21.07.2011 - 07:08

Nissan, E-Bus-Brände, Green Vehicles, Tesla, Toyota.

– Marken + Namen –

Nissan baut Leaf-Motoren in Decherd: Das Motorenwerk im US-Bundesstaat Tennessee soll den Elektromotor ab 2013 produzieren. Bis dahin soll auch eine neue Fertigungslinie entstehen.
autonews.com

E-Busse in China abgebrannt: Neue Fälle brennender E-Fahrzeuge lassen einmal mehr Zweifel an der Qualität der chinesischen Produktion aufkommen. Am Montag hat es einen Elektro-Bus mit Superkondensatoren in Shanghai erwischt. Laut Reuters brannte zuletzt auch ein weiterer E-Bus. Zu den Brandursachen ist nichts bekannt. Verletzt wurde zum Glück niemand.
greencarreports.com

Better Place will Israel erobern: Doch in Israel ist man sich gar nicht so sicher, ob sich das auch lohnt. Dan Rabinowitz hat eine Beispielrechnung am Verbraucher aufgemacht, die nicht viel Sparpotenzial ggü. konventionellen Autos sieht. Bleibt also abzuwarten, ob der große E-Umschwung wirklich kommt.
haaretz.com

Zoff um grüne Dienstwagen gibt’s ausgerechnet in der grün-roten Koalition Baden-Württembergs. Umweltminister Winfried Hermann will, dass Politikerkutschen nur noch 130 Gramm CO2 ausstoßen. Mercedes S-Klasse und Audi A8 würden damit gnadenlos aus der Landesgarage fliegen. Das schmeckt nicht jedem.
faz.net

Green Vehicles am Abgrund: Der Entwickler eines dreirädrigen E-Mobils aus Salinas in Kalifornien ist offenbar pleite und schließt seine Pforten. Blöd ist das auch für die Stadt: Die hatte in der Hoffnung auf ein Produktionswerk selbst über 500.000 Dollar in die Firma gesteckt.
green.autoblog.com

Lesetipp: Der große „Wiwo“-Bericht zur geplanten Vergabe der Schaufenster-Projekte, wonach Berlin, Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen die besten Chancen haben, steht jetzt auch online.
wiwo.de

Video-Tipp: Robert Llewellyn, Macher der Webvideo-Serie “Fully Charged”, zeigt in zehn Minuten seine Probefahrt im Vauxhall Ampera, der britischen Version des Opel Ampera.
treehugger.com

– Zahl des Tages –

Komponenten im Wert von 100 Mio Dollar liefert Tesla zur Produktion des Elektro-SUV RAV4 an Toyota. Darunter sind Ladesysteme, Stromrichter, Motoren, Getriebe und Software. Ob es für die Kalifornier damit noch Sinn macht, ein eigenes E-SUV zu bauen – unklar.
automobil-produktion.de, autonews.com, gigaom.com

– Forschung + Technologie –

Fraunhofer IISB in Erlangen und Nürnberg baut die Forschung im Bereich der Leistungselektronik und Antriebstechnik für E-Fahrzeuge aus. Die Forscher wollen E-Motoren mit mechatronisch hoch integrierten Antriebsumrichtern, Steuerelektroniken, Treiberschaltungen und Regleralgorithmen entwickeln.
iwr.de, energie-und-technik.de

Fraunhofer ISE hat ein dreiphasiges Ladegerät mit 97% Wirkungsgrad und hoher Leistungsdichte entwickelt, das für den stationären Einsatz in Ladesäulen oder in E-Fahrzeugen selbst genutzt werden kann. Das System kommt mit neuartigen Siliciumkarbid- Transistoren und 22 kW Nennleistung daher
photovoltaik-guide.de

