29.07.2013 - 08:34

EMPA, NRW, Kalifornien, Wohnbau Göppingen, Heinsberg.

Mehr Ladepunkte für Österreich: Der E-Mobility Provider Austria will bis 2020 stolze 4.500 Ladestationen errichten, hadert aber mit der geringen Anzahl von E-Autos. EMPA fordert deshalb Kaufanreize, eine Mehrwertsteuer-Befreiung und Änderungen bei der Dienstwagenbesteuerung.
wirtschaftsblatt.at

Radschnellwege in NRW: Fünf schnelle Radwege für E-Biker & Co. sollen mit Förderung des Landes NRW entstehen, die Bewerbungsphase läuft. Eingereicht wurden bereits Vorschläge für Verbindungen zwischen Köln und Frechen sowie zwischen Minden und Herford.
ksta.de (Köln-Frechen), mt-online.de (Minden-Herford)

Begehrte Förderung: Die Subventionen für den Stromer-Kauf in Kalifornien sind äußerst beliebt. So beliebt, dass der bereits aufgestockte Etat bald schon wieder aufgebraucht sein wird. Im September soll deshalb eine dauerhafte Finanzierungslösung erarbeitet werden.
plugincars.com

Wohnen und stromern: Die Wohnbau Göppingen hat an einer Wohnanlage einen Renault Zoe und eine Ladesäule in Betrieb genommen, die von den 184 Haushalten dort genutzt werden können. Das CarSharing-Konzept ist Teil des Forschungsprojekts „Elektromobilität im Stauferland“.
swp.de

Im Westen was Neues: Gleich fünf neue Ladesäulen für E-Autos hat die an die Niederlande grenzende Stadt Heinsberg jetzt errichtet. Die grünen Stromspender können in diesem Jahr noch kostenlos genutzt werden und sollen um weitere Ladepunkte für E-Bikes ergänzt werden.
aachener-nachrichten.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/07/29/empa-nrw-kalifornien-wohnbau-goppingen-heinsberg/
29.07.2013 08:06