27.03.2012 - 06:04

A123 Systems, BYD, DESTA, Sevcon, RWE, Zurich.

– Marken + Namen –

Akku-GAU für A123 Systems: Der Total-Ausfall eines Fisker Karma des Magazins „Consumer Reports“ ist offenbar auf fehlerhafte Batterien von A123 zurückzuführen. Offenbar bedroht ein Produktionsfehler im neuen Werk in Livonia so ziemlich alle Karma-Batterien. Die Akku-Schmiede will die mangelhaften Speicher jetzt durch neue ersetzen und veranschlagt für die Aktion immerhin 55 Mio Dollar – der Aktienkurs der jungen Firma schmiert prompt ab.
autonews.com, technologyreview.com, businessweek.com

E-Auto von Daimler und BYD soll offenbar mehr als 40.000 Dollar kosten – staatliche Zuschüsse schon inklusive. Der Markenname (zuletzt war in China von Denza die Rede) soll Ende der Woche offiziell verkündet werden. Derweil schwächelt BYD weiter und gibt eine Gewinnwarnung für dieses Quartal ab.
ftd.de

Details zum Volvo C30 Electric: Eine holländische Webseite hatte berichtet, Volvo würde das Programm zur Produktion des C30 Electric mangels Nachfrage einstellen. Quatsch, sagt Volvo jetzt. Das Projekt sei von jeher zeitlich begrenzt gewesen. Alle geplanten Fahrzeuge würden produziert.
green.autoblog.com

Batterie-Leasing bei Daimler wird über die Mercedes-Benz-Bank abgewickelt. Käufer das kommenden E-Smart können die Batterie für 60 Euro pro Monat mieten. Sollte der Stromspeicher ausfallen, wird er ersetzt. Der zuletzt kommunizierte Preis von 19.000 Euro für den E-Smart exklusive der Batterie bleibt.
„FTD“ vom 27.03.2012, Seite 4

Lese-Tipp: Unterwegs mit Rallye-Weltmeister Christian Geistdörfer bei der Rallye Monte-Carlo für alternative Antriebe. Der Opel Ampera schlug sich souverän und holte sogar den Gesamtsieg, während die vielen Tesla Roadster wie Verkehrshindernisse an den Bergen klebten.
ftd.de, electric-vehiclenews.com (mit Video)

– Zahl des Tages –

Stolze 4.300 Kilometer wollen die Entwickler von Venturi rein elektrisch quer durch Afrika fahren. Das Fahrzeuge für die Mission Africa ist ein umgerüsteter Citroën Berlingo mit 500 km Reichweite. Los geht’s am 11. Mai am Fuß des Kilimandscharo.
technologicvehicles.com, motornature.com

– Forschung + Technologie –

Brennstoffzelle für Lkw: Ein Konsortium verschiedener Unternehmen will eine Festoxidbrennstoffzelle als Hilfstriebwerk für europäische Lkw bis zur Marktreife entwickeln. An dem Projekt namens DESTA sind neben Volvo und Eberspächer auch AVL List und das Forschungszentrum Jülich beteiligt.
fuelcelltoday.com

AC Controller für den Renault Twizy kommen von Sevcon aus England. Der Zulieferer steuert seine Gen4-Reihe mit 48 Volt bei, um den Energiefluss in dem kleinen Stadtflitzer zu steuern.
thegreencarwebsite.co.uk

Volt-Demoflotte in Peking: General Motors lässt das Demonstrationsprojekt in Peking vom China Automotive Technology and Research Center leiten – Workshops und Seminare inklusive.
greencarcongress.com

Elektro-Lkw mit Range Extender: Proton Power Systems hat seine Brennstoffzelle in einen E-Truck von Smith Electric Vehicles integriert. Der Versuch soll zeigen, ob eine solche Kombination Potenzial hat.
fuelcelltoday.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das MobilityRadar des Wirtschaftsprüfers Dr. Achim Korten. Dieser hat fast 2.400 Marktstudien zu den Themen Mobilität, Smart Energy, IKT und Finanzierung erfasst.
www.wp-korten.de (PDF-Download)

– Zitat des Tages –

„Nach der ersten Euphorie hinterfragen jetzt viele, ob sich der Elektroantrieb durchsetzt. Für den Smart beantworten wir diese Frage mit einem ganz klaren Ja.“

Smart-Chefin Annette Winkler bleibt optimistisch und will eine Zertifizierung für den E-Smart in China hinbekommen.
manager-magazin.de

– Flotten + Vertrieb –

RWE stattet Renault-Händler aus: Bei 300 Renault-Händlern in Deutschland und den Niederlanden hat RWE Effizienz bereits Ladetechnik für E-Fahrzeuge installiert. Insgesamt 550 Authäuser haben bestellt.
autohaus.de

Zurich bietet Spezial-Versicherung für Stromer: Über den Baustein „Elektro-Plus“ können Besitzer von E-Autos oder E-Scootern ihre Batterie gesondert absichern. Umgekehrt lässt sich der Posten auch entfernen, sofern man einen Leasing-Akku nutzt. Das soll den Beitrag senken.
presseportal.de

Audi A8 Hybrid kostet mindestens 77.700 Euro und steht ab Mai bei den Händlern. Damit ist der Hybrid-Audi günstiger als der etwas stärkere 7er Hybrid-BMW. Die lange XL-Version des Hybrid-A8 schlägt dagegen mit mindestens 85.700 Euro zu Buche.
heise.de (Preise), autobild.de (Fahrbericht)

Kooperation zwischen Vauxhall und British Gas: Der britische GM-Ableger will allen Ampera-Käufern eine Ladestation von British Gas zur Verfügung stellen. Mit dieser soll der Akku in vier Stunden voll sein.
thegreencarwebsite.co.uk

70 weitere Hybrid-Busse für London: 260 Hybrid-Busse sind in der britischen Hauptstadt unterwegs. Für 70 weitere hat das Verkehrsministerium jetzt die Förderung bewilligt. In einem Jahr sollen 400 fahren.
ev-olution.org

– Rückspiegel –

E-Bike für Bürohengste: Die Laptop-Tasche hängt auf dem Rücken und der Manager schwitzt schon vor der ersten Präsentation? Nicht mit Peugeot! Die Franzosen haben mit dem 122 DL ein E-Bike entwickelt, das den Computer in einer Rahmen-Tasche trägt und dadurch zusätzliche Schweißperlen erspart.
earthtechling.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/03/27/a123-systems-byd-desta-sevcon-rwe-zurich/
27.03.2012 06:00