Neue Super-Batterien aus Graphit und Wasser könnten sich irgendwann in Sekundenschnell aufladen lassen und eine fast unbegrenzte Lebensdauer bieten, glauben australische Forscher. Doch zunächst müssen sie lernen das Graphen, in ultradünne Schichten aufgespaltetes Graphit, zu beherrschen.
elektor.de

eCars in der Cloud: Mit dem Ladenetzwerk von Coulomb haben nun auch E-Autos Anschluss an die Datenwolke. Katie Fehrenbacher erklärt, welche Dienste durch die offene Schnittstelle von Coulomb möglich werden.
gigaom.com

University of Illinois lizensiert ihre neuartige Nanostruktur für Batterie-Elektroden an Xerion Advanced Battery Corp. Die Firma will die Technik namens StructurePore, die schnelleres Laden ohne Kapazitätsverlust verspricht, nun kommerzialisieren.
greencarcongress.com

Audi A6 Avant Quattro als E-Auto: Nein, der Stromer kommt natürlich nicht aus Ingolstadt, sondern wird gerade von Studenten der Fachhochschule Bingen gebaut. Als teuerster Posten der Umrüstung schlägt der Akku mit 15.000 Euro zu Buche.
allgemeine-zeitung.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Video-Tipp zur Frontal21-Dokumentation “Die leise Revolution” in der ZDF-Mediathek.
zdf.de

– Zitat des Tages –

„Mit dem E-Bike wandert Wertschöpfung von Japan nach Europa.“

Elektrofahrrad-Papst Hannes Neupert, Vorsitzender des Vereins Extra Energy, sieht etwa Bosch auf dem Weg zur Marktführerschaft bei E-Antrieben für Fahrräder – noch vor Panasonic aus Japan.
fr-online.de

– Marketing + Vertrieb –

Neue Dachmarke für E-Bikes von Sachs: Die derzeit 14 verschiedenen E-Bikes und Pedelecs des Traditionsherstellers Sachs Fahrzeug- und Motorentechnik (SFM) aus Nürnberg werden künftig unter dem Label Saxonette vermarktet.
kfz-betrieb.vogel.de

Chargemaster erobert UK: Mit 4.000 Ladepunkten in ganz Großbritannien will die Firma Chargemaster bis Ende 2012 ein rein privat finanziertes Ladenetzwerk auf den britischen Inseln aufbauen.
smmt.co.uk

E-Bikes boomen in Österreich: Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) rechnet für 2011 mit einer Verdoppelung der Verkaufszahlen und ermittelt in einer Umfrage, dass sich 28 Prozent der Radler den Kauf eines E-Fahrrads vorstellen können.
orf.at

Lesetipp: Donald Karner, CEO von ECOtality North America, erklärt im Interview, wie er sein öffentliches Ladenetzwerk kostendeckend betreiben will – unter anderem mit Werbebildschirmen in den Ladesäulen.
analysis.evupdate.com

Klick-Tipp: Martin Randelhoff, Student der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden, stellt alle möglichen Prognosen und Planzahlen zum Kampf zwischen Verbrennungs- und Elektromotor gegenüber.
zukunft-mobilitaet.net

Regionales kurz & knapp: Der Schweizer Skihersteller Stöckli bringt ein eigenes E-Bike aud den Markt. ++ Bayern will den Abbau von Lithium in den heimischen Bergen prüfen. ++ Stadtverwaltung von Castrop-Rauxel radelt dank RWE jetzt auch elektrisch. ++ Auch die Eifel will mit einem Netz von Verleih- und Akkuwechselstationen E-Biker anlocken.
luzernerzeitung.ch (Stöckli), swp.de (Bayern), hertener-allgemeine.de (Castrop-Rauxel), volksfreund.de (Eifel)

– Rückspiegel –

Lebensgefahr auf dem Zebrastreifen: Wer in Vietnam eine Straße an der dafür vorgesehenen Stelle, also auf dem Zebrastreifen, überqueren will, muss seinen ganzen Mut zusammen nehmen, wie das folgende Video beweist. Also Zähne zusammenbeißen und bloß nicht stehen bleiben!
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/07/21/nissan-e-bus-brande-green-vehicles-tesla-toyota/
21.07.2011 07:17