12.08.2011 - 07:31

General Motors, A123, RWE, Combo-Stecker, Siemens.

– Marken + Namen –

General Motors bezieht Akkus von A123: Der US-Autobauer wird bei der Herstellung kommender Elektro-Modelle auf die Batterien des amerikanischen Zulieferers A123 Systems vertrauen. Eine entsprechende Vereinbarung deutet darauf hin, dass GM in den kommenden Jahren weitere Elektro- und Hybridautos auf den Markt bringen wird. Den Kürzeren zieht offenbar LG Chem. Die Koreaner liefern bis dato die Akkus für den Chevy Volt.
autonews.com, green.autoblog.com, greencarreports.com

RWE ist Ladesäulen-Primus: Der gerade in schweren Wettern befindliche Energiekonzern hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 1.000 Ladepunkte in Europa aufgebaut. Weitere 750 entstehen derzeit in Amsterdam. Zudem liefert RWE die Infrastruktur für Renault-Händler in Deutschland und den Niederlanden, berichtet Ingo Alpheus, Chef der RWE Effizienz GmbH, heute in der „FAZ“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 12.08.2011, Seite 16

Cadillac Converj Concept könnte ein erster Nutznießer des Batterie-Deals zwischen GM und A123 sein. Das 2009 präsentierte Luxus-Coupé auf Basis des Chevy Volt war längst abgeschrieben, steht jetzt aber wieder auf GMs Produktplan, berichten Insider.
greencarreports.com

— Textanzeige —
Patentanmeldungen zur E-Mobilität nehmen rasant zu: Das belegt eine Statistik der Patentanwälte Peter Kindermann und Frank Karl auf Basis von etwa 3.000 deutschen Patentanmeldungen im Zeitraum von 2000 bis 2009. Trends: Akku/Brennstoffzelle und Antrieb sind die wichtigsten Bereiche, Zulieferer und OEMs sind gleichermaßen aktiv und seit 2007 haben deutsche Firmen stark zugelegt. Die Studie können Sie hier gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 22 Euro herunterladen: www.spartasshop.de

Acura rüstet auf Hybrid um: Hondas Edelmarke für den US-Markt will ab 2012 den Großteil ihrer Fahrzeuge mit Hybrid-Motoren ausstatten. Dadurch sollen Modelle wie TL, RDX und MDX vom zarten Öko-Boom in den Vereinigten Staaten profitieren.
autonews.com, green.autoblog.com

Eisenmann baut E-Rad für Magna: Der Zulieferer aus Villingen-Schwenningen (BaWü) baut das Antriebsrad für Elektro-Fahrzeuge im Auftrag der Österreicher zunächst in kleiner Stückzahl. Ein Großauftrag ist aber nicht ausgeschlossen.
schwarzwaelder-bote.de

Lesetipp: Leonhard v. Harrach, Sales Manager von Tesla in Deutschland, spricht im Interview über seine großen Erwartungen an das Model S und die aus seiner Sicht überschätzte Ladeinfrastruktur.
cars21.com

– Zahl des Tages –

Rund 12 Mrd Dollar schwer könnte der Markt mit Smart-Grid-Geräten bereits im Jahr 2016 sein, schätzt der Marktforscher In-Stat. Auch in diesem Bereich könnte China zum Markt der Zukunft mutieren.
energie-und-technik.de

– Forschung + Technologie –

SAE will J1772-Combostecker zum Standard machen: Der Verband der Automobilingenieure SAE International will den Stecker J1772, der bislang vor allem in Nordamerika bei E-Autos gesetzt ist, in einer Combo-Version als weltweiten Standard etablieren. Der Anschluss soll kompatibel sein zu den Typen 1 und 2. Zuletzt hatten sich die deutschen Hersteller auf einen europäischen Combo-Stecker verständigt.
greencarcongress.com

Neue Verbrauchsberechnung für Plug-in-Hybride? Ab 2014 könnte eine neue Norm gelten, die Strom- und Benzinverbrauch mit der elektrischen Reichweite kombiniert, berichtet „Auto Bild“. Der Verkehrsclub Deutschland fordert gar, dass Energiekosten und die dazugehörigen Emissionen auf den reinen Benzinverbrauch aufgeschlagen werden. Die EU favorisiert einen neuen weltweit geltenden Fahrzyklus.
motor-traffic.de

