05.05.2011 - 07:10

Smart, Brammo, Tesla, rheingold, Gas, Nebraska.

– Marken + Namen –

Smart kommt 2012 mit E-Bike: Das beim Pariser Autosalon vorgestellte Pedelec (Foto) könnte in Europa, Nordamerika und im Mittleren Osten starten – womöglich auch als Teil des Verleihsystems Car2Go, verrät Smart-Chefin Annette Winkler der „FAZ“. Smart-typisches Design soll junge Käufer ansprechen, die auch gleich ihr iPhone als Tacho und Navi nutzen können. Eine Entscheidung zur Produktion eines E-Scooters ist dagegen noch nicht gefallen. Vom geplanten Elektro-Smart will Winkler 2013 eine fünfstellige Stückzahl verkaufen.
faz.net

Brammo E-Motorräder mit 6 Gängen: Der US-Hersteller stattet seine Elektro-Motorräder mit einem eigentlich unsinnigen 6-Gang-Getriebe aus. Damit will die Zweirad-Schmiede aus Oregon den Spaßfaktor erhöhen und Fahrmannöver konventioneller Bikes – wie etwa das Anreißen des Vorderrades – möglich machen. Zudem kommen vier neue Modelle auf den Markt.
nytimes.com, brammo.com, techcrunch.com (mit Video)

Tesla mit gutem 1. Quartal: Die Kalifornier haben in den ersten drei Monaten rund 49 Mio Dollar Umsatz erzielt, 35 Prozent mehr als im Quartal davor. Durch hohe Entwicklungskosten für das Model S bleibt unterm Strich aber ein Verlust von 48,9 Mio Dollar. Immerhin ordert Daimler bei Tesla immer mehr Teile für den Elektro-Smart.
green.autoblog.com, autonews.com

Deutschland per Steckdose: Heinz Grüne, Chef des Kölner Marktfroschers rheingold, will in 14 Tagen mit einem Elektro-Motorrad quer durch Deutschland von Sylt bis zur Zugspitze fahren und die Erlebnisse seiner „Road Research“ im Netz dokumentieren.
umweltmagazin.de, deutschland-per-steckdose.de

Flüssiggas vorn, Strom hinten: Flüssiggas ist mit 418.659 angemeldeten Pkw die beliebteste alternative Antriebsart in Deutschland. 37.256 Autos sind mit Hybrid-Antrieb unterwegs und 2.307 haben einen Elektromotor unter der Hauber, so das Kraftfahrt-Bundesamt.
autohaus.de

Nebraska arbeitet weiter ein einer Initiative, die langsame Elektro-Autos vereinfacht auf die Straßen bringen soll. So genannte Neighborhood Electric Vehicles (NEVs) wie der GEM Peapod sollen nicht schneller als 40 km/h fahren und im urbanen Verkehr zugelassen werden.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 2,3 Mio Euro Fördermittel bekommt die Rostocker Straßenbahn AG vom Land Mecklenburg-Vorpommern für den Kauf von fünf Dieselhybridbussen und entsprechender Werkstatttechnik.
newstix.de

– Forschung + Technologie –

Special zur Batterie-Forschung: Die „Welt“ aus dem Springer-Verlag und der Zentralverband Elektrotechnik (ZVEI) haben eine Sonderveröffentlichung über E-Mobilität produziert. Ein Stück fasst den Stand der Akku-Forschung zusammen, ein weiteres die Nachwuchssorgen der Elektrochemiker, die mehr Geld und mehr Leute fordern, um bei der E-Mobilität voran zu kommen.
welt.de (Akku-Forschung), welt.de (Nachwuchs)

Ordnungshüter unter Strom: Schon in zehn Jahren könnten 15 Prozent der weltweit verkauften Fahrzeuge und Flugzeuge von Polizei und Militär alternativ angetrieben werden, schätzt der britische Elektronik-Branchendienstleister IDTechEx. Vor allem unbemannte Drohnen und Mini-E-Autos könnten demnach ein Verkaufsschlager werden.
motor-traffic.de

Standardisierung: Das American National Standards Institute (ANSI) hat das Electric Vehicles Standards Panel (EVSP) ins Leben gerufen, um die US-Branchenteilnehmer in Zukunft technisch auf einen Nenner zu bringen.
green.autoblog.com

Energieüberschusshaus: Das Bundesverkehrsministerium will im Oktober ein solches Gebäude vorstellen, dessen selbst erzeugte Energie auch Elektrofahrzeuge betanken soll. Ein Musterhaus soll in der Berliner Innenstadt gebaut und zwei Jahre getestet werden. Mehrere deutsche Autobauer wollen mitmachen, so das Ministerium.
welt.de (3. Absatz)

– Zitat des Tages –

„Ich liebe die S-Klasse. Aber für die Stadt gibt es nichts Besseres als den Smart.“

Annette Winkler, Chefin von Daimlers schwächelnder Kleinwagen-Marke, hat das PR-Handwerk gelernt.
faz.net

– Marketing + Vertrieb –

Elektro-Transporter für Hamburg: Der Hamburger Senat und das Bundesverkehrsministerium haben gestern 35 E-Autos (Renault Kangoo Z.E. und von Karabag umgerüstete Fiat Fiorino) an diverse Firmen der Hansestadt übergeben.
auto-medienportal.net

Stadtwerke fahren auf E-Mobilität ab: Die Stadtwerke Unna testen ab sofort einen Renault Kangoo Z.E. im Betriebsalltag. Und die Stadtwerke Leipzig weihen heute ihre dritte Ladesäule ein. Von anderen Stadtwerken hört man derweil, dass es bei der Auslieferung des Kangoo Z.E. zu Verzögerungen kommt.
grueneautos.com (Unna), stromvergleich.de (Leipzig), electrive.net – eigene Infos

Ahnungslose Verbraucher: Eine Umfrage des britischen Energieversorgers nPower legt nahe, dass in Sachen E-Autos noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist. So glaubten viele Verbraucher, dass eine Akku-Füllung rund 16 Euro kosten würde – in Wahrheit sind es etwa 2 €.
nextgreencar.com, allcarselectric.com

Autovermietung der Zukunft: Die beiden US-Blogger Katie Fehrenbacher und Viknesh Vijayenthiran zerbrechen sich die Köpfe über die Zukunft der Autoverleiher, die zunehmend auf Car-Sharing setzen. Fazit: Zahl der Anbieter und Grad der Automatisierung steigen.
gigaom.com, greencarreports.com

Infografiken: Eine Reihe anschaulicher Infografiken hat der ADAC auf sein Blog zum Thema Elektromobilität gestellt, darunter die hierzulande verbreiteten Antriebsarten und Tankstellen verschiedener Energieträger.
adacemobility.wordpress.com

Video-Tipp: Der Anbieter unabhängiger Ladeinfrastruktur Q:CHARGE hat TV-Kommissar Peter Kremer („Siska“) werbewirksam in einen Elektro-Smart gesetzt. Der Schauspieler wirkt dabei teilweise seltsam berauscht – wovon, ist nicht ganz klar.
youtube.com

– Rückspiegel –

Stephen King wischt Öl-Multis eins aus: In einem Interview mit einer US-Lokalzeitung gesteht der Horror-Schriftsteller („The Shining“) seine Liebe zum Chevy Volt. Immer, wenn King das E-Auto zum Nachladen an ein Solar-Carport anschließe, denke er an die Öl-Industrie gerichtet: „Here, stick this in your eye.“
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/05/05/smart-brammo-tesla-rheingold-gas-nebraska/
05.05.2011 07:29