23.04.2015 - 07:50

Berliner Modell, Berlin Partner, RWE, Kreisel, Hamburg, Österreich.

Interoperabilität in der Hauptstadt: Gestern wurde die erste Ladesäule nach dem neuen „Berliner Modell“ in Betrieb genommen, das ab Juli 2016 für alle neuen öffentlichen Ladepunkte in der Hauptstadt verbindlich sein soll. Markenzeichen sind ein einheitliches Design, die Versorgung mit Ökostrom und eine unabhängig vom Betreiber nutzbare Ladekarte. Ein Konsortium aus Alliander, Allego und The New Motion errichtet in der ersten Welle 400 neue AC-Ladepunkte (die Hardware kommt von EBG-Compleo) und 20 DC-Schnelllader. Infos zur Verfügbarkeit werden zentral gebündelt und in Echtzeit abrufbar sein.
stadtentwicklung.berlin.de, be-emobil.de

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner will mit einem neuen Mobilitätskonzept Unternehmen aus der Hauptstadt zur Nachahmung animieren: Es umfasst neben zwei neuen Elektro-Dienstwagen auch ein Fahrrad- bzw. Pedelec-Leasing sowie Carsharing-Offerten für Mitarbeiter.
emo-berlin.de

RWE-Ladestation für Privatnutzer: RWE Effizienz stellt seine eBox für das heimische Laden von Elektroautos vor, die sich ohne großen Aufwand in die bestehende Hausinstallation integrieren lassen soll. Der Bruttopreis für die RWE eBox liegt bei 695 Euro.
rwe.com

CHAdeMO-Alternative für Nissan-Stromer: Kreisel Electric hat ein 22-kW-Onboard-Ladegerät für beschleunigtes Laden des Nissan Leaf und e-NV200 an Typ 2-Ladestationen oder CEE-Steckdosen entwickelt. Der Preis liegt bei 7.500 Euro brutto inkl. Einbau und zwei Jahren Garantie.
elektroautor.com

Schnellladen als Lockangebot: Das Hotel Lindtner in Hamburg-Heimfeld hat vier Tesla-Supercharger installiert und erhofft sich davon jährlich 2.500 zusätzliche Übernachtungen, v.a. von Gästen aus Skandinavien. Aber auch in Hamburg selbst wurden seit Ende 2014 bereits 250 Teslas verkauft.
welt.de

Förderung für Cargo-Pedelecs: In Österreich startet am 1. Mai eine neue Förderoffensive im Rahmen der Bundes-Initiative „klimaaktiv mobil“. Betriebe, Gemeinden und Verbände werden mit bis zu 600 Euro bei der Anschaffung von Elektro-Transporträdern unterstützt.
oekonews.at

– Stellenanzeige –
MENNEKES sucht eine/n Marketing Konzeptioner/in Elektromobilität mit Kreativität und Organisationstalent für die Erarbeitung von crossmedialen Konzepten für nationale und internationale Kommunikationsmaßnahmen und deren eigenständige Umsetzung in unserem Geschäftsgebiet Elektromobilität.
Weitere Infos finden Sie hier.

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/04/23/berliner-modell-berlin-partner-rwe-kreisel-electric-hamburg-oesterreich/
23.04.2015 07:50