10.12.2012 - 06:59

A123, Wanxiang, VW, Better Place, Navia, Audi, Buga.

– Marken + Namen –

A123 geht an Wanxiang: Der Konzern aus China hatte am Ende doch mehr Geld als alle Anderen und übernimmt den insolventen US-Batteriehersteller nahezu komplett – für 256,6 Mio US-Dollar. Johnson Controls und NEC hatten sich sogar zusammengetan, doch es half nichts. US-Behörden müssen dem Verkauf noch zustimmen. Der Militär-Zweig von A123 bleibt amerikanisch und geht an Navitas Systems.
nytimes.com, greencarcongress.com, chicagotribune.com

Braunschweig produziert alle VW-Batterien: Das VW-Werk in Braunschweig wird die Plug-in-Hybrid-Systeme für alle Konzernmodelle fertigen. Das hat VW auf einer Betriebsversammlunng offiziell bekannt gegeben. Dass die Batterie-Produktion nach Braunschweig geht, hatte sich schon länger angedeutet.
braunschweiger-zeitung.de

Aderlass bei Better Place geht weiter: Etwa 150 bis 200 Mitarbeiter sollen das angeschlagene Startup im Rahmen der Umstrukturierung verlassen. 140 der 400 Mitarbeiter in Israel wurden bereits entlassen.
globes.co.il via gigaom.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
Fraunhofer, Fuhrpark, Symposium Symposium: Effizienter Fuhrpark – Optimierung betrieblicher Mobilität. Das Fraunhofer IAO analysiert am Mittwoch, 16. Januar 2013, gemeinsam mit Experten aus der Wirtschaft Optimierungspotenziale im Fuhrparkmanagement und beleuchtet neue Mobilitätsformen wie Elektromobilität und CarSharing. Anmeldung unter iao.fraunhofer.de

Kia wird zunehmend elektrisch: 51 neue oder überarbeitete Modelle will der koreanische Autobauer bis 2016 auf den Markt bringen – einschließlich Elektro-, Wasserstoff- und Hybridautos. Gemeinsam mit Hyundai testet Kia derzeit 2.500 Ray EVs. Die Ergebnisse sollen in die E-Version des Soul einfließen.
thegreencarwebsite.co.uk

Fisker holt sich Hilfe bei der Suche nach einem Partner: Die Investmentbank Evercore Partners soll für das strauchelnde Startup, dessen Produktion derzeit ruht, nach einem geeigneten Player fahnden.
greencarreports.com, autoweek.com

Massenmarkt-Tesla in Bildern: Im Netz sind Skizzen aufgetaucht, die einen möglichen Kleinwagen von Tesla zeigen. Der schnittige Kompakt-Stromer stammt angeblich aus der Feder eines Designstudenten, der bei Tesla sein Praktikum absolviert hat. Hinweis oder Ablenkungsmanöver? Wir werden sehen.
gas2.org via greenmotorsblog.de

– Zahlen des Tages –

Nur 2.695 Elektro- und 20.009 Hybridautos wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt von Anfang Januar bis Ende November in Deutschland zugelassen. Damit beläuft sich der Bestand beider Gattungen bundesweit auf rund 75.000 Fahrzeuge – für die „Bild“-Zeitung ein Grund zu der Annahme, dass das Millionen-Ziel der Bundesregierung bos 2020 nicht mehr zu schaffen ist.
bild.de

– Forschung + Technologie –

Fahrerloses Elektro-Shuttle aus Frankreich: Ein Gefährt namens Navia wird derzeit von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (Schweiz) getestet. Entwickelt wurde das weltweit wohl erste Fahrzeug dieser Art von der Firma induct aus Frankreich. Mit GPS, 3D-Kameras und Laser-Technik ausgestattet, fährt der offene Shuttle-Bus bis zu 20 km/h schnell. Eine Version mit induktiver Ladetechnik gibt es auch.
thegreencarwebsite.co.uk, smartplanet.com (mit Video)