Neuer Studiengang „Energy Science“ an der UDE: An der Universität Duisburg-Essen können Studierende den neuen Bachelor erstmals in diesem Wintersemester belegen. Der Fokus liegt auf der Umwandlung, Verteilung und Speicherung von Energie. Industriepraktika stehen ebenfalls auf dem Plan.
erneuerbareenergien.de

Flüsternde Nadellager für E-Antriebe liefert der Wälzlagerhersteller NSK. Die neue Technik kommt in Sekundäraggregaten von E-Autos zum Einsatz. Dadurch werden beispielsweise Klimaanlagen leiser.
atzonline.de

Vocis mit 2-Gang-Getriebe für E-Autos: Der britische Getriebe-Spezialist demonstriert sein neues System jetzt erstmals in einem Fahrzeug. Zum Einsatz kommt das Getriebe in einem elektrischen Mini-Bus des Motorenherstellers Zytek.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Fahrbericht über den Fisker Karma, in dem sich Autor Sebastian Renz über die “plärrigen Manieren des GM-Triebwerks” lustig macht.
autobild.de

– Zitat des Tages –

„Erneuerbare Energien sind spielend in der Lage, den Strombedarf einer rasch wachsenden Elektroautoflotte abzudecken.“

Glaubt Martin Betzold von Green City Energy, Mit-Initiator des Münchner Elektrotaxi-Projekts.
grueneautos.com

– Marketing + Vertrieb –

Siemens mit E-Autos zufrieden: Mitarbeiter des Konzerns sind seit November 2010 im Rahmen des 4-S-Projekts in München und Erlangen mit 20 E-Autos unterwegs. Im Schnitt fahren die Tester 40 km am Tag, was E-Autos perfekt mache für den Alltag, so Siemens. Die Ergebnisse decken sich mit dem Projekt „Drive eCharged“ der Modellregion München. Demnächst will Siemens Carsharing mit 13 E-Autos in Berlin erproben.
atzonline.de

Toyota Prius Plug-in-Hybrid wird wohl nicht vor 2013 in allen US-Bundesstaaten zu haben sein. Offenbar will sich Toyota zunächst auf jene Regionen konzentrieren, in denen Plug-in-Hybride Sonderfahrspuren nutzen dürfen, wie etwa in Virgina und Kalifornien.
green.autoblog.de

Erster E-Kühlwagen in England: Der Lebensmittel-Lieferant 3663 betreibt den ersten Elektro-Lkw mit Kühlbehälter in Großbritannien. Der 12-Tonner von Smith Newton ist im Süden Londons unterwegs, wobei die Kühlung unabhängig ist vom Truck und somit die Reichweite nicht einschränkt.
roadtransport.com

Toyota Prius ist Eco-Taxi: Der ADAC hat dem Hybridauto das Gütesiegel „Eco-Taxi“ verliehen. Das bekommen nur Autos, die weniger als 140 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Der Prius kommt auf 110 Gramm.
auto-medienportal.net

Regionales kurz & knapp: Stadtwerke Bad Herrenalb (BaWü) testen zwei E-Mofas von ElMoto und betreiben zwei Ladesäulen. ++ Neumünster (Schleswig-Holstein)  hat ein Jahr lang einen Eco-Carrier gestestet. Fazit: Die reale Reichweite liegt bei nur rund 50 km. ++ Die Stadt Köln hat fünf neue Fahrräder für Dienstfahrten angeschafft, darunter auch zwei Pedelecs.
schwarzwaelder-bote.de (Bad Herrenalb), shz.de (Neumünster), ksta.de (Köln)

– Rückspiegel –

Die wohl teuersten Süßigkeiten der Welt haben zwei Männer der Besatzung eines Fischkutters gekauft. Sie flogen vor lauter Heißhunger mit einem Helikopter auf eine Pazifikinsel, landeten vor einem Supermarkt und gingen shoppen. Die Quittung: Eine Nacht im Knast und bis zu 72.000 Euro Strafe.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/08/12/general-motors-a123-rwe-combo-stecker-siemens/
12.08.2011 07:28