ZSW, Elektro-Vorfahrt, Gi Bike, Daimler, BMW.


Zahl der E-Autos verdoppelt: Laut einer Analyse des ZSW Ulm sind aktuell weltweit rund 400.000 Elektroautos zugelassen (Plug-in-Hybride und Range-Extender-Modelle inklusive). Das sind etwa doppelt so viele wie noch vor einem Jahr. Vorn liegen die USA (174.000), Japan (68.000) und China (45.000). Deutschland (17.500) landet auf Rang sieben – sogar noch hinter Holland (30.000).
zsw-bw.de (PDF-Dokument), emobilserver.de

Vorfahrt für Elektroautos: Das Bundesverkehrsministerium hat für das geplante Elektromobilitätsgesetz offenbar noch ein Ass im Ärmel. Nach Informationen von electrive.net sollen Stromer für eine Übergangszeit von fünf Jahren Vorfahrt an Kreuzungen erhalten. Möglich werden soll das durch ein grünes Zusatzlicht im Frontbereich der Fahrzeuge. Ein starker Hebel für Elektromobilität!
weiterlesen auf electrive.net >>

Leichtes Falt-Pedelec: Auf gerade mal 17 Kilo soll es das „Gi Bike“ bringen, für das in Kürze nach Crowdfunding-Unterstützern gesucht wird. Das E-Bike verfügt über einen Riemenantrieb, lässt sich mit dem Smartphone vernetzen und kann dieses über einen USB-Port auch aufladen.
ebike-news.de

— Textanzeige —
E-Motive, VMDA, VDMA-Forum ElektromobilitätPremiere: VDMA-Forum Elektromobilität mit neuem Stand auf der MobiliTec 2014: Besuchen Sie uns vom 7. bis 11. April 2014 auf der Leitmesse MobiliTec in Hannover und erfahren Sie mehr zur Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Highlight ist das Projekt „Modulares Multi-Use Batteriesystem“, bei dem es um die Definition eines industriellen Standards für Hochleistungsbatterien geht (Halle 27, Stand G69). www.elektromobilitaet.vdma.org

Daimler erweitert China-Geschäft: Die Schwaben und ihr Partner Beijing Automotive haben den weiteren Ausbau ihrer Produktionskapazitäten vereinbart. Rund 1 Mrd Euro soll in die Pkw- und Motorenproduktion fließen, noch 2014 soll zudem ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum beim Gemeinschaftsunternehmen BBAC in Betrieb gehen.
automobil-industrie.vogel.de, daimler.com

Auch BMW will die Zusammenarbeit mit seinem chinesischen Partner fortsetzen und vertiefen. Das Joint Venture mit Brilliance existiert seit zehn Jahren und fertigt u.a. den 5-er, von dem bereits zur Auto Shanghai 2011 das Konzept einer Langversion mit Plug-in-Hybrid präsentiert worden war.
automobil-industrie.vogel.de, finanzen100.de

Schlagwörter: , , , ,