16.09.2014 - 08:14

Rupert Stadler, Thomas Weber, Wolf-Henning Scheider.

rupert-stadler„Die Zeit für ein reines Elektroauto ist noch nicht gekommen. Ohne entsprechende Infrastruktur sind Plug-in-Hybride wie unser A3 e-tron im Moment das beste Konzept.“

Audi-Chef Rupert Stadler hält den Plug-in-Hybrid nach wie vor für den optimalen (elektrifizierten) Antrieb der Gegenwart – nicht ohne zu betonen, „dass die Kompetenz für ein rein elektrisches Auto bei Audi auch jetzt schon gegeben ist“.
autogazette.de

thomas-weber„Ohne einen Durchbruch für den Plug-in-Hybrid sind die Vorgaben nicht zu schaffen. Deshalb setzen wir alles daran, diese Technik schnellstmöglich zu etablieren.“

Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber sieht es ähnlich und bezieht sich dabei auf die CO2-Grenzwerte. Nur noch auf kleine Fahrzeuge mit wenig Hubraum zu setzen, kommt für ihn nicht infrage: „Verzicht ist keine Lösung.“
spiegel.de

Wolf-Henning-Scheider„Bisher haben wir Gas gegeben und konnten bremsen. Jetzt können wir auch noch lenken.“

Sagt Wolf-Henning Scheider, Chef der Bosch-Kfz-Sparte, zur gestern bekannt gewordenen Komplett-Übernahme von ZF Lenksysteme durch Bosch – und schielt dabei auch auf das elektrische Lenken. Inzwischen ist auch bestätigt, das ZF seinerseits den US-Zulieferer TRW übernehmen wird.
automobilwoche.de (ZF Lenksysteme), automobil-produktion.de (TRW)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/09/16/rupert-stadler-thomas-weber-wolf-henning-scheider/
16.09.2014 08:08