20.01.2015 - 08:57

Alexander Dobrindt, Carlos Ghosn, Elon Musk.

Alexander-Dobrindt„E-Autos gehören zur Mobilität der Zukunft dazu. Deshalb wollen wir diese Technik weiter fördern. Parkplätze und Ladestationen sind ein attraktiver Anreiz.“

Maut-Minister Alexander Dobrindt bestätigt, dass neben Elektro- auch Carsharing-Autos per Gesetz Sonderparkplätze erhalten sollen – freilich nur, wenn die Kommunen wie gewünscht mitspielen.
bild.de

Carlos-Ghosn„Sie sind zu teuer und die Infrastruktur ist weit davon entfernt, fertig zu sein. Aber es ist eine sehr vielversprechende Technologie.“

Renault-Nissan CEO Carlos Ghosn hält die Zeit bzw. Rahmenbedingungen noch nicht reif für Brennstoffzellen-Autos. Nichtsdestotrotz arbeite man bereits an einem Prototyp.
insideevs.com

Elon-Musk-Twitter„Ich halte das für großartig und hoffe, noch viel mehr davon zu sehen. Ich sehe das nicht als Wettbewerbs-Bedrohung, weil ich denke, dass früher oder später ohnehin alle Autos elektrisch fahren werden.“

Das ist frei übersetzt die Reaktion von Tesla-Chef Elon Musk auf den von GM enthüllten rein elektrischen Chevy Bolt. Musk wird nicht müde zu betonen, dass es das wichtigste Ziel von Tesla ist, die Elektrifizierung insgesamt anzuschieben.
freep.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/01/20/alexander-dobrindt-carlos-ghosn-elon-musk/
20.01.2015 08:35