Unter anderem sollen dort die neuen Volt-Akkus getestet werden.
wsj.com, hybridcars.com, hybridcars.com (Batterie-Labor)

Ecotality ist pleite: Es hatte sich ja schon angekündigt, nun ist es offiziell. Der US-Hersteller von Ladesäulen und Betreiber des Blink-Netzwerks hat Insolvenz nach Chapter 11 beantragt. Schon im kommenden Monat sollen die Vermögenwerte versteigert werden, Nissan hat bereits Hilfe signalisiert.
wsj.com, electriccarsreport.com, puregreencars.com

Sparta bringt E-Speed: Die holländische E-Bike-Marke tritt in den Markt für S-Pedelecs ein. Das E-Speed ist faktisch ein Pedelec mit einem stärkeren Motor, der den Fahrer bis zu 40 km/h unterstützt. Die Accell Gruppe richtet sich damit an Pendler oder Studenten, denen 25 km/h zu langsam.
bike-eu.com

— Textanzeige —
El-MotionElektromobilität für kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Anwender stehen im Fokus der EL-MOTION in Wien. Ob nun Personen- oder Nutzfahrzeuge – am 9. & 10. Oktober kommen beide Nutzergruppen auf dem Fachkongress auf ihre Kosten. Zudem werden Rechtsfragen und Sicherheitsaspekte beleuchtet.
Jetzt informieren und anmelden >>

Autohändler wettern weiter gegen Tesla: Die Händler-Organisation von Kalifornien müht sich weiter nach Kräften, den Concept-Stores von Tesla ein paar Steine in den Weg zu werfen. So wirft die New Car Dealers Association (NCDA) Tesla nun irreführende Angaben in der Werbung vor.
hybridcars.com

Renault Zoe im Porträt: Was haben ein Zoe und ein Wäschetrockner gemeinsam? Die Wärmepumpe! Und auch sonst hat Björn Habegger viele interessante Vergleiche gefunden, um das Elektroauto aus Frankreich mit der zum „Schmollmund aufgepumpten vorderen Stoßstange“ zu beschreiben.
motorkultur.com

Fahrberichte zum E-Up!: Das Anfahren im elektrischen Volksauto hat für Tom Grünweg einfach „Wumms“. Selbst beim Fahren fühlt Grünweg sich wie „im Autoscooter“ und verbraucht bei seinem „hurtigen“ Mitmischen im Verkehr ganz schön viel Energie. Zu ähnlich schmissiger Ausdrucksweise („Geht ab wie Schmidt’s Katze“) sieht sich Alex Bloch genötigt, rekuperiert und spart aber auch fleißig.
spiegel.de (Wumms), auto-motor-und-sport.de (Schmidt’s Katze)

Schlagwörter: , , , , ,