Audi R20 mit 700 PS: Der Hybrid-Sportwagen von Audi soll offenbar nicht R10, sondern R20 heißen, und als Technikträger die Gene der nächsten Generation des Le-Mans-Hybrid-Rennwagens tragen, berichtet zumindest „Auto Bild“. Das 750.000 Euro teure Gefährt könnte schon 2015 präsentiert werden.
„Auto Bild“ Ausgabe 49/2012 S. 60/61, kfz-betrieb.vogel.de

Model S bekommt mehr Reichweite: Mithilfe eines Software-Updates soll es künftig möglich sein, die E-Limousine bei längeren Pausen in einen „Schlafmodus“ zu versetzen. Dabei werden alle Funktionen abgeschaltet oder reduziert, wodurch die Batterie geschont wird und bis zu 13 km täglich mehr drin sind.
greenmotorsblog.de, green.autoblog.com

Consumer Reports nimmt Ford in die Zange: Bei seinen Tests stellte das US-Verbrauchermagazin für die Modelle Fusion Hybrid (bei uns Mondeo) und C-Max Hybrid deutlich höhere Verbrauchswerte fest, als sie Ford und das offizielle EPA-Rating angeben. Nun will die EPA die Daten überprüfen.
just-auto.com, consumerreports.org (mit Video), autonews.com (EPA)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Webseite der eingestellten „Financial Times Deutschland“.
ftd.de

– Zitat des Tages –

„Wir rechnen noch. Wir prüfen vor allem drei Dinge: Wie kommt das Design des Autos bei unseren Kunden an? Wie können wir neue Antriebstechnologien unterbringen? Die dritte Aufgabenstellung sind die neuen Bedienoberflächen.“

Vom großen Echo zum Porsche Sport Tourismo mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ist Porsche-Vertriebsvorstand Bernhard Maier schon mal schwer angetan.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

Elektro-Flotte zur Buga 2015: Die Stadtwerke Brandenburg wollen den Besuchern der Bundesgartenschau 2015 eine Flotte von 200 E-Autos und 1.000 Pedelecs sowie die entsprechende Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellen. Verhandelt wird derzeit mit VW und Renault.
maerkischeallgemeine.de, die-mark-online.de

Acht Stromer für Fedex: Die elektrischen Lieferfahrzeuge von Smith Electric Vehicles werden in Berlin und Florenz eingesetzt. Die Abwicklung korrdiniert der Hamburger Fuhrparkdienstleister Fleet Factory. Derweil hat der Hamburger Flughafen einen Elektro-Crewbus von Smith im Shuttle-Einsatz getestet.
pressaktuell.de

Elektromobilität in Ulm kommt nach Darstellung der Stadträte gut voran. Bis zum Jahresende sollen die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm 48 Ladesäulen in Betrieb haben, die vor allem von der E-Smarts von Car2go genutzt werden. Zudem hat der Versorger Interesse an Hybridbussen und -müllfahrzeugen.
swp.de

Santander bündelt E-Mobility-Angebote im neuen Geschäftsbereich eFinance: Der deutsche Ableger der spanischen Bank bietet Versicherungen, Finanzierungs- und Leasingangebote für E- Fahrzeuge und Infrastruktur sowie Werkstattleasing für die Anschaffung von Messgeräten oder Ladestationen.
Quelle: Vorabinfo per Mail, santander.de/efinance

– Service –

Video-Tipp: Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter von Vattenfall für Hamburg, stellt den neuen Schnelllader von e8energy vor, den der Versorger vergangene Woche in der Hansestadt eingeweiht hat.
youtube.com

– Rückspiegel –

Ordentlich ausgerastet ist eine angeblich betrogene Ehefrau in Sao Paolo: Den Wutanfall der Brasilianerin hat das Auto des Gatten abbekommen: Mit einem Hammer hat die Rothaarige die Limousine reichlich demoliert. Passanten filmten das Schauspiel mit ihren Handykameras.
spiegel.de (Video)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/12/10/a123-wanxiang-vw-better-place-navia-audi-buga/
10.12.2012 06:39