30.09.2014 - 08:14

Karl-Thomas Neumann, Peter Schwarzenbauer, Volker Lazzaro.

Karl-Thomas-Neumann-Opel„Technisch ist der Ampera ein echter Gewinn, wie die vielen Auszeichnungen belegen. Aber wirtschaftlich ist das angesichts der Stückzahlen eine schwierige Sache. Bislang weiß kein Hersteller wirklich, wie man Elektroautos ohne staatliche Förderung profitabel anbieten kann.“

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann steht nach eigenem Bekunden weiterhin fest zur Elektromobilität. Er betont, dass es „garantiert“ ein Nachfolgeprodukt für den Ampera geben wird.
finanzen.net

Peter-Schwarzenbauer„Die Händler sagen, dass sie weit mehr BMW i3 verkaufen könnten als sie während der Anlaufphase zugeteilt bekommen.“

Sagt BMW-Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer und bestätigt in dem Zuge erneut, dass auch bei Mini an Konzepten zur Elektrifizierung gearbeitet wird.
freiepresse.de

Volker-Lazzaro„Ein guter, sinnvoller erster Schritt – und hilfreich, wenn man merkt, dass man als E-Auto-Fahrer Privilegien hat. Aber das wird den Verkauf nicht dramatisch in die Höhe treiben.“

So bewertet Volker Lazzaro, Geschäftsführer Technik bei Mennekes, das E-Gesetz der Bundesregierung. Er findet, dass „ein kleiner finanzieller Kaufanreiz auch bei uns als Anschubfinanzierung gut“ wäre.
derwesten.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/09/30/karl-thomas-neumann-peter-schwarzenbauer-volker-lazzaro/
30.09.2014 08